Du bist nicht angemeldet.

#1 19.10.2020 05:28:09

Sm0k3rr
Mitglied

virt-manager ganze festplatte durchreichen

Moin Leute, ich hab folgendes Problem, habe soweit alles mit pci-passtrough einegrichtet und es läuft wirklich besser als erwartet.

Ich habe es aber nicht geschafft eine ganze festplatte durchzureichen, beim versuch hieß es "Format of device '/dev/sdb1' does not match the expected format 'dos'"
habe dann versucht mit gpartet partitionstabelle msdos ging nicht, hatte versucht das /dev/ als ordner anzugeben dann die festplatte auswählen kam "Fehler beim Starten der Domain: Unable to get devmapper targets for /dev/sdb1: Erfolg", ging also auch nicht.

Am ende habe ich einfach ein RAW image auf jeder festplatte genauso groß wie die festplatte angelegt,
Da aber die perfomance wirklich sehr nach unten geht (es hängt wirklich alles) sobald ich mit Steam/Origin/Epic Games Launcher etwas installiere oder große dateien hin & her kopiere.
BIn ich der meinung zu glauben es liegt dadran.


Da ich erst relativ neu bei Arch-Linux bin und dazu leider nicht viel gefunden hatte, hat vielleicht einer von euch ne lösung bzw weiß wie man das macht ?


Noch paar details:
VirtIo Treiber installiert.
Windows 10.
Gebe der VM Alle kerne, 16gb RAM.
gast: nvidia RTX 2070


System:
Ryzen 3900x
MSI x570 Gaming Edge Wifi
32Gb RAM
host: nvdia GT 710


EDIT1: Hatte es eben manuell über virsh edit versucht
    </disk>
    <disk type='block' device='disk'>
      <driver name='qemu' type='raw' cache='none'/>
      <source dev='/dev/sdb1'/>
      <target dev='vdf' bus='virtio'/>
      <address type='pci' domain='0x0000' bus='0x0e' slot='0x00' function='0x0'/>
    </disk>

aber leider selbes ergebnis. "Unable to get devmapper targets for /dev/sdb1"


EDIT2 : Laut einigen aussagen soll das am libvirt-6.5.0-2 paket liegen.. und man soll zu libvirt-6.5.0-1 downgraden.. nur da ich arch erst seid einigen taagen installiert hab hab ich das libvirt-6.5.0-1 paket nirgendwo. wo kann ich das finden bzw kann mir das einer hochladen ?


Ok Problem gelöst die alte paketversion aus dem archiv geholt : https://archive.archlinux.org/ und jetzt läuft es big_smile

Kann geschlossen werden.


mfg
Sm0k3rr

Beitrag geändert von Sm0k3rr (19.10.2020 10:05:45)

Offline

#2 19.10.2020 19:41:43

blub
Gast

Re: virt-manager ganze festplatte durchreichen

Du hast zwar die Lösung deines Problems selbst bereits gefunden, hier dennoch eine Anmerkung: sdb1 ist eine Partition und nicht die "ganze Festplatte".
Zudem würde ich die Festplatte als /dev/disk/by-id/... einbinden. Sonst könnte es unschönen Datenverlust geben, wenn sich unter sdb mal eine andere Festplatte meldet.

#3 19.10.2020 20:26:24

Sm0k3rr
Mitglied

Re: virt-manager ganze festplatte durchreichen

blub schrieb:

Du hast zwar die Lösung deines Problems selbst bereits gefunden, hier dennoch eine Anmerkung: sdb1 ist eine Partition und nicht die "ganze Festplatte".
Zudem würde ich die Festplatte als /dev/disk/by-id/... einbinden. Sonst könnte es unschönen Datenverlust geben, wenn sich unter sdb mal eine andere Festplatte meldet.

Da hast du recht, hatte aber mal gehört das wenn man sdb nimmt ein sicherheitsrisiko besteht und man deswegen lieber sdb1 nimmt.

das mit /dev/disk/by-id/ werd ich auf jeden fall nachholen.

Besten Dank



mfg
Sm0k3rr

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums