Du bist nicht angemeldet.

#1 06.03.2021 10:26:44

Marco85
Gast

Defekter Superblock einer ext4-Partition

MOD-EDIT: Beitrag abgetrennt von https://bbs.archlinux.de/viewtopic.php?id=29819
Bitte nicht auf 5 Jahre alte Threads antworten!!!


toad schrieb:

Oh man! Vielleicht sollte ich mal wieder ausschlafen...

Natürlich hat der letzte Befehl mit sdd1 und einem alternativen Superblock gefunzt!

Vielen Dank und tut mir leid, unnötig Elektronen durch die Gegend geschubst zu haben wink

hi wie hast du das gemacht?
habe auch eine partition die kaputt ist.
eine sd karte mit kaputtem superblock
bin nur durch recherche mit e2fsck und mke2fs zu diesem beitrsag gekommen.

marcob@marco-pc:~$ sudo e2fsck -b 229376 /dev/sde1
e2fsck 1.45.5 (07-Jan-2020)
e2fsck: Ungültige magische Zahl im Superblock beim Versuch, /dev/sde1 zu öffnen

Der Superblock ist unlesbar bzw. beschreibt kein gültiges ext2/ext3/ext4-
Dateisystem. Wenn das Gerät gültig ist und ein ext2/ext3/ext4-
Dateisystem (kein swap oder ufs usw.) enthält, dann ist der Superblock
beschädigt, und Sie könnten versuchen, e2fsck mit einem anderen Superblock
zu starten:
    e2fsck -b 8193 <Gerät>
oder
    e2fsck -b 32768 <Gerät>

/dev/sde1 hat ein exfat-Dateisystem mit Namen „洅䟟㣿矾빳ᄋ䴮澾㿵糾矱폟“

ist meine letzte ausgabe.

kannst du mir da vllt. bitte helfen?

Beitrag geändert von matthias (06.03.2021 13:39:33)

#2 06.03.2021 14:37:56

frostschutz
Mitglied

Re: Defekter Superblock einer ext4-Partition

Zieh eine Vollkopie davon (mit ddrescue)

Stelle fest welches Dateisystem da wirklich drauf war. ext2 und exfat haben absolut nichts miteinander zu tun.

Wenn alles nichts hilft kannst du schauen ob photorec noch was findet.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums