Du bist nicht angemeldet.

#1 19.08.2020 21:12:10

jessie
Mitglied

[gelöst] abcde und musicbrainz

Hallo liebes Forum,

ich habe heute mal seit längerem versucht eine CD mit abcde zu rippen und feststellen müssen, dass keine cddb-Abfrage mehr funktioniert. Ich habe etwas recherchiert und bin darauf gestoßen, dass cddb tot ist und stattdessen musicbrainz genutzt werden könne. Daher habe ich in der abcde.conf die Zeile

CDDBMETHOD=cddb

in

CDDBMETHOD=musicbrainz

geändert.

Nun erhalte ich die Meldung:

Can't locate MusicBrainz/DiscID.pm in @INC (you may need to install the MusicBrainz::DiscID module) (@INC contains: /usr/lib/perl5/5.32/site_perl /usr/share/perl5/site_perl /usr/lib/perl5/5.32/vendor_perl /usr/share/perl5/vendor_perl /usr/lib/perl5/5.32/core_perl /usr/share/perl5/core_perl) at /usr/bin/abcde-musicbrainz-tool line 18.
BEGIN failed--compilation aborted at /usr/bin/abcde-musicbrainz-tool line 18.
[ERROR] abcde: abcde-musicbrainz-tool failed to run; ABORT

Ich hatte noch gelesen, dass ich libdiscid installieren soll. Habe ich gemacht, hat aber nichts gebracht. libmusicbrainz5 ist ebenfalls installiert.

Hat jemand eine Idee, wie man die Titel der CD wieder mit auslesen kann oder was mit dem "MusicBrainz::DiscID module" gemeint ist? Ich stehe auf dem Schlauch...
Wird python-discid und/oder python-musicbrainzngs ebenfalls benötigt?

LG Jessie

Beitrag geändert von jessie (20.08.2020 11:20:12)

Offline

#2 19.08.2020 22:09:54

1597867791
Gast

Re: [gelöst] abcde und musicbrainz

jessie schrieb:

Hat jemand eine Idee, wie man die Titel der CD wieder mit auslesen kann oder was mit dem "MusicBrainz::DiscID module" gemeint ist?

Vmtl. dieses abcde-musicbrainz-meta.

#3 20.08.2020 08:14:35

stefanhusmann
Moderator

Re: [gelöst] abcde und musicbrainz

Wenn es tatsächlich  so ist, dass cddb tot ist (Quellen?), ist das Paket in [community] in der vorliegenden Form fehlerhaft oder zumindest nutzlos und FS#58046 sollte wieder eröffnet werden. Da wurde seinerzeit nämlich entschieden, cddb zum Standard zu machen.

Offline

#4 20.08.2020 09:48:29

Dirk
Moderator

Re: [gelöst] abcde und musicbrainz

In 2000, CDDB Inc. was renamed Gracenote.[8] Early announcements asserted that access to the CDDB service would "remain 100% free to software developers and consumers."[9] The license was nonetheless changed, and some programmers complained that the new license included certain terms that they couldn't accept. If one wanted to access CDDB, one was not allowed to access any other CDDB-like database such as freedb. Any programs using a CDDB lookup had to display a CDDB logo while performing the lookup.[10]

In March 2001, CDDB, now going by Gracenote, banned all unlicensed applications from accessing their database. New licenses for CDDB1 (the original version of CDDB) were no longer available, since Gracenote wanted to force programmers to switch to CDDB2, a new version incompatible with CDDB1 and hence with freedb.[10]

The license change motivated many forks in the CDDB project tree, including the freedb project, which is intended to remain free software.

In June 2008, Sony Corp. of America completed acquisition (full ownership) of Gracenote, per the news note on the Gracenote website.[11] Then in 2014 Tribune Media Services (TMS) acquired Gracenote from Sony,[12] only to resell it to Nielsen in December 2016[13].

https://en.wikipedia.org/wiki/CDDB

Offline

#5 20.08.2020 10:05:28

jessie
Mitglied

Re: [gelöst] abcde und musicbrainz

stefanhusmann schrieb:

Wenn es tatsächlich  so ist, dass cddb tot ist (Quellen?), ist das Paket in [community] in der vorliegenden Form fehlerhaft oder zumindest nutzlos und FS#58046 sollte wieder eröffnet werden. Da wurde seinerzeit nämlich entschieden, cddb zum Standard zu machen.

Beim Recherchieren bin ich auf folgenden Artikel auf Heise gestoßen:
https://www.heise.de/news/CD-Datenbanke … 92544.html

Offline

#6 20.08.2020 11:19:53

jessie
Mitglied

Re: [gelöst] abcde und musicbrainz

Gut, also die Lösung stand auch in besagtem Heise-Artikel:
Bei mir hat es genügt, in der abcde.conf die Zeile

CDDBMETHOD=cddb

zu belassen, und NICHT in musicbrainz zu ändern.

Dafür habe ich den Eintrag der CDDBURL wie folgt zu ändern:

# CDDBURL="http://freedb.freedb.org/~cddb/cddb.cgi"
CDDBURL="http://freedb.dbpoweramp.com:80/~cddb/cddb.cgi"

Vielen Dank
Sollte es bessere Ansätze geben, bin ich gerne interessiert. :-)

Beitrag geändert von jessie (20.08.2020 11:26:58)

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums