Du bist nicht angemeldet.

#1 22.05.2021 19:32:21

rustasian
Mitglied

Broadcom Wlan BCM4312 Treiber bei aktuellem Arch installieren

Hallo,
ich installiere gerade Arch mit Xmonad auf einem alten Netbook (Samsung N150) mit Broadcom Wlan. Die Wlan-Karte wird zwar erkannt und ich kann mich sogar mit einem Netzwerk verbinden, aber wenn ich zB einen Ping auf eine externe Seite mache bekomme ich die Meldung, dass mein Provider die Pakete blockt

Ich habe schon rausgefunden, dass vermutlich den b32-firmware-classic Treiber benötige, aber ich weiß nicht, wo ich den eintragen muss. In der Beschreibung, die ich gefunden habe steht drin, dass ich den Treiber in der rc.conf eintragen soll, die es aber wohl schon länger in Arch nicht mehr gibt.

Wie kann ich denn den Treiber bei einem aktuelle Arch einrichten?

Grüße
Rustasian

Offline

#2 22.05.2021 20:02:01

AiSh1Ohk
Gast

Re: Broadcom Wlan BCM4312 Treiber bei aktuellem Arch installieren

Wahrscheinlich musst du dir aus dem AUR das Paket selber bauen: https://aur.archlinux.org/packages/b43- … e-classic/ und dann installieren.

#3 22.05.2021 20:11:13

rustasian
Mitglied

Re: Broadcom Wlan BCM4312 Treiber bei aktuellem Arch installieren

Das Paket habe ich schon installiert, aber ich nehme an, ich muss den Treiber noch irgendwo manuell eintragen. Leider weiß ich nicht wo. Es kann auch sein, dass ich irgendwelche Module auf die blacklist setzen muss.

Leider ist alles, was ich dazu gefunden habe, teilweise 10 Jahre alt und nicht mehr gültig.

Offline

#4 22.05.2021 21:09:24

AiSh1Ohk
Gast

Re: Broadcom Wlan BCM4312 Treiber bei aktuellem Arch installieren

Lt. Entwicklerinfo auf https://wireless.wiki.kernel.org/en/users/Drivers/b43 ist keine besondere Konfiguration mehr notwendig:

Kernel will automatically pick a proper module for you:
- b43 for any new (supported) hardware
- b43legacy for BCM4301 and early BCM4306 versions

Vielleicht versuchst du es noch einmal mit der aktuellen Firmware 6.30: https://aur.archlinux.org/packages/b43-firmware

#5 22.05.2021 21:28:04

rustasian
Mitglied

Re: Broadcom Wlan BCM4312 Treiber bei aktuellem Arch installieren

Wenn ich einen USB Dongle von Edimax verwende funktioniert WLAN, wenn ich über den Broadcom gehe kann ich mich wie gesagt mit dem Router verbinden, aber die Pakete werden vom Provider blockiert.

Ich kann es mir leider nicht erklären. Ich hatte vorher Lubuntu drauf. Damit hat es funktioniert

Offline

#6 22.05.2021 22:36:09

AiSh1Ohk
Gast

Re: Broadcom Wlan BCM4312 Treiber bei aktuellem Arch installieren

Was heißt denn

die Pakete werden vom Provider blockiert

Poste doch mal die ausgegebene Fehlermeldung, vielleicht kommt man dann weiter

#7 22.05.2021 22:51:04

rustasian
Mitglied

Re: Broadcom Wlan BCM4312 Treiber bei aktuellem Arch installieren

PING google.com (142.250.185.238) 56(84) bytes of data.
From dslb-090-186-116-011.090.186.pools.vodafone-ip.de (90.186.116.11) icmp_seq=1 Packet filtered

Über den Edimax geht es dann


PING google.com (142.250.185.110) 56(84) bytes of data.
64 bytes from fra16s49-in-f14.1e100.net (142.250.185.110): icmp_seq=1 ttl=118 time=16.7 ms

Offline

#8 23.05.2021 10:31:39

stefanhusmann
Moderator

Re: Broadcom Wlan BCM4312 Treiber bei aktuellem Arch installieren

Da scheint eine Firewallregel zu existieren, die icmp-Verkehr blockiert. Was gibt iptables --list aus (als root agesetzt)?

Offline

#9 23.05.2021 16:51:19

rustasian
Mitglied

Re: Broadcom Wlan BCM4312 Treiber bei aktuellem Arch installieren

sudo iptables --list
Chain INPUT (policy ACCEPT)
target     prot opt source               destination         

Chain FORWARD (policy ACCEPT)
target     prot opt source               destination         

Chain OUTPUT (policy ACCEPT)
target     prot opt source               destination 


Es macht dabei keinen Unterschied ob über den USB Dongle mit Internetverbindung oder ohne

Offline

#10 24.05.2021 07:23:33

rustasian
Mitglied

Re: Broadcom Wlan BCM4312 Treiber bei aktuellem Arch installieren

Ok, es war mein Fehler. Ich weiß zwar nicht warum, aber aus irgend einem Grund war die Wlan Karte in meinem Router gesperrt. Normalerweise kommt von meinem Router dann eine Webseite. Da war hier aber nicht der Fall. Deshalb ist es mir nicht aufgefallen. Der Fehler, dass ich eine Meldung vom Provider bekommen habe, hat die Verwirrung nicht besser gemacht.

Trotzdem danke für die Hilfe

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums