Du bist nicht angemeldet.

#1 11.07.2006 00:23:44

Gakuto
Mitglied

Linux != GameOS ?

Hi,
Wird Linux irgendwann mal auch so viele Spiele haben wie bei Windows ?
Kann man Linux als Spielebetriebssystem bezeichnen ?

Linux wurde eigentlich nicht für's spielen entwickelt, aber um die Windows-User zu überzeugen, muss man halt Spiele für Linux entwickeln.

Was ich eigentlich wissen möchte ist, ob es sich lohnt, Spiele für Linux zu programmieren.

MfG
Gakuto

Offline

#2 11.07.2006 10:39:24

Uriel
Mitglied

Re: Linux != GameOS ?

Gakuto schrieb:

Hi,
Wird Linux irgendwann mal auch so viele Spiele haben wie bei Windows ?
Kann man Linux als Spielebetriebssystem bezeichnen ?

Linux wurde eigentlich nicht für's spielen entwickelt, aber um die Windows-User zu überzeugen, muss man halt Spiele für Linux entwickeln.

Was ich eigentlich wissen möchte ist, ob es sich lohnt, Spiele für Linux zu programmieren.

MfG
Gakuto

Tja das ist wohl das Henne - Ei Problem wink.

Momentan sehen die Spieleentwickler keine veranlassung für Linux zu entwickeln. Wobei hier Ausnahmen die Regel bestätigen (Die Quake Reihe, UT und noch ein paar). Sobald es mehr Nutzer im Linuxlager gibt werden die Hersteller es nicht mehr ignorieren können.

Was ist ein Spielebetriebssystem? Willst du eine Spielplatform musst zu einer Konsole greifen. Windows ist auch kein Spielebetriebssystem und wurde dafür auch nicht entwickelt. Spiele sind nur weitere Anwendungen die für den PC.

Tja das ist eine gute Frage. IMHO ja es lohnt sich für Linux spiele zu entwickeln. Mach es doch einfach so wie ID-Software (Quake), entwickel Platformunabhängig. Willst du Linux vorantreiben entickel nur für Linux, muss aber dann ein must have Game sein wink

Mfg Uriel

Offline

#3 11.07.2006 18:10:46

slack
Mitglied

Re: Linux != GameOS ?

Ich glaub schon das irgendwan für linux spile programmiert werden aber das kann noch dauern aber es gibt ja cedega damit hab ich eh keine probleme ,läuft schön flüssig sogar besser als unter win was ich garnicht mehr nutz(wo ich gerade dran denk wo ist eigentlich meine windows cd wink ) Wie Uriel schon angedeutet hat die hersteller werden bald darauf nicht mehr verzichten können das sie linux spiele zu programmieren.

Offline

#4 11.07.2006 21:07:59

blafoo
Gast

Re: Linux != GameOS ?

wenn nicht das Punkbuster Prob mit Cedega wäre wink

#5 12.07.2006 18:34:53

MacWolf
Mitglied

Re: Linux != GameOS ?

gibt aber auch gute opensource spiele in allen bereichen....
z.b. torcs, scorched3d, usw

(americas army oder wie das heißt^^)

Offline

#6 12.07.2006 21:30:26

Uriel
Mitglied

Re: Linux != GameOS ?

Tremulous, Enemy Terrytory, ET True Combat, Quake 1-3, UT, diverse Starcraft clone, usw.

Also eigentlich mangelt es nicht an Spielen. Das was ich Zocke ist vorhanden.

Ab und zu möcht ich halt mal neue Spiele zocken, dafür wird halt noch Windows verwendet. Sobald ein umdenken in der Spiele-Industrie stattfindet wird die MS-Lizenz verkauft wink.

Mfg Uriel

Offline

#7 13.07.2006 03:15:45

xxi
Mitglied

Re: Linux != GameOS ?

Viele Spiele laufen auch auf Linux, wie schon gesagt wurde.
Warsow ist ein kostenloser Open Source Shooter den es für Linux, Mac und Windows gibt.
Enemy Territory gibt es für Linux und ist auch Gratis (glaub aber nicht Quell offen).

Viele Spiele lassen sich über wine starten, darüber hab ich z.b Diablo2+LoD gespielt. Auch eine Starcraft-Demo lief.
Spiele die ohne DirectX laufen, laufen fast immer unter Linux, aber auch viele mit (siehe oben).

Ob es sich lohnt für Linux spiele zu entwickeln ist schwer zu sagen.
Wo liegen deine Ziele? Willst du ein Spiel entwickeln, das von der Community getragen wird und wo andere auch dran rumbasteln dürfen (du gibts also den Quellcode frei), dann bist du bei Linux an der richtigen Adresse.
Willst du reinen Kommerz betreiben und das Spiel für die breite Masse entwickeln, bis du bei Windows an der richtigen Adresse.

Beitrag geändert von xxi (13.07.2006 03:17:37)

Offline

#8 18.07.2006 01:31:53

Gakuto
Mitglied

Re: Linux != GameOS ?

Hi,
Sorry erstmal, dass ich erst jetzt antworte.. ich war im Urlaub wink

Also, zu meinen Zielen:
Ich hab eigentlich vor, freeware Spiele zu entwickeln. Bisher hab ich schon welche programmiert, aber die waren nur für Windows... deswegen weiß ich nicht, ob es sich für Linux lohnen würde.
Wenn ja, dann würd ich meine Spiele auch auf MacOS X und BeOS portieren.

Aber die frage ist:
Wird es leute geben, die es spielen werden? oder war die mühe umsonst?

Edit: Hier der Grund, wieso ich es unbedingt wissen möchte smile
Ich muss mich für ein von zwei 3D Engines entscheiden, eins davon läuft nur unter Windows (-> DirectX 9) und der andere ist Plattformunabhängig (-> OpenGL)
Jetzt muss ich vorher wissen, für welchen Betriebssystem ich programmieren soll...
Wenn ich OpenGL nehme, muss ich mich trotzdem für ein Betriebssystem entscheiden, weil ich sonst die Quellcodes anpassen muss, um es portieren zu können...

Grüße
Gakuto

Beitrag geändert von Gakuto (18.07.2006 01:40:04)

Offline

#9 18.07.2006 07:57:04

Uriel
Mitglied

Re: Linux != GameOS ?

Tja ob es gespielt wird hängt immer davon ab ob es gut ist wink. Ist das Game mist wird es auch nicht unter Windows gespielt.

Willst du das Game einem größt möglichem Nutzerkreis anbieten dann solltest du plattformunabhängig Programmieren und ObenGL verwenden.

Ich würde mich für OpenGL entscheiden. Nicht aus Technischer sicht, dafür fehlt mir die Kompetenz, sonder aus "Ideologischen" gründen. Mit OpenGL hast du zumindest, falls du dich nur für Windows entscheidest, eine Tür offen das Spiel ohne größeren Aufwand zu portieren. Wenn du DX9 verwenden solltest müsste wahrscheinlich mehr Aufwand betreiben.

Mfg Uriel

Offline

#10 18.07.2006 08:12:36

Pierre
Entwickler

Re: Linux != GameOS ?

Nun, das kommt eigentlich darauf an, was Du Dir von Deinen Spielen versprichst. Natürlich hat eine Cross-Plattform-Entwicklung viele Vorteile; um Genaueres sagen zu können, müsste man aber mehr über Deine Motivation wissen.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums