Du bist nicht angemeldet.

#1 05.07.2020 18:05:43

moskbnea
Mitglied

[gelöst] RPM oder DEB für Pacman anpassen

Ich habe Probleme den richtigen Einstieg zu finden, wie ich rpm oder deb Softwarepaket für pacman umwandeln könnte, damit ich das Programm installieren kann. Könnte mich bitte jemand auf den richtigen Pfad bringen? Was wäre zu tun und was sollte ich tunlichst nicht tun? Vielen Dank im Voraus.

Beitrag geändert von moskbnea (10.07.2020 18:18:50)

Offline

#2 05.07.2020 21:09:20

Dirk
Moderator

Re: [gelöst] RPM oder DEB für Pacman anpassen

Das geht nicht. Es sind zwei komplett verschiedene Systeme.

Schau lieber, ob du die Programme für Arch findest.

Offline

#3 05.07.2020 21:17:06

brikler
Mitglied

Re: [gelöst] RPM oder DEB für Pacman anpassen

1) rpm/deb paket auspacken
2) paket als .tar.zst neu packen
schaue dich im aur um, vielleicht findest du ein passendes PKGBUILD

als beispiel eins von meinem drucker driver für den brother dcp385c

# Maintainer: Libernux <dutchman55@gmx.com>
pkgname="brother-dcp385c"
pkgver="1.1.2"
pkgrel=2
pkgdesc="LPR and CUPS driver for the Brother DCP385C"
arch=('i686' 'x86_64')
url="http://solutions.brother.com/linux/en_us/"
license=('custom:brother commercial license')
depends=('cups')
install="$pkgname.install"
source=(
	"http://www.brother.com/pub/bsc/linux/dlf/dcp385clpr-$pkgver-$pkgrel.i386.rpm"
	"http://www.brother.com/pub/bsc/linux/dlf/dcp385ccupswrapper-$pkgver-$pkgrel.i386.rpm"
	'cupswrapper-license.txt'
	'lpr-license.txt'
)
md5sums=(
	'e227cdf1f37cf21ffcafe9d97a252b6f'
	'fef7da3b2c8897dd008f2c14a8ac4be3'
	'97ad0cffd216059e9d1d3121899d8646'
	'5e87a3dc0f3e3438c088eda0f3565f0d'
)
if test "$CARCH" == x86_64; then
  depends+=('lib32-glibc')
fi
prepare() {
#  do not install in '/usr/local'
	if [ -d $srcdir/usr/local/Brother ]; then
		install -d $srcdir/usr/share
		mv $srcdir/usr/local/Brother/ $srcdir/usr/share/brother
		rm -rf $srcdir/usr/local
	        sed -i 's|/usr/local/Brother|/usr/share/brother|g' `grep -lr '/usr/local/Brother' ./`
        fi
# setup cups-directories
	install -d $srcdir/usr/share/cups/model
	install -d $srcdir/usr/lib/cups/filter
#  go to the cupswrapper directory and find the source file from wich to generate a ppd- and wrapper-file
	cd `find . -type d -name 'cupswrapper'`
	if [ -f cupswrapper* ]; then
		_wrapper_source=`ls cupswrapper*`
	fi
	if [ ! -z $_wrapper_source ];then
		sed -i '/^\/etc\/init.d\/cups/d' $_wrapper_source
		sed -i '/^sleep/d' $_wrapper_source
		sed -i '/^lpadmin/d' $_wrapper_source
		sed -i 's|/usr|$srcdir/usr|g' $_wrapper_source
		sed -i 's|/opt|$srcdir/opt|g' $_wrapper_source		
		sed -i 's|lpinfo|echo|g' $_wrapper_source
		export srcdir=$srcdir
		./$_wrapper_source
		sed -i 's|$srcdir||' $srcdir/usr/lib/cups/filter/*lpdwrapper*
		sed -i "s|$srcdir||" $srcdir/usr/lib/cups/filter/*lpdwrapper*
		rm $_wrapper_source
	fi
#  /etc/printcap is managed by cups
	rm `find $srcdir -type f -name 'setupPrintcap*'`
}
package() {
	cp -R $srcdir/usr $pkgdir
	if [ -d $srcdir/opt ]; then cp -R $srcdir/opt $pkgdir; fi
	install -m 644 -D cupswrapper-license.txt $pkgdir/usr/share/licenses/${pkgname}/cupswrapper-licence.txt
	install -m 644 -D lpr-license.txt $pkgdir/usr/share/licenses/${pkgname}/lpr-licence.txt
}

ich fands im AUR, suchen lohnt sich schon

Offline

#4 10.07.2020 18:18:29

moskbnea
Mitglied

Re: [gelöst] RPM oder DEB für Pacman anpassen

Ein Paket für Arch gibt es nicht, der Vorschlag vom Programmierer war, dass ich es mit rpm2cpio versuchen könnte.
Ich habe herausgefunden, dass rpm2cpio im Paket rpmextract vorhanden ist. Nach dessen Installation konnte ich das rpm extrahieren. Unter /bin habe ich das gefundene Programm aus der Konsole gestartet, was erstaunlicherweise geklappt hat. Ich dachte, ich müsste ein Paket bauen, aber anscheinend ist es nicht notwendig.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Offline

#5 10.07.2020 18:27:45

niemand
Mitglied

Re: [gelöst] RPM oder DEB für Pacman anpassen

Debianpakete sind auch nur ar-Archive mit zwei Tarballs drin; da hätte es genauso geklappt. Allerdings ist das nur dann toll, wenn die Inhalte eben nicht nach /bin o.ä. entpackt werden, weil man dadurch am Paketmanagement vorbeiinstalliert – was früher oder später™ in der Regel zu Problemen führt.

Besser wär’s gewesen, briklers Vorschlag umzusetzen: mit einer PKGBUILD-Datei, mit der das Fremdpaket zu einem pacman-kompatiblen Paket umgebaut wird, welches sich sauber installieren, und, vielleicht noch wichtiger, ebenso wieder deinstallieren lässt. Oder, notfalls, unter ~ zu bleiben. Dann zerlegt man sich zumindest nicht sein System damit.

Edit: Das PKGBUILD hättest du dann noch ins AUR stellen können, dann hätten auch andere was davon gehabt.

Beitrag geändert von niemand (10.07.2020 18:28:23)

Offline

#6 10.07.2020 18:58:59

moskbnea
Mitglied

Re: [gelöst] RPM oder DEB für Pacman anpassen

Ich habe es nur unter meinem /home/user entpackt, in System /bin habe ich nichts installiert oder dahin verschoben. Es ist alles schön unter meinem Heimverzeichnis geblieben.
Für das PKGBUILD würde ich viel Zeit brauchen, weil ich so etwas noch nicht gemacht habe und da würde ich mich zuerst mehr einlesen müssen. Und ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass der Bedarf nach einem Charaktererschaffungsprogramm für Pen-und-Paper Rollenspiele unter Arch Nutzern sehr groß wäre ...

Offline

#7 25.07.2020 02:18:35

Turandon
Gast

Re: [gelöst] RPM oder DEB für Pacman anpassen

moskbnea schrieb:

Ich habe es nur unter meinem /home/user entpackt, in System /bin habe ich nichts installiert oder dahin verschoben. Es ist alles schön unter meinem Heimverzeichnis geblieben.
Für das PKGBUILD würde ich viel Zeit brauchen, weil ich so etwas noch nicht gemacht habe und da würde ich mich zuerst mehr einlesen müssen. Und ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass der Bedarf nach einem Charaktererschaffungsprogramm für Pen-und-Paper Rollenspiele unter Arch Nutzern sehr groß wäre ...

Ich wäre hoch interessiert!
Hast du von sowas ein GIT verfügbar?

#8 25.07.2020 10:05:41

stefanhusmann
Moderator

Re: [gelöst] RPM oder DEB für Pacman anpassen

moskbnea schrieb:

Ich habe es nur unter meinem /home/user entpackt, in System /bin habe ich nichts installiert oder dahin verschoben. Es ist alles schön unter meinem Heimverzeichnis geblieben.

Du hast oben geschrieben, das Programm sie in /bin/ gelandet und von da aus startbar gewesen. /bin ist nunmal ein Systemverzeichnis. Daher der Einwand.

Für das PKGBUILD würde ich viel Zeit brauchen, weil ich so etwas noch nicht gemacht habe und da würde ich mich zuerst mehr einlesen müssen. Und ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass der Bedarf nach einem Charaktererschaffungsprogramm für Pen-und-Paper Rollenspiele unter Arch Nutzern sehr groß wäre ...

Andere hätten sowas in einer Viertelstunde erledigt, wenn sie denn wüssten worum es überhaupt geht (URL).

Offline

#9 25.07.2020 13:26:05

Dirk
Moderator

Re: [gelöst] RPM oder DEB für Pacman anpassen

moskbnea schrieb:

Und ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass der Bedarf nach einem Charaktererschaffungsprogramm für Pen-und-Paper Rollenspiele unter Arch Nutzern sehr groß wäre ...

Meinst du PCGen, das im AUR ist?

https://aur.archlinux.org/packages/pcgen-git/

Offline

#10 26.07.2020 12:04:57

moskbnea
Mitglied

Re: [gelöst] RPM oder DEB für Pacman anpassen

Ich meinte die Version für Splittermond und Shadowrun (deutsch).

https://www.rpgframework.de/index.php/d … genesis-2/

Ich habe zuerst die zip Version installiert, aber sie hat keine Lizenzunterstützung (da war die Info noch nicht da, das kam erst später, als es entdeckt wurde).

Offline

#11 26.07.2020 12:55:24

Dirk
Moderator

Re: [gelöst] RPM oder DEB für Pacman anpassen

Also das hier? https://aur.archlinux.org/packages/genesis-starter/

Laut Kommentar muss lediglich der URL angepasst werden, damit man das Paket bauen kann.

Offline

#12 26.07.2020 13:46:00

stefanhusmann
Moderator

Re: [gelöst] RPM oder DEB für Pacman anpassen

Nee, man musste mehr machen, aber das meiste davon stand schon in den hiesigen Kommentaren.

1. Das Paket war seit 9/2019 als veraltet markiert. Einen Request auf Verwaisung stellen, und <30 Sekunden später war das Paket verwaist, ohne Eingriff eines TUs.
2. Paket anpassen. Ich hab es jetzt unter Verwendung des  rpm -Archives gemacht.
3. namcap drüberlaufen lassen und Abhängigkeiten eintragen
4. zurück damit ins AUR.

Das Paket ist jetzt wieder verwaist, da ich dafür keine Verwendung habe.

Offline

#13 31.07.2020 23:49:41

moskbnea
Mitglied

Re: [gelöst] RPM oder DEB für Pacman anpassen

Wahnsinn. Vielen Dank. Jetzt muss ich mir das alles richtig anschauen.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums