Du bist nicht angemeldet.

#1 29.10.2020 16:42:00

Thorgrimsson
Mitglied

[Solved] Minetest Server-Konfiguration

Hallo zusammen,

Ich habe eine Frage zur Minetest Konfiguration. Ich nutze einen ausgedienten Desktop-PC mit arch ohne xserver als Server für diverse Anwendungen
Ich habe sowohl minetest als auch minetest-server installiert wobei ich im wiki gelesen habe das ich minetest-server gar nicht brauche, da ich den server via minetest --server starte.
So jetzt zu meinem Problem:
Ich verstehe nicht so ganz wo meine gültige minetest.conf liegt. in .minetest in HOME lag erstmal keine und die in usr/share/minetest/minetest_game ist leer.
Ich wollte vorallem das fast priv nutzen. das hab ich jetzt auch hinbekommen indem ich eine eigene minetest.conf in .minetest angelegt habe und default_privs festgelegt habe. Allerdings werde ich nicht schneller beim laufen obwohl ich teilweise schon den speed_fast auf 200 gesetzt habe.

VG
Thorgrimsson

Beitrag geändert von Thorgrimsson (15.11.2020 22:52:03)

Offline

#2 30.10.2020 11:04:04

Dirk
Moderator

Re: [Solved] Minetest Server-Konfiguration

Thorgrimsson schrieb:

Ich verstehe nicht so ganz wo meine gültige minetest.conf liegt.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wo die liegt. Wenn du den Server mittels minetest --server startest, dann wird standardmäßig  $HOME/.minetest/minetest.conf verwendet.

Wenn du den Minetest-Server mittels des systemd-Services startest, kommt es drauf an, wie der Server heißt. Du legst unter /etc/minetest/ eine Datei mit dem kurzen Servernamen an, z.B. blubb.conf, dann startest du den systemd-Service: systemctl start minetest@blubb, dadurch wird die zuvor angelegte Konfigurationsdatei verwendet.

Thorgrimsson schrieb:

in .minetest in HOME lag erstmal keine und die in usr/share/minetest/minetest_game ist leer.

Die Datei in $HOME/.minetest wird angelegt, sobald du Minetest das erste mal startest. Wie beschrieben wird alles in $HOME/.minetest abgelegt, wenn du nicht den systemd-Service benutzt. Wenn du dies tust, wird alles in /var/lib/minetest/ abgelegt, im Beispiel also die Welt in /var/lib/minetest/blubb. Die Mods und das Spiel werden je nach Startmethode entweder aus $HOME/.minetest/{mods,games} oder aus /var/lib/minetest/.minetest/{mods,games} geladen. Du musst Spiele also je nachdem, wie du den Server starten willst, entweder in $HOME/.minetest/games oder /var/lib/minetest/.minetest/games abgelegen. Minetest Game, das bisherige Standardspiel, wird automatisch mit installiert, wenn du minetest-common installiert hast.

https://wiki.archlinux.de/title/Minetest#Server

Wenn du nur mal ab und an einen Server laufen lassen willst, um mit Kumpels zusammen zu spielen, mach vorm Betreten der Welt einfach den Haken an, das ein Server gestartet werden soll, das ist am einfachsten. Der Server läuft dann so lange, wie du im Spiel bist.

Wenn du einen normalen Server hosten möchtest, vergiss unbedingt nicht, dass der in der Konfigurationsdatei eingetragene Admin (name = SPIELERNAME) nicht zum Anmelden gesperrt ist, und sich jeder als dieser Name einloggen kann. Das heißt, bevor du den Server öffentlich machst, dort deinen (oder einen anderen) Spielernamen eintragen, und einmal mit diesem Namen und einem Passwort anmelden.

Thorgrimsson schrieb:

Ich wollte vorallem das fast priv nutzen. das hab ich jetzt auch hinbekommen indem ich eine eigene minetest.conf in .minetest angelegt habe und default_privs festgelegt habe. Allerdings werde ich nicht schneller beim laufen obwohl ich teilweise schon den speed_fast auf 200 gesetzt habe.

Soweit ich mich erinnere, greift default_privs nur beim ersten betreten des Servers, du musst also hinterher noch /grantme fast oder /grant SPIELERNAME fast machen. Zum Benutzen dann beim gehen AUX1 (E ist das glaube ich standardmäßig) drücken.

Offline

#3 30.10.2020 16:29:30

Thorgrimsson
Mitglied

Re: [Solved] Minetest Server-Konfiguration

Zuallererst vielen Dank für die Info mit dem "E", dafür war ich wohl einfach zu blöd.
Das fast_priv hatte ich über den umweg eines durch default_priv angelegten admins bekommen.
Nur hab ich einfach nicht gecheckt das ich noch eine zusatztaste drücken muss.

Den Server starte ich via minetest --server da der pc auf dem das läuft keinen Bildschirm hat. Ich habe tatsächlich aber keine minetest.conf in .minetest auch nach den ersten Serverstarts. Allerdings wird der Pfad benutzt wenn ich selbst dort eine minetest.conf anlege.

Danke auch für den Hinweis mit dem admin aber vorerst werde ich bei meiner Methode bleiben da ich den Server nur für ein par Freunde laufen lasse.

Offline

#4 30.10.2020 16:55:39

Dirk
Moderator

Re: [Solved] Minetest Server-Konfiguration

Thorgrimsson schrieb:

Zuallererst vielen Dank für die Info mit dem "E", dafür war ich wohl einfach zu blöd.

Es wird aber auch leider nirgends benutzerfreundlich erklärt ...

Thorgrimsson schrieb:

Allerdings wird der Pfad benutzt wenn ich selbst dort eine minetest.conf anlege.

Mmmh, standardmäßig sollte die Datei aber generiert werden, wenn du Minetest startest. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob das auch für den Start mittels minetest --server gilt. Ansonsten ist das auch überhaupt kein Problem, die Datei weg zu lassen (da werden dann halt die Standardwerte genutzt), oder wie du es gemacht hast, sie selbst anzulegen.

Thorgrimsson schrieb:

Danke auch für den Hinweis mit dem admin aber vorerst werde ich bei meiner Methode bleiben da ich den Server nur für ein par Freunde laufen lasse.

Trotzdem solltest du, sobald der Server von extern erreichbar ist und theoretisch nicht nur die Freunde drauf kommen können, auf jeden Fall den Adminaccount entsprechend absichern. Man weiß ja nie smile

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums