Du bist nicht angemeldet.

#1 21.11.2020 10:57:51

Goldhamster
Mitglied

Linux auf einem Android-Handy

Hallo @ all,
ich möchte mein Handy irgendwie wenigstens teilweise in Richtung Linux bewegen. Habe aber irgendwie noch keinen richtigen Plan.
Bei google-Play habe ich zwar div. Louncher gefunden die aber meist in Richtung Ubuntu gehen und das will ich nicht. Dann habe ich noch Adonix gefunden was etwas sein könnte. Ich habe aber keine Lust mir mein ganzes System zu zerschiessen. Hat da irgendwer Erfahrung?

THX
Reiner

Offline

#2 21.11.2020 13:05:12

Icecube63
Mitglied

Re: Linux auf einem Android-Handy

Goldhamster schrieb:

Hallo @ all,
ich möchte mein Handy irgendwie wenigstens teilweise in Richtung Linux bewegen.

Ok, ich nehm das mal ernst... wink

Wenn du nicht gerade mit iOS oder Windows auf dem Handy unterwegs bist, dann bist du schon voll auf Linux. Zumindest läuft bei dir ein Linux-Kernel.

Bei google-Play habe ich zwar div. Louncher gefunden die aber meist in Richtung Ubuntu gehen und das will ich nicht.

Der Launcher ändert ja nichts am Betriebssystem, du kannst Arch auch so einstellen dass es wie Ubuntu aussieht. Ist dann aber kein Ubuntu, sondern Arch.

Wenn du Linux auf dem Handy willst kannst du dich zB (die Suchmachine deiner Wahl findet bestimmt noch mehr) das hier mal anschauen. Ist dann sicher kein Ubuntu... cool

Beitrag geändert von Icecube63 (21.11.2020 13:06:16)

Offline

#3 21.11.2020 13:22:51

Schlummi-noLogin
Gast

Re: Linux auf einem Android-Handy

Hallo Goldhamster,

F-Droid als Appstore installieren und darüber dann Termux installieren.

Damit bekommst du:


Termux is an Android terminal emulator and Linux environment app that works directly with no rooting or setup required. A minimal base system is installed automatically - additional packages are available using the APT package manager.

Liebe Grüße... Schlummi

#4 21.11.2020 14:32:29

Dirk
Moderator

Re: Linux auf einem Android-Handy

Selbst wenn du es irgendwie hinbekommen solltest: Du wirst nichts benutzen können. Die Treiber für alle möglichen Komponenten sind proprietär. Wenn du Glück hast, funktioniert Touch-Input und Sound so halb, weil beides reverse-engineered wurde. Telefonie, WLAN, Kamera, Mobile Daten: Vergiss es, außer der Anbieter stellt die Treibermodule für Linux bereit.

Das einzige, was du praktisch tatsächlich halbwegs sinnvoll machen kannst, ist wie Schlummi sagt, irgendeine Art von in sich geschlossener Lösung als Android-App zu benutzen.

Ansonsten halt UserLAnd, aber das ist auch nur irgendwie ein Emulator.

Offline

#5 21.11.2020 20:10:39

sanni
Mitglied

Re: Linux auf einem Android-Handy

Das geht das jetzt vielleicht etwas am Thema vorbei, aber schau mal hier:

https://www.pine64.org  (ich kriege das einfach nicht hin, dass der Link einfach so funktioniert, sry!)

Die haben ein Telefon mit einem Linux gemacht.  Netzpolitik hat berichtet, da solle sogar ein Arch zu installieren sein, ist warscheinlich aber doch 'nur' ein Manjaro.  Vielleicht geht ja über deren Forum doch was...

Liebe Wochenendgrüße!

Offline

#6 23.11.2020 10:00:31

matthias
Moderator

Re: Linux auf einem Android-Handy

Pine64 setzt allerdings einen ARM-Chip voraus. Eine andere Möglichkeit wäre vielleicht PureOS. Basiert auf Debian. Ich selbst kann dazu aber überhaupt nix weiteres sagen.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums