Du bist nicht angemeldet.

#1 20.06.2020 08:01:12

LotosKaiser04
Mitglied

KDE macht Probleme mit NVIDIA Treiber

Hallo, ich bin gestern auf KDE umgestiegen. Doch leider hab ich ein paar Problem. Einmal bei dem Latte-Dock und zwar wen man nach starten von KDE über das Latte mit der Maus fährt gibt es so einen dicken Schwarzen Streifen über dem Dock.
Und ein Mal wen ich auf Herunterfahren drücke kommt ja so eine Auswahl wen ich da auf über die ganzen Knöpfe drüber fahre ist das mega langsam.

Meine Grafikarte: GTX 1050 ti
Hat jemand eine Idee?

Offline

#2 20.06.2020 09:55:47

LotosKaiser04
Mitglied

Re: KDE macht Probleme mit NVIDIA Treiber

Ich habe beide Probleme gelöst bekommen in dem ich den Compositor umgestellt hab. Fals jemand auch das Problem hat einfach auf Pixelig und Xrender.

Offline

#3 20.06.2020 10:47:23

Xuupah2a
Gast

Re: KDE macht Probleme mit NVIDIA Treiber

Das ist keine Lösung eines Problems, sondern zielloses Gefrickel ohne zu wissen, was man tut. Von OpenGL auf Xrender umzustellen ist bestimmt keine empfehlenswerte Lösung.

Du hattest an anderer Stelle schon massive Grafikprobleme ("XFCE lädt langsam"), dessen "Lösung" im Neuaufsetzen des Rechners bestand, anstatt mal den wirklichen Ursachen auf den Grund zu gehen.

Lies lieber mal den kompletten Artikel https://wiki.archlinux.org/index.php/NVIDIA und befolge die dort gegebenen Hinweise zur Installation des Treibers und den Problemlösungen. Ansonsten wirst du auf Dauer wenig Spaß mit Arch haben.

#4 20.06.2020 11:53:09

LotosKaiser04
Mitglied

Re: KDE macht Probleme mit NVIDIA Treiber

Ich habe jetzt Arch richtig mit den Nvidia Treiber installiert habe aber immer noch Probleme mit KDE. Es ruckelt auch an manchen stellen ein bisschen und Latte macht immer den Fehler beim start.

Offline

#5 25.06.2020 11:44:31

stefanhusmann
Moderator

Re: KDE macht Probleme mit NVIDIA Treiber

Online

Fußzeile des Forums