Du bist nicht angemeldet.

#1 24.04.2021 17:06:18

Minihawk
Mitglied

[Gelöst] Neuinstallation von Arch, Mate-Desktop anders als früher?

Hallo,
auf meinem Desktop-Rechner habe ich ein Mate mit Arch-Linux schon seit einigen Jahren laufen (seit ca. Anfang 2019).
Dort sieht auch der Mate-Desktop so aus, wie man ihn in der Google-Suche findet, also mit einem meist grünen Hintergrund, einer Taskleiste unten, einem Auswahlmenü für zu startende Programme rechts auf der Taskleiste.
Bei der neuen Installation erscheint nach dem Start und Login mit dem Login-Manager GDM ein Blauer Bildschirm, der oben Rechts einen Knopf Namens "Activities" hat. Druch drücken dieses Knopfes kann man den blaueb Bildschirm auf den ganzen Screen zoomen, bzw. wieder zurück. In dem Schirm nach dem Start ist unten in der Mitte ein Symbol, welches dann den Start von wenigen Applikationen zulässt. ALso komplett was anderes als bei der Installation von vor zwei Jahren.
Was kann oder muss man tun, um einen Desktop mit Mate hinzubekommen, der wie der alte Desktop ausschaut, also konfigurierbare Taskleisten, Desktop-Icons usw.?
Ist da was schief gelaufen bei der Installation oder ist das was Neues, was mich aber nicht so recht anmachen kann als Bedienoberfläche?

Danke für Eure Tipps.

Grüße

Minihawk

Edit: Habe nun gesehen, dass der Standard-Desktop GNOME ist. Könnte vielleicht noch in die Anleitung einfließen, welcher Desktop der Standard ist.
Leider kann ich trotzdem MATE nicht starten, denn wenn ich MATE als Desktop beim Login auswähle, so gelange ich nach der EIngabe meines Passwortes wieder im Login, es wird also nicht auf diesem (und den anderen Desktops, außer GNOME) angemeldet.

Kann sich jemand darauf einen Reim machen?

Beitrag geändert von Minihawk (25.04.2021 21:57:42)

Offline

#2 24.04.2021 18:51:01

Greg
Mitglied

Re: [Gelöst] Neuinstallation von Arch, Mate-Desktop anders als früher?

Minihawk schrieb:

Edit: Habe nun gesehen, dass der Standard-Desktop GNOME ist.

Wo hast du das denn gelesen?
Link?

Offline

#3 24.04.2021 19:11:19

Minihawk
Mitglied

Re: [Gelöst] Neuinstallation von Arch, Mate-Desktop anders als früher?

Das habe ich nicht gelesen, sondern nach der Installation festgestellt. Ich habe nach der Anleitung das System aufgebaut, dann beim letzten Schritt Mate installiert und GDM installiert, und nach dem Neustart wählt er GNOME beim Login aus.
Ob das jetzt ohne Installation von GDM auch Gnome wäre, das mag ich durch Zeitmangel nicht durch zahlreiche Neuinstallationen festzustellen smile Ich habe jedenfalls die Gnome-Desktopumgebung nicht willentlich installiert.

Ich habe jedenfalls einiges probiert, ich bekomme mit GDM jedenfalls nur den Gnome-Desktop gestartet, keinen anderen.

Offline

#4 25.04.2021 02:29:51

tuxnix
Mitglied

Re: [Gelöst] Neuinstallation von Arch, Mate-Desktop anders als früher?

Minihawk schrieb:

Das habe ich nicht gelesen, sondern nach der Installation festgestellt. Ich habe nach der Anleitung das System aufgebaut.

Das sind jetzt zwei Aussagen die sich dann wieder sprechen wenn du einer Anleitung aus dem Arch Wiki gefolgt wärst.
Andere Anleitungen mögen da Abweichendes sagen.

Du kannst mit Arch Linux eine jede Menge GUIs installieren: https://wiki.archlinux.de/title/Liste_v … umgebungen
Keine davon ist Standard. Denn bei Arch wird die Auswahl dem User überlassen.
Und wenn du diesem Link folgst, hast du auch eine Anleitung Mate zu Installieren: https://wiki.archlinux.de/title/MATE

Beitrag geändert von tuxnix (25.04.2021 02:30:40)

Offline

#5 25.04.2021 11:51:01

matthias
Moderator

Re: [Gelöst] Neuinstallation von Arch, Mate-Desktop anders als früher?

Kopfnuss für tuxnix (bei allem gebotenen Respekt für seine Arbeit im WIki):
Zwei Aussagen können sich nicht einfach mal so treffen, und dann mal wieder miteinander sprechen.
Der Rechtschreibfehler verdreht den Sinn deiner (inhaltlich völlig richtigen) Aussage.

Offline

#6 25.04.2021 12:56:24

hellmi666
Mitglied

Re: [Gelöst] Neuinstallation von Arch, Mate-Desktop anders als früher?

Da widerspreche ich dir nicht. wink

Offline

#7 25.04.2021 18:05:53

Minihawk
Mitglied

Re: [Gelöst] Neuinstallation von Arch, Mate-Desktop anders als früher?

Nur mal so zur Info: Es wurde einzig und allein die Anleitung aus dem Arch Wiki genutzt.
Das Thema mit der Mate-Sache und dem unmöglichen Login hat sich geklärt durch eine Neu-Installation, ich vermute mal, ich habe bei der Installation was falsch abgelesen bzw. verstanden(vermutlich bei der Lokalisation, da hatte ich bei der ersten Installation etwa sim Wiki anders verstanden als es gemeint war, was ich bei der neuen Installation dann richtig gemacht habe).

Aber: Installiert man das System so, wie es in Wiki und zusätzlich der Mate-Installation empfohlen wird, startet dann neu und Loggt sich ein, so landet man immer noch, wenn man beim GDM-Login nicht dran denkt, auf Mate zu wechseln, in die GNOME-Oberfläche. Also wird GNOME entweder bei der Installation von MATE oder bei der Installation von GDM mit installiert und auch als Standard-Desktop aktiviert, obwohl man MATE installiert hat.

Danke für Eure Geduld, habe jedenfalls meinen Nogtebook am Laufen und auch schon ne Menge an Zeugs drauf.

Grüße

Minihawk

PS: Ich habe von der Installation ein Video gemacht, ich denke drüber nach, das Online zu stellen. Ist es ein problem, wenn sich die offizielle Anleitung hier zu nutze? Es wird nur ein paar mal kurz was von der Webseite im Video eingeblendet.

Offline

#8 25.04.2021 18:45:19

GerBra
Mitglied

Re: [Gelöst] Neuinstallation von Arch, Mate-Desktop anders als früher?

Minihawk schrieb:

Aber: Installiert man das System so, wie es in Wiki und zusätzlich der Mate-Installation empfohlen wird, startet dann neu und Loggt sich ein, so landet man immer noch, wenn man beim GDM-Login nicht dran denkt, auf Mate zu wechseln, in die GNOME-Oberfläche. Also wird GNOME entweder bei der Installation von MATE oder bei der Installation von GDM mit installiert und auch als Standard-Desktop aktiviert, obwohl man MATE installiert hat.

Hier ist wohl "Gnome Display Manager" nomen et omen...
Mate braucht zwar auch einiges aus Gnome aber der "Hauptbrocken" dürfte über die direkten Abhängigkeiten von GDM gekommen sein (gnome-shell, gnome-session ff.)

Ein Glück zwingt einem niemand zu GDM wenn man einen DM benutzen will/muß (Der sddm z.B. zwingt einem keinen anderen WM/Desktop-System auf..)
Das ist dann auch der Punkt, warum dein Einleitungsposting etwas nachfragebedürftig rüberkam (mir auch), da du ja ab dem Punkt der Basisinstallation - zum Glück! - weder zu gdm, gnome, ja nicht mal zu XOrg/Wayland "gezwungen" wirst.

Minihawk schrieb:

PS: Ich habe von der Installation ein Video gemacht, ich denke drüber nach, das Online zu stellen. Ist es ein problem, wenn sich die offizielle Anleitung hier zu nutze? Es wird nur ein paar mal kurz was von der Webseite im Video eingeblendet.

Ich bin kein Anwalt <g>..., aber das Zeigen einer öffentlich zugänglichen Seite in einem Video erscheint mir unbedenklich, solange ich das darin Gezeigte nicht als eigenes Werk vermitteln will.
Bedenke aber: Evtl. reiht sich dein Video dann in die ungezählt anderen ein, die hier immer mal als "Referenz" aufschlagen: ja, aber ich habe Arch nach diesem Video hier installiert und nun funktioniert irgendwas nicht...Hilfe!

Einen Text kann man an neue Gegebenheiten anpassen, bei diesen "Hilfsvideos" macht sich kaum einer der "Regisseure" die Arbeit - //Edit: deshalb haben diese dann oftmals den gleichen Nutzen wie ein Katzenvideo...

Beitrag geändert von GerBra (25.04.2021 18:48:19)

Offline

#9 25.04.2021 21:28:59

tuxnix
Mitglied

Re: [Gelöst] Neuinstallation von Arch, Mate-Desktop anders als früher?

GerBra schrieb:

Ich bin kein Anwalt <g>..., aber das Zeigen einer öffentlich zugänglichen Seite in einem Video erscheint mir unbedenklich, solange ich das darin Gezeigte nicht als eigenes Werk vermitteln will.
Bedenke aber: Evtl. reiht sich dein Video dann in die ungezählt anderen ein, die hier immer mal als "Referenz" aufschlagen: ja, aber ich habe Arch nach diesem Video hier installiert und nun funktioniert irgendwas nicht...Hilfe!

Einen Text kann man an neue Gegebenheiten anpassen, bei diesen "Hilfsvideos" macht sich kaum einer der "Regisseure" die Arbeit - //Edit: deshalb haben diese dann oftmals den gleichen Nutzen wie ein Katzenvideo...

Ich möchte an dieser Stelle nur einmal die Katzenvideos rehabilitieren.
Katzenvideos erfüllen voll ihren Zweck. "Süüüüß"

Minihawk schrieb:

Nur mal so zur Info: Es wurde einzig und allein die Anleitung aus dem Arch Wiki genutzt.
Das Thema mit der Mate-Sache und dem unmöglichen Login hat sich geklärt durch eine Neu-Installation, ich vermute mal, ich habe bei der Installation was falsch abgelesen bzw. verstanden(vermutlich bei der Lokalisation, da hatte ich bei der ersten Installation etwa sim Wiki anders verstanden als es gemeint war, was ich bei der neuen Installation dann richtig gemacht habe).

Aber: Installiert man das System so, wie es in Wiki und zusätzlich der Mate-Installation empfohlen wird, startet dann neu und Loggt sich ein, so landet man immer noch, wenn man beim GDM-Login nicht dran denkt, auf Mate zu wechseln, in die GNOME-Oberfläche. Also wird GNOME entweder bei der Installation von MATE oder bei der Installation von GDM mit installiert und auch als Standard-Desktop aktiviert, obwohl man MATE installiert hat.

Ja, das Installieren vom Loginmanager gdm zieht als Abhängigkeiten die Pakete eines rudimentäres GNOME Deskop mit. Technisch muss das auch so sein.

Ich halte das für eine blöde Idee darüber ein Video ins Netz zu stellen.
Wie GerBra schon sehr richtig dazu angemerkt hat, haben wir dann im Forum die Folgen von den gut gemeinten Videos zu tragen.
Besser ist es dann die Anleitungen hier im Wiki zu verbessern.
Ich schau mir das die Tage mal an und füge dann den passenden Satz ein, damit der Nächste nicht mehr darüber stolpern kann.
Anleitungen so zu verfassen, dass der User nicht doch etwas miss versteht oder gedanklich in eine kleine Falle gerät wie hier bei dir geschehen ist gar nicht so einfach und erfordert die aktive Pflege des Wiki. Das geht bei einem Video gar nicht.
Dein Video, das kann jetzt so gut sein wie nur etwas. Das schauen sich aber die Leute noch in drei Jahren an. Dann ist aber GNOME vielleicht schon bei Version 42 und alles ist wieder anders.
Wenn du was tun willst, dann schreibe mit im Wiki. Das ist immer sehr willkommen.

Grüße tuxnix

Beitrag geändert von tuxnix (25.04.2021 21:35:09)

Offline

#10 25.04.2021 21:56:16

Minihawk
Mitglied

Re: [Gelöst] Neuinstallation von Arch, Mate-Desktop anders als früher?

Das Video kommt auch nicht, es war ja eine Notebook-Installation, daher wurde mit einer Kamera aufgenommen, und die ist irgendwann verrutscht, und die Qualität war auch nicht so dolle...

Bei der Installation des WLAN bin ich folgendermaßen vorgegangen: Ich habe das System in GNOME gestartet, dort die "Erweiterte Netzwerkinstallation" gestartet, eines meiner WLANS dort konfiguriert.
In MATE war das nicht möglich, trotz starten als Root war das nicht zu bedienen. Nach der Gnome-Aktion ist nun das Netzwerk installiert und ich kann in Mate über den WLAN-Knopf auch ohne Root-Rechte weitere WLANS einfügen und konfigurieren.
In der Anleitung zum NetworkManager stand da was, dass eine Anleitung derzeit nicht zur Verfügung steht, ich habe das Problem wohl ein wenig umschifft... Da hat GNOME sich doch mal gelohnt... smile

Mache grad den Notebook zur Audio-Workstation mit Jack, Carla, Cadence und Co., vielleicht kann ich dazu ja was im Wiki beitragen...

Grüße Minihawk (Videokanal Tutorius mit einem Blendersymbol bei Youtube)...

Offline

#11 26.04.2021 00:48:52

tuxnix
Mitglied

Re: [Gelöst] Neuinstallation von Arch, Mate-Desktop anders als früher?

Minihawk schrieb:

Das Video kommt auch nicht, es war ja eine Notebook-Installation, daher wurde mit einer Kamera aufgenommen, und die ist irgendwann verrutscht, und die Qualität war auch nicht so dolle...

Bei der Installation des WLAN bin ich folgendermaßen vorgegangen: Ich habe das System in GNOME gestartet, dort die "Erweiterte Netzwerkinstallation" gestartet, eines meiner WLANS dort konfiguriert.
In MATE war das nicht möglich, trotz starten als Root war das nicht zu bedienen. Nach der Gnome-Aktion ist nun das Netzwerk installiert und ich kann in Mate über den WLAN-Knopf auch ohne Root-Rechte weitere WLANS einfügen und konfigurieren.
In der Anleitung zum NetworkManager stand da was, dass eine Anleitung derzeit nicht zur Verfügung steht, ich habe das Problem wohl ein wenig umschifft... Da hat GNOME sich doch mal gelohnt... smile

Mache grad den Notebook zur Audio-Workstation mit Jack, Carla, Cadence und Co., vielleicht kann ich dazu ja was im Wiki beitragen...

Grüße Minihawk (Videokanal Tutorius mit einem Blendersymbol bei Youtube)...

TIPP zur WLAN Einrichtung:

Die Desktops nutzen meines Wissens alle den networkmanager. Service: NetworkManager.service  Aktivierung: systemctl enable --now NetworkManager
Für zusätzliches WLAN wird seit Kurzem meist iwd genutzt.
Wenn du iwd installiert hast und der NetworkManager.service aktiviert ist, dann müsste WLan auch direkt zu konfigurieren sein.

Entweder du richtest dann deine WLan Verbindung auf der Konsole ein siehe hier: https://wiki.archlinux.de/title/Iwd
Oder du hast eine GUI Anwendung installiert mit der das dann auch grafisch geht.
Wahrscheinlich hattest du nur das graphische Tool zuvor nicht installiert gehabt und bist dann erfolgreich den "Umweg" gegangen.

Beitrag geändert von tuxnix (26.04.2021 00:53:38)

Offline

#12 29.04.2021 16:23:29

Baldr-nologin
Gast

Re: [Gelöst] Neuinstallation von Arch, Mate-Desktop anders als früher?

Bitte beim Network-Manager immer im Hinterkopf behalten, dass es mit nmtui auch ein grafisches Tool für die Konsole gibt.

#13 29.04.2021 18:03:07

tuxnix
Mitglied

Re: [Gelöst] Neuinstallation von Arch, Mate-Desktop anders als früher?

@matthias

Hallo Matthias,
liebe Grüße. Ich hab ja ganz die Kopfnuss übersehen. Danke sehr. Denke mal das war sehr nett gemeint. Ich danke für die Ehre!
Hier von mir als netten Gruß gibt es dann eine inhaltliche Kopfnuss. Etwas zum darüber Nachdenken, zurück.
Denn so ganz bin ich mit deiner Aussage nicht einverstanden.

Zwei Sätze können in inhaltlichen Aspekten übereinstimmen und sich in anderen Aspekten zugleich widersprechen.
Wenn man dann noch (gekonnte bis zufällige) Schlechtschreibung einsetzt, bekommen zwei schlichte Sätze noch einmal zusätzliche Bedeutungsmöglichkeiten.
Ganze Genres bauen ja darauf, dass ein und der selbe Satz, je nach Zuhörer, Betonung, Situation und Kontext ganz anders verstanden werden kann.

Zum Verständnis der Verlauf im Thread wiedergegeben. Aber nur sinngemäß dem Aspekt, von sich entsprechenden Aussagen, die sich gleichzeitig auch widersprechen können folgend und dies auch immer wieder tun können:

Der Satz: "Ich habe mich genauestens an die Anleitung gehalten...."
Lässt für mich jede Interpretation zu. Eigentlich weiß ich gar nichts darüber, was der derjenige getan oder nicht getan hat, solange ich nicht weiß welcher Anleitung Folge geleistet wurde. Die ominöse  Anleitung hätte auch (zu diesem Zeitpunkt der Konversation) noch ein Kochbuch sein können.

....aber, es kam was ganz anderes dabei raus."

Jetzt erfahre ich nur, dass es sich um eine Diskrepanz handelt. Ein Widerspruch zwischen dem sicherlich gewissenhaften Befolgen einer Anleitung und dem Ergebnis das man sich erwartet hatte.
Doch noch immer wusste ich nicht, welcher Anleitung gefolgt wurde. Die beklagte Diskrepanz hätte sich auf vielen Ebenen und Details ereignet haben können.
Die falsche Anleitung? Die richtige aber falsch ausgeführt? Anleitung und Ausführung richtig aber zur falschen Sache? ....
Da gibt es sehr viele Möglichkeiten. Und je nachdem, wie man den Satz oben versteht, ergeben sich Möglichkeiten wie sich zwei Sätze einerseits bestätigen und andererseits auch wieder widersprechen können.

"Ich wollte Mate installieren und es kam GNOME heraus."

Erst jetzt wird ein wenig klarer worin die Diskrepanz denn hier zum Tragen kommt. Und das Problem wurde ja auch dann gelöst.

Meine Bemerkung bezog sich darauf, dass:
"Ich habe die Anleitung befolgt und es kam etwas anderes heraus"
Sehr vieles heißen kann.

Und selbstverständlich kann man, widersprechen, wieder sprechen (zusammen und einzeln geschrieben) und...aber das wird dann schnell ungesund.... widdersprechen. wink

Beitrag geändert von tuxnix (30.04.2021 02:52:20)

Offline

#14 29.04.2021 18:36:28

tuxnix
Mitglied

Re: [Gelöst] Neuinstallation von Arch, Mate-Desktop anders als früher?

Baldr-nologin schrieb:

Bitte beim Network-Manager immer im Hinterkopf behalten, dass es mit nmtui auch ein grafisches Tool für die Konsole gibt.

Dein Post erinnert mich daran, dass ich noch vor Kurzem vorhatte, die ganzen Netzwerkprotokolle, Services, Konsolen Konfigurationen und GUI-Tools etwas zu ordnen und in den Wiki etwas übersichtlicher darzustellen. Habe auch hierfür schon einen Artikel angelegt aber komme aktuell nicht mehr dazu mich dem zu widmen. Wer hier tätig werden möchte, bitte sehr gerne.

Offline

#15 29.04.2021 23:03:17

stefanhusmann
Moderator

Re: [Gelöst] Neuinstallation von Arch, Mate-Desktop anders als früher?

Offtopic-Rätsel: Welcher Satz stammt von Schiller?

Der brave Mann denkt an sich, selbst zuletzt.

Der brave Mann denkt an sich selbst zuletzt.

Offline

#16 30.04.2021 02:35:37

tuxnix
Mitglied

Re: [Gelöst] Neuinstallation von Arch, Mate-Desktop anders als früher?

Etwas deutlicher mit Bindestrich. Muss wohl das Original sein. wink

Der brave Mann denkt an sich - selbst zuletzt!

Beitrag geändert von tuxnix (30.04.2021 02:38:47)

Offline

#17 30.04.2021 07:57:04

stefanhusmann
Moderator

Re: [Gelöst] Neuinstallation von Arch, Mate-Desktop anders als früher?

Dein Glück, dass du den Smiley gesetzt hast. Sonst müsste ich dich jetzt dazu verdonnern, "Wilhelm Tell" nochmal zu lesen !
smile

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums