Du bist nicht angemeldet.

#1 16.02.2021 12:43:23

Caramon2
Mitglied

Richtiger Linkshänder-Modus

Guten Morgen.

Bei einer News zu einem MacOS-Nachbau musste ich eben daran denken, wie unangenehm mir letztes Jahr bei Elementary OS die Knöpfe auf der "falschen" Seite waren, da ich dafür mit der Maus quer übers Fenster fahren musste: Bei Touch-Bedienung hätte ich das Fenster dabei mit meiner Hand verdeckt. (Das nur zur Einleitung: Es geht hier *NICHT* um MacOS oder Apple!)

Dann kam mir der Gedanke, dass das für einen Linkshänder immer so sein muss (ist natürlich Gewöhnungssache), wenn die Knöpfe auf der "richtigen" Seite sind.

Demnach reicht es für einen richtigen Linkshänder-Modus nicht aus, einfach nur die Mausknöpfe zu tauschen (so dass man den primären mit dem Zeigefinger nutzen kann), sondern auch der Mauszeiger muss nach rechts oben zeigen (da die Maus ja links unten ist) und die Fensterknöpfe müssen links sein, so dass man nicht mehr übers Fenster greifen muss.

Falls hier jemand ist, der seine Maus mit links nutzt, wäre es schön, wenn er das mal (mit ausreichend Eingewöhnungszeit) ausprobieren und darüber berichten würde.

Ich bin zwar Linkshänder, aber da ich nach meiner Einschulung 1976 mit rechts schreiben lernen musste *), ist es für mich normal, die Maus mit rechts zu nutzen.

*) Nachdem ich mein ganzes Leben teils gravierende Probleme deswegen hatte (z. B. vertausche ich immer noch rechts und links: vor meiner Einschulung soll ich das gut gekonnt haben, auch ist meine Handschrift grauenhaft und sehr langsam, wodurch mir die Zeit bei Klassenarbeiten oft zu knapp wurde, usw.), wurde es nach einem schweren, unverschuldeten Verkehrsunfall 2004 zu einem Vorteil, da ich meinen linken Arm nur noch stark eingeschränkt nutzen kann. - Trotzdem war es noch eine ziemliche Umstellung: Versucht z. B. mal, euch mit der "falschen" Hand die Zähne zu putzen.

Gruß,

Andreas

Offline

#2 16.02.2021 12:59:13

schard
Moderator

Re: Richtiger Linkshänder-Modus

Caramon2 schrieb:

Demnach reicht es für einen richtigen Linkshänder-Modus nicht aus, einfach nur die Mausknöpfe zu tauschen (so dass man den primären mit dem Zeigefinger nutzen kann), sondern auch der Mauszeiger muss nach rechts oben zeigen (da die Maus ja links unten ist) und die Fensterknöpfe müssen links sein, so dass man nicht mehr übers Fenster greifen muss.

Diese Konsequenz erschließt sich mir nicht.
Dann müsste ja z.B. auch bei Gnome 3 im (nicht vorhandenen) "Linkshänder Modus" Die Hauptleiste gespiegelt sein, damit der gedrehte Mauszeiger Auf die "Aktivitäten" oben rechts zeigt.
Deiner Logik folgend müssten alle Schaltflächen in allen Anwendungsprogrammen ebenfalls gespiegelt werden.
Z.B. in Browsern die Buttons vor- und zurück rechts sein.

Wie dem auch sei, den Cursor kann man konfigurieren. Ist bestimmt™ irgendwo im offiziellen (nicht deutschen) Wiki beschrieben.

PS: Viel schlimmer haben es auch arabische Nutzer in der Konsole. Wie halten die es nur aus, dass der Text in diesen komischen Schriftzeichen immer von links nach rechts läuft?

Offline

#3 16.02.2021 13:20:03

Caramon2
Mitglied

Re: Richtiger Linkshänder-Modus

Wir schreiben von links nach rechts (egal ob Rechts- oder Linkshänder), folglich ist auch für beide links zurück und rechts vor.

Bei den R2L-Schreibern müsste vor/zurück aber wirklich vertauscht werden. Da hast du Recht (oder Link ;-) ).

Offline

#4 16.02.2021 13:28:21

brikler
Mitglied

Re: Richtiger Linkshänder-Modus

schard schrieb:
Caramon2 schrieb:

Demnach reicht es für einen richtigen Linkshänder-Modus nicht aus, einfach nur die Mausknöpfe zu tauschen (so dass man den primären mit dem Zeigefinger nutzen kann), sondern auch der Mauszeiger muss nach rechts oben zeigen (da die Maus ja links unten ist) und die Fensterknöpfe müssen links sein, so dass man nicht mehr übers Fenster greifen muss.

Diese Konsequenz erschließt sich mir nicht.

da ist schon was dran, wenn ich mich an die ubuntu versuche erinnere, die schaltflächen von rechts nach links zu verlegen und den aufruhr danach…
als rechts händer bringe ich den den maus pointer viel bequemer nach rechts (oben), als nach links (oben), und ich denke, bei links händer ist das umgekehrt.

Offline

#5 16.02.2021 21:47:16

sanni
Mitglied

Re: Richtiger Linkshänder-Modus

Als Spätjugendliche bin ich mal beim Rollschuhfahren gestürzt.  Da bekam ich eine Handschiene von einem freundlichen Arzt, da ein Handknochen angebrochen war.  In der Rechten Hand.  Da ich in der Schule aber weiter schreiben musste, bin ich einfach auf Links umgestiegen.  Da ich dabei kaum Probleme hatte, und auch noch weiter gemacht habe mehr mit der linken Hand zu machen, ist dabei herausgekommen, dass ich eigentlich Linkshänderin bin.

Heute kann ich viele Dinge mit Links und mit Rechts machen.  Es ist auch egal, in welcher Hand das Mäuschen liegt oder ob das Mäuschen ein Rechtshändermäuschen ist oder für Linkshänder eingestellt ist.  Auf der Arbeit habe ich einen Windoof-Rechner, der natürlich für Rechtshänder konfiguriert ist.  Da benutze ich je nachdem die Maus mal mit der rechten und mal mit der linken Hand -- wie's halt gerade passt.  (Allerdings bevorzuge ich die Tastatur und lerne lieber ein paar Shortcuts als die Maus über den Bildschirm flitzen zu lassen.)

Das Touchpad meines Schleppis ist auf Rechtshänder konfiguriert.  Ich weiss garnicht, ob ich die Scrollleiste von Rechts nach Links legen könnte, und bin auch noch garnicht auf die Idee gekommen, das zu machen.  Ob der Zeiger nach Rechts oder nach Links zeigt -- ist das wichtig oder nützlich?  Ist mir noch nicht aufgefallen.  Ob ein Button rechts oder links liegt hängt für mich wohl auch nicht davon ab, ob ich Linkshändig oder Rechtshändig bin.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums