Du bist nicht angemeldet.

#1 11.04.2021 17:51:16

tuxnix
Mitglied

Arch Linux Installations Spickzettel

Jeder  Spickzettel  behandelt jeweils nur einen konkreten Fall der Arch Grund-Installation. Die Spickzettel lassen sich auf wenige Seiten ausdrucken und mittels Lynx-Browser während der Installation aufrufen. Dadurch, dass jeder Spickzettel auf klare Anweisungen reduziert ist, wird die Installation für den Arch Linux Neuling so leicht wie nur möglich gemacht.

Über Rückmeldungen freue ich mich.
Verbesserdungsvorschläge für die Spickzettel sind hier ebenfalls willkommen.


Namenskonvention für die Spickzettel:
* Partitions-LABELs werden immer groß geschrieben.
* UEFI und BIOS bezeichnet ausschließlich einen festen Baustein im Rechner
* AESP die Bootpartitition ( EFI-BOOT gibt es nur bei iOS oder Windows )
* ARCH die Partition die das Wurzelverzeichnis beherbergt.
* SWAP die Swappartition
* Die selben Bezeichnungen werden auch beim Einsatz eines Device Mapper verwendet.
   Innerhalb eines Containment gelten die gleichen Bezeichnungen wie bei Systemen ohne Containment.

Anmerkungen:
Grub ab Version 2.06 unterstützt bisher lediglich LUKS1 siehe bug 55093
Ein 'loadkeys de' kann Fehler bei der Passwortvergabe mit Umlauten (deadkeys) provozieren.
'cryptsetup open' - statt alten Syntax 'cryptsetup luksOpen'.

To Do:
localectl set-x11-keymap de pc105 deadgraveacute (Beispiel) - benötigt einen Login Manager und muss ans Ende der Installation.

Beitrag geändert von tuxnix (17.04.2021 13:11:24)

Offline

#2 11.04.2021 18:25:56

delta-x8
Mitglied

Re: Arch Linux Installations Spickzettel

Ein paar Beispiele/ Anleitungen zu einer selber zusammengestellten graphischen Nutzeroberfläche wären vielleicht eine Idee. Auf GitHub gibt es schon manche Sachen dazu, beispielsweise https://github.com/metinUr/dotfiles. Allerdings ist das vor allem eine Dateiansammlung, mit der man sich möglicherweise etwas schwer tut, solange man sich nicht damit auskennt. Daher wäre es mal interessant, zu erfahren, wie man sich selber etwas zusammenstellen kann und welche Möglichkeiten es gibt (also mit i3/ bspwm/ Sway usw.).

Offline

#3 11.04.2021 18:42:23

tuxnix
Mitglied

Re: Arch Linux Installations Spickzettel

Die Spickzettel sind nur auf die Varianten der Grundinstallation ausgelegt. Ich hab die GUI-Installation nur deshalb mit rein genommen, damit der blutige Anfänger sieht, wie es weiter geht. Mit diesen drei Beispielen einer GUI-Installation kommen 90% der User aus. Der 10% Rest sollten damit zumindest ein Plan vermittelt bekommen wie die Wunsch GUI zu installieren ist und welche Elemente wie Desktop, Loginmanager und Terminal dazu nötig sind. Und hier möchte ich dann auch gar nicht mehr weiter variieren, sonst sprengt das das Konzept der Spicker. Die GUIs und die Fenstermanager werden ja in der Wiki jeweils einzeln und ausführlich besprochen. Wenn hier etwas fehlt, dann kann ich dich nur dazu animieren selbst mitzuhelfen. Meine To Do Liste ist schon ziemlich lang und es ist auch besser jemand schreibt einen Wiki-Artikel über das was er auch nutzt. Dein Passwort vom Forum funktioniert übrigens auch dort. wink

Beitrag geändert von tuxnix (13.04.2021 22:04:02)

Offline

#4 11.04.2021 19:12:36

delta-x8
Mitglied

Re: Arch Linux Installations Spickzettel

Gut, das war nur eine Idee und nicht als direkte Aufforderung an dich gedacht, etwas darüber zu schreiben. Ich kann gerne etwas zum Arch-Wiki beitragen, zu Gnome, QEMU und so. Mir fehlt nur leider das Wissen und die Erfahrung bei eigenzusammengestellten graphischen Oberflächen - derzeit verwende ich Gnome und habe mich die letzten Tage über v40 aufgeregt, weil ein paar Erweiterungen (arc-menu und dash-to-panel) nicht mehr funktionieren roll.

Offline

#5 11.04.2021 19:24:30

tuxnix
Mitglied

Re: Arch Linux Installations Spickzettel

delta-x8 schrieb:

Mir fehlt nur leider das Wissen und die Erfahrung bei eigenzusammengestellten graphischen Oberflächen

Offengestanden, mir auch! wink
Aber das ist ein guter Ausgangspunkt für einen neuen Wiki-Artikel. Wenn einem hier die Anleitung aus der Wiki fehlt, für sich selbst im Internet forschen und es dann für den Nächsten hier zu Verfügung stellen. Die meisten Artikel habe ich geschrieben weil ich dann selbst am meisten lerne, wenn ich es so gründlich erforsche, dass ich es anderen auch erklären kann. Man hat also selbst immer den größten Profit daran, vorrausgesetzt es ist ein Thema, dass einen auch interessiert.

Beitrag geändert von tuxnix (11.04.2021 19:33:45)

Offline

#6 26.04.2021 12:10:08

tuxnix
Mitglied

Re: Arch Linux Installations Spickzettel

Ich habe mein erstes script für die Arch Linux Installation jetzt fertig und ich hab es mal nach gitlab zur Ansicht gestellt.
Ich wäre sehr froh wenn sich das der ein oder andere mal anschaut bzw. auch mal testen könnte.
Es war doch mehr Arbeit als ich zunächst dachte. Der Teufel liegt halt im Detail.
Meiner Ansicht nach läuft das script schon recht gut und sicher.
Aber ich kein Experte im Programmieren und auch bei meinem Englisch holpert es ein wenig.
Und einen grub bug gäbe es da auch noch, der weiter zu erforschen wäre. Näheres dazu hab ich dort auf gitlab dazu geschrieben.

Jede Hilfe ist also sehr willkommen.

Liebe Grüße tuxnix

Beitrag geändert von tuxnix (26.04.2021 12:11:26)

Offline

#7 27.04.2021 09:17:54

tuxnix
Mitglied

Re: Arch Linux Installations Spickzettel

Das zweite Installations-Script ist fertig.
Es gibt jetzt die Versionen für:

* BIOS-MBR-grub-r
* BIOS-MBR-grub-rs

Und den blöden bug mit grub den ich selbst gebaut habe, konnte auch beseitigt werden.

Beitrag geändert von tuxnix (27.04.2021 09:36:03)

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums