Du bist nicht angemeldet.

#26 05.06.2021 19:09:56

tuxnix
Mitglied

Re: Gedanken zur Einsteigeranleitung

Danke für den Hinweis, hab gerade mal nachgegooglelt.

Manuelles Ändern:
tune2fs /dev/xY -U <uuid>

Offline

#27 06.06.2021 11:39:10

Caramon2
Mitglied

Re: Gedanken zur Einsteigeranleitung

Ahoi.

Ich habe meine Arch-Installation fortgesetzt:

Das scheint ein Tippfehler zu sein, da duda zwar uid1000 bekommt, aber keine eigene Gruppe:

Anleitung für Einsteiger schrieb:

useradd -m -g users -s /bin/bash duda

M. E. müsste es ein großes "-G" sein und "-s /bin/bash" kann weg, da Standard: s. "useradd -D"

Also so:

useradd -mG users duda

Das ergibt uid1000 und gid1000+users

Ich bin diesbezüglich darauf gestoßen: Other System Groups Kann man damit was anfangen?


Und im englischen Arch-Wiki auf das: Boot loader Feature comparison

Grub ist der einzige durchgehend grüne: Ein rundum sorglos Paket.

Alle von mir getesteten Distributionen nutzten Grub. Das ist der Standard. Es funktioniert mit BIOS und UEFI, man kann es leicht in Multiboot-Systemen einbinden, es ist einfach und übersichtlich zu konfigurieren und wie gesagt: Hauptsache es läuft erst mal.

Viele probieren eine neue Distributionen zuerst in einer VM aus: Bei vBox ist BIOS afair Standard und bei KVM muss man UEFI sogar erst noch dazu installieren und es speziell damit aufrufen (afaik): Beides ist zusätzlicher Aufwand und eine potentielle Fehlerquelle: Keep it simple.

Außerdem wird Linux oft für ältere PCs empfohlen, da es die Hardware effizienter nutzt als ein aktuelles Windows 10. Vor allem Arch ist dafür prädestiniert, da es sich besonders schlank einrichten lässt. - Dass in der Anleitung solche PCs standardmäßig ausgeschlossen werden, finde ich unpassend.

Ach ja:

Wegen "cat" hatte ich gedacht, man sollte das nur kontrollieren (und es passte ja nicht):

Anleitung für Einsteiger schrieb:

cat /etc/hosts
#<ip-address><hostname.domain.org>
<hostname>
127.0.0.1 localhost.localdomain localhost
::1 localhost.localdomain
localhost

Also besser dazuschreiben, dass man die angegebenen Werte eingeben soll und statt "cat" dann "nano", oder per "echo", wie bei /etc/vconsole.conf

Und bei /etc/resolv.conf habe ich überhaupt nicht verstanden, was man machen soll, da "cat /etc/resolv.conf" etwas vollkommen anderes lieferte, als es in der Anleitung steht.

Ansonsten bin ich damit aber sehr zufrieden, da ich mit dem hinzugefügten Nutzer jetzt schon ins GUI booten kann: Das hatte ich mir viel aufwändiger vorgestellt. :-)

Klar fängt die eigentliche Arbeit jetzt erst an, aber trotzdem schon mal danke für das halbwegs brauchbare (nur Spaß!) Wiki und das tolle Forum. :-)

Andreas

Offline

#28 06.06.2021 13:56:03

Dirk
Moderator

Re: Gedanken zur Einsteigeranleitung

Caramon2 schrieb:

Ich bin diesbezüglich darauf gestoßen: Other System Groups Kann man damit was anfangen?

Was haben wir mit Debian-Systemgruppen zu schaffen?

Caramon2 schrieb:

Und im englischen Arch-Wiki auf das: Boot loader Feature comparison

Grub ist der einzige durchgehend grüne: Ein rundum sorglos Paket.

Na klar, wenn man einen Sportwagen von 2021 nach seiner Ladefläche und maximaler Zuladung bewertet, schneidet er natürlich schlechter ab, als ein Sprinter von 2006. Die Tabelle vergleicht Bootloader anhand von Dingen, die aufgrund verschiedener Einsatzzwecke nicht vergleichbar sind, und ist damit praktisch wertlos.

Caramon2 schrieb:

Alle von mir getesteten Distributionen nutzten Grub.

Aha, und?

Caramon2 schrieb:

Viele probieren eine neue Distributionen zuerst in einer VM aus: Bei vBox ist BIOS afair Standard und bei KVM muss man UEFI sogar erst noch dazu installieren und es speziell damit aufrufen (afaik): Beides ist zusätzlicher Aufwand und eine potentielle Fehlerquelle: Keep it simple.

Wer in der Lage ist, Linux in einer VM zu testen, ist auch in der Lage dazu, seine Testumgebung an die gewünschte distribution anzupassen. Ich sehe nicht, wie das in irgendeiner form für ARch relevant sein sollte, was jemand auf seinem Testsystem macht.

Caramon2 schrieb:

Außerdem wird Linux oft für ältere PCs empfohlen

Arch nicht.

Offline

#29 06.06.2021 16:47:50

Caramon2
Mitglied

Re: Gedanken zur Einsteigeranleitung

Mir geht es darum, dass möglichst viele Einsteiger möglichst wenig Probleme mit der Installation haben. Wer es besser weiß, muss sich ja nicht daran halten. Es gibt ja genug Alternativen.

Dirk schrieb:
Caramon2 schrieb:

Außerdem wird Linux oft für ältere PCs empfohlen

Arch nicht.

Das ist das dümmste, was ich bisher dazu gelesen habe.

Offline

#30 06.06.2021 17:57:42

stefanhusmann
Moderator

Re: Gedanken zur Einsteigeranleitung

Stimmt aber. Je nachdem, was man unter einem "älteren PC" versteht (i686?), ist Arch dort möglicherweise überhaupt nicht mehr lauffähig.

Offline

#31 06.06.2021 18:28:14

schard
Moderator

Re: Gedanken zur Einsteigeranleitung

Caramon2 schrieb:

Mir geht es darum, dass möglichst viele Einsteiger möglichst wenig Probleme mit der Installation haben.

Richtig. Und du bist nicht "möglichst viele". Die Einsteigeranleitung wurde vor nicht allzu langer Zeit unter Federführung von @tuxnix überarbeitet und aufgeräumt. Dabei wurde sich auch hier im Forum intensiv mit der Community ausgetauscht um die Anforderungen zu klären. Das Ergebnis davon ist die aktuelle Anleitung für Einsteiger. 

Caramon2 schrieb:

Außerdem wird Linux oft für ältere PCs empfohlen

Ich habe nach 20 Jahren Linux Nutzung noch nie jemandem Linux für einen älteren PC empfohlen. Warum sollte ich auch einen Kernel einem 08/15 Benutzer empfehlen. Ich habe jedoch mal einem Bekannten DSL empfohlen um seiner alten Möhre mal wieder etwas Leben einzuhauchen. Also eine konkrete Distribution für einen konkreten Anwendungsfall.
Arch Linux ist ob seiner Bleeding Edge Policy nicht für ältere Systeme geeignet. Das unterstrichen die Abschaffung des Supports der 32bit Architektur und die geplante Umstellung auf x86_64-v3.

Offline

#32 06.06.2021 19:11:33

Caramon2
Mitglied

Re: Gedanken zur Einsteigeranleitung

Ich kümmere mich um mehrere PCs (bei Mutter, Nachbarn, Bekannten): Alle x64 (sogar Multicore), aber 5/6 davon noch mit BIOS.

Arch steht angeblich für KISS: Seit wann bedeutet das unnötig komplziert und inkompatibel?

In der Anleitung sind Fehler und Unklarheiten: Wieso geht niemand darauf ein?

Das hier sollte konstruktiv und sachlich bleiben: Den Thread mit Haarspaltereien zuzumüllen hilft keinem.

Offline

#33 06.06.2021 19:33:25

Dirk
Moderator

Re: Gedanken zur Einsteigeranleitung

Caramon2 schrieb:

Das hier sollte konstruktiv und sachlich bleiben: Den Thread mit Haarspaltereien zuzumüllen hilft keinem.

> sachlich bleiben
> zumüllen hilft keinem

"Das iSt dAs dÜmmSTE, was Ich biSHer DaZu GELesEN Habe."

big_smile

Damit du hier aber nicht noch mehr dummes Zeug lesen musst, ist hier jetzt Feierabend.

Wenn du was echtes hast was du kritisieren möchtest, darfst du dazu gern einen neuen Thread eröffnen in dem du sachlich bleibst und den Thread nicht zumüllst.

Offline

Fußzeile des Forums