Du bist nicht angemeldet.

#1 19.05.2020 14:56:17

Stoffel
Mitglied

Gnome 3.36 + NetworkManager: Kann VPN-Verbindungen nicht editieren

Hallo

Das Problem: Ich benutze Gnome 3.36 und kann in den Gnome-Einstellungen die VPN-Verbindungen nicht editieren, der "Anwenden"-Knopf ist immer inaktiv.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass das vor einigen Monaten noch funktionierte. Allzu oft ändere ich nichts an den VPN-Einstellungen, daher kann ich nicht sagen, ob das erst seit 3.36 nicht mehr geht.

Im Wiki habe ich schon nachgelesen, dort wird auf das Polkit verwiesen und drei Lösungen skizziert, von denen mir zwei eher als Hack vorkommen, sowas möchte ich nach Möglichkeit vermeiden. Die erste Lösung besagt schlichtweg, dass man dafür sorgen soll, dass ein Polkit-Agent läuft. Beim mir finde ich, dass /usr/lib/polkit-1/polkitd läuft. Im Wiki steht unter Polkit, dass Gnome seinen eigenen bereits mitbringt, ansonsten könne man polkit-gnome installieren. Dieses Paket wird aber als "Legacy polkit agent" bezeichnet, ich nehme mal an, dass das veraltet ist. Ich habe es auch testweise mal installiert und mich neu angemeldet, das hatte keine Auswirkung.

Ich editiere die Verbindungen inzwischen mit nmcli conn mod ..., das funktioniert auch ohne sudo, aber ich fände es schon nett, wenn auch die GUI wieder funktioniert.

Mir fehlen da irgendwie die Zusammenhänge um verstehen zu können, warum es nicht mehr funktioniert. Kann mir bitte jemand auf die Sprünge helfen?

Beitrag geändert von Stoffel (19.05.2020 14:58:15)

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums