Du bist nicht angemeldet.

#1 16.10.2020 16:05:51

Devx4711
Gast

HP Envy 360 - grub-update after replacing bootmgfw.efi by grubx64.efi

Hello everybody,

I updated today the HP Envy 360 Bios due to some troubles with the HDMI port to F.09 - I am now trying to bring my HP Envy 360 (basically a very good device) to start grub. So I replaced bootmgfw.efi by grubx64.efi - bootmgfw.efi of Windows is now in the same directory with the filename oldbootmgfw.efi.

This solution is not very elegant but it seems to the only way (at least for the time being) to boot directly into Linux.

What I have not considered by doing the above is, that update-grub always considers bootmgfw.efi as the Windows Loader.

The question is:

How can I bring update-grub to consider oldbootmgfw.efi as the Windows Loader? Unfortunately I found no solution in google, maybe I read the wrong articles (sorry for the stupid question).

Many thanks for all your efforts in advance and all hints that might help me!

Kind regards,

D.

#2 16.10.2020 16:11:49

Devx4711
Gast

Re: HP Envy 360 - grub-update after replacing bootmgfw.efi by grubx64.efi

Sorry an die Community - bin ziemlich verpeilt nachdem ich mich stundenlang darüber aufgeregt habe, dass wieder einmal ein Bios-Update im Zusammenspiel mit Windows mein Dualboot beeinträchtigt hat - ich habe nicht bemerkt, dass ich in einem deutschsprachigen Forum gelandet bin. Daher in Kürze das Problem auf Deutsch:

Nach dem Bios-Update funktioniert mein Dual-Boot nicht sauber. Man kann zwar trotzdem in Linux booten, aber es ist umständlich. So habe ich ein wenig im Netz  gestöbert, auch hier, und habe dann als einzige Möglichkeit gesehen, dem Bios vorzugauckeln, es würde Windows laden, aber es lädt Linux (Ersetzen von bootmgfw.efi durch grubx64.efi) - das funktioniert auch wunderbar (soweit man das behaupten kann bei so einem Konstrukt, immer mit der Gefahr dass es beim nächsten Update bei Windows probleme geben wird).

Wie dem auch sei - grub-update scheint standardmäßig nach bootmgfw.efi zu suchen, wenn es nach Windows sucht - wie kann ich grub-update beibringen, dass es jetzt oldbootmgfw.efi (Windows Loader, den ich umbenannt habe damit ich hin und wieder trotzdem Windows laden kann) zu Grunde legen muss?

Wäre über jeden Tipp sehr sehr dankbar!

Viele Grüße

D.

#3 16.10.2020 16:14:41

schard
Moderator

Re: HP Envy 360 - grub-update after replacing bootmgfw.efi by grubx64.efi

Grub sucht da nach gar nichts. Das macht os-prober.
Guck dir mal /usr/lib/os-probes/mounted/efi/20microsoft an.

Offline

#4 16.10.2020 16:42:37

Devx4711
Gast

Re: HP Envy 360 - grub-update after replacing bootmgfw.efi by grubx64.efi

Hallo Schard,

vielen lieben Dank für die kurzfristige Hilfe - damit ist das Problem gelöst - ich habe die Datei, die Du genannt hast, angepasst (also den String bootmgfw dort jeweils durch oldbootmgfw ersetzt) - damit funktioniert es einwandfrei - update-grub passt jetzt grub.cfg sauber an...

Da ich den Beitrag hier ohne Account gepostet habe, weiß ich nicht, wie er auf "solved" gesetzt werden kann - sorry, hätte mich vorher anmelden müssen / sollen!

Viele Grüße

D.

#5 16.10.2020 16:43:21

Gerry_Ghetto
Mitglied

Re: HP Envy 360 - grub-update after replacing bootmgfw.efi by grubx64.efi

Vor Jahren gab es mal Probleme mit HP-UEFIs, die scheinbar den Windows-Loader hart codiert hatten. Aber davon habe ich in den letzten Jahren nichts mehr gelesen. Obwohl es möglich wäre, dass die Firmware wieder hart codierte Pfade beinhaltet, halte ich es doch für durchaus wahrscheinlicher, dass das nicht dein Problem ist. Allerdings haben wir keine verwertbaren Informationen, um da wirklich helfen zu können.

Natürlich kannst du weiter basteln, indem du die EFI-Applikationen austauschst und die Skripte von os-prober anpasst, allerdings denke ich, dass du weniger Probleme haben wirst, wenn du Grub mittels Winloader starten würdest (bcdedit als Stichwort).

Offline

#6 16.10.2020 16:58:06

schard
Moderator

Re: HP Envy 360 - grub-update after replacing bootmgfw.efi by grubx64.efi

Devx4711 schrieb:

[…] ich habe die Datei, die Du genannt hast, angepasst (also den String bootmgfw dort jeweils durch oldbootmgfw ersetzt) - damit funktioniert es einwandfrei […]

Allerdings nur bis zum nächsten Update von OS-Prober.
Ich selbst besitze ein HP Envy x360, welches damals auch nach dem Auspacken erst nicht Linux booten wollte.
Ein BIOS-Update von der HP Website für das Gerät hat dieses Problem dann allerdings direkt behoben.
Ich stimme @Gerry_Ghetto zu, dass du für eine langfristige Lösung anderweitig ansetzen solltest.

Offline

#7 16.10.2020 17:32:51

Devx4711
Gast

Re: HP Envy 360 - grub-update after replacing bootmgfw.efi by grubx64.efi

Hallo Gerry_Ghetto, hallo Schard,

vielen lieben Dank für die Zeit, die Ihr Euch genommen habt und die Hilfestellung.

Da ich dazu beitragen möchte, dass zum Einen ich eine bessere Lösung habe, zum Anderen aber auch Andere in der selbigen Situation ggf. bessere Lösungen hier "herauslesen" können, schildere ich nachfolgend mal das Problem, was ich bei BCDedit hatte - also die erfolglosen versuche, die ich heute da hatte - vielleicht geht es auf dem Weg, ich habe es nicht hingekriegt, dann habe ich auch von anderen gelesen, die das Problem nur durch den zugegeben sehr unseren Workaround lösen konnten. U.A. wird auch hier das Problem in bestimmten Konstellationen so gelöst: https://wiki.archlinux.org/index.php/HP … ook_840_G1

Wie bin ich vorgegangen bei meinem Versuch mit bcdedit? Im Prinzip habe ich mich nach folgendem sehr guten Artikel gerichtet: https://wiki.archlinux.org/index.php/Du … th_Windows

Wie sah in Folge dessen BCD aus?

Windows-Start-Manager
---------------------
Bezeichner              {bootmgr}
device                  partition=\Device\HarddiskVolume1
path                    \EFI\Microsoft\Boot\bootmgfw.efi
description             Windows Boot Manager
locale                  de-DE
inherit                 {globalsettings}
flightsigning           Yes
resumeobject            {830e4858-fb5e-11ea-b271-ecd0290449fa}
displayorder            {current}
toolsdisplayorder       {memdiag}
timeout                 3

Windows-Startladeprogramm
-------------------------
Bezeichner              {current}
device                  partition=C:
path                    \windows\system32\winload.efi
description             Windows 10
locale                  de-DE
inherit                 {bootloadersettings}
recoverysequence        {830e485a-fb5e-11ea-b271-ecd0290449fa}
displaymessageoverride  Recovery
recoveryenabled         Yes
isolatedcontext         Yes
flightsigning           Yes
allowedinmemorysettings 0x15000075
osdevice                partition=C:
systemroot              \Windows
resumeobject            {830e4858-fb5e-11ea-b271-ecd0290449fa}
nx                      OptIn
bootmenupolicy          Standard

Realmodus-Startsektor
---------------------
Bezeichner              {830e4863-fb5e-11ea-b271-ecd0290449fa}
device                  partition=\Device\HarddiskVolume1
path                    \EFI\grub\grubx64.efi
description             Linux

Resultat?

Windows Boot Manager zeigt die folgende - hier gekürzte - Fehlermeldung an (alles andere ist blabla, hier nicht weiterführend):

"Windows failed to satart. A recent hardware or software change .... File: \EFI\grub\grubx64.efi"
0xc000007b

Ich habe ach hierzu einiges gegooglet, versucht über den Chainloader zu gehen, was mir aber sehr unwahrscheinlich schien dass das funktionieren kann.

Mittels efibootmgr habe ich es zwar hingekriegt, die Modifikationen so durchzuführen, dass der ENVY x360 direkt ins Linux startet, allerdings habe ich dort das Problem, dass a) wenn ich ins Bios gehe wieso auch immer der ENVY x360 wieder automatisch auf Windows zurückfällt und b) selbst wenn ich nicht ins Bios gehe beim Herunterfahren (also nicht reboot sondern ausschalten) und danach Neustarten die in Linux vorgenommenen Einstellungen vergessen werden - wieso auch immer....

Bin auch hierzu über jeden weiterführenden Tipp dankbar!

Liebe Grüße

D.

#8 16.10.2020 17:38:42

Devx4711
Gast

Re: HP Envy 360 - grub-update after replacing bootmgfw.efi by grubx64.efi

Übrigens: Die folgende BIOS-Fassung habe ich heute aufgespielt, zu der der sehr angenehme und freundliche HP-Support aufgrund der HDMI-Problematik angeraten hatte: Insyde F.09, 06.08.2020

Das ENVY-Modell: HP ENVY x360 - 15-dr1144ng (mMn. sehr gutes Gerät, abgesehen vom Bios)

#9 17.10.2020 09:04:23

Devx4711
Gast

Re: HP Envy 360 - grub-update after replacing bootmgfw.efi by grubx64.efi

Hallo zusammen,

ich habe alles nochmal in Angriff genommen - jetzt habe ich 2 EFI-Laufwerke, 1x für Windows und 1x für Linux - damit funktioniert es einwandfrei, zum Einen werden bereits im BIOS beide EFIs angezeigt, zum anderen kann man mittels path \EFI\grub\grubx64.efi über BCD Linux starten....

Viele Grüße

D.

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums