Du bist nicht angemeldet.

#1 18.05.2021 10:37:27

Dirk
Moderator

[gelöst] SMTP-Mail an Befehlszeile versenden? (Ohne lokalen MTA)

Moin,

kurze Frage: Was ist eigentlich der aktuell beste(tm) Weg, eine Mail von einem System zu versenden, das keinen vollständig konfigurierten Mailserver hat?

Die Kiste soll explizit keinen "vollwertigen MUA" haben, sondern einfach nur Mails (ggf. mit Anhang) durch einen externen, per SMTP erreichbaren, Dienst verschicken. Das ganze soll natürlich scriptbar sein, also vollständig per Commandline steuerbar. Aktuell habe ich den externen Dienst (einen SMTP-Mailserver), und ganz normal Arch auf dem System.

Es wird keinerlei Empfang, Weiterleitung, Beantwortung von Mails benötigt, kein Relaying, keine verschiedenen Mail-Useraccounts, kein nichts, kein gar nichts, einfach nur stumpfes senden einer Mail, wenn per Befehlszeile mit entsprechenden Parametern aufgerufen.

Was benutzen die coolen Kinder da heutzutage für? Immer noch mailx?

Grüße,
Dirk

Beitrag geändert von Dirk (18.05.2021 19:16:15)

Offline

#2 18.05.2021 15:39:06

jg72
Mitglied

Re: [gelöst] SMTP-Mail an Befehlszeile versenden? (Ohne lokalen MTA)

Hallo,

ich nutze msmtp, welches den SMTP-Server per sendmail erreichbar macht. Mit Tools wie mailx kann man dann einfach Mails versenden.

Viele Grüße.

Offline

#3 18.05.2021 16:41:32

ub4000
Mitglied

Re: [gelöst] SMTP-Mail an Befehlszeile versenden? (Ohne lokalen MTA)

s-nail: https://wiki.archlinux.org/title/S-nail … MTP_server
du brauchst auch keinerlei Konfig Datei erstellen, kannst alles auf der Komandozeile mitgeben.
Optionen gibt es reichlich :-) -->  https://man.archlinux.org/man/core/s-nail/mail.1.en

Offline

#4 18.05.2021 18:58:11

schard
Moderator

Re: [gelöst] SMTP-Mail an Befehlszeile versenden? (Ohne lokalen MTA)

Dirk schrieb:

Die Kiste soll explizit keinen "vollwertigen MUA" haben, sondern einfach nur Mails (ggf. mit Anhang) durch einen externen, per SMTP erreichbaren, Dienst verschicken. Das ganze soll natürlich scriptbar sein, also vollständig per Commandline steuerbar.

Das ist imho ein Widerspruch in sich. Was du da beschreibst ist genau ein Mail User Agent.
Du musst ja keinen Mailserver a la Dovecot dafür einrichten und auch keinen Mail Transport Agent als Open Relay einrichten.
Ob du da postfix, s-nail, exim oder was auch immer verwendest ist ja schließlich egal.
Theoretisch kannst du es auch mit telnet und Shellskripten machen.
Oder für die knallharten mit netcat.

Da wir bei uns in der Firma die Web-Application-Backends in Python entwickeln, habe ich dafür mal auf Basis der smtplib eine Bibliothek zum einfacheren E-Mailen geschrieben.
Die verwende ich auch in einem Skript zum administrativen Mailen.

Offline

#5 18.05.2021 19:15:20

Dirk
Moderator

Re: [gelöst] SMTP-Mail an Befehlszeile versenden? (Ohne lokalen MTA)

schard schrieb:

Was du da beschreibst ist genau ein Mail User Agent.

Ich dachte da eher an so was wie Mutt oder Alpine – das wäre für meinen Zweck schlicht Overkill.

Aber wird wohl auf s-nail oder msmtp hinaus laufen.

Danke für den Input!

Offline

#6 18.05.2021 19:28:54

drcux
Mitglied

Re: [gelöst] SMTP-Mail an Befehlszeile versenden? (Ohne lokalen MTA)

Für so etwas läuft bei mir der nullmailer auf dem Server. Die Konfiguration dauert keine Minute...

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums