Du bist nicht angemeldet.

#1 22.08.2019 21:05:26

White
Mitglied

KDE plasmashell muss von Hand gestartet werden

Hallo,

ich nutze Archlinux auf einem Laptop. Wenn ich den Laptop normal mit internen Display hochfahre und mich anmelde bekomme ich normal meinen Desktop zu sehen inkl plasmashell (quasi die Taskleiste mit dem "Startmenü". Wenn ich dann den zweiten Monitor anschliesse wird auch korrekt umgeschaltet und ich sehe alles auf dem grossen neu angeschlossenen Monitor.

Wenn der Monitor aber bereits angeschlossen ist bevor ich mich anmelde dann fehlt mir die Startleiste und ich muss per Shortcut eine Konsole öffnen und in der "plasmashell --replace" aufrufen. Dann wird die Startleiste korrekt gestartet.
Hat jemand eine Idee woran das liegen kann? Eventuelle Logfiles usw kann ich liefern wenn ihr mir sagt welches gebraucht wird ;-)

Offline

#2 07.01.2020 13:41:15

Andy123Andy
Mitglied

Re: KDE plasmashell muss von Hand gestartet werden

Hi, ich habe genau das gleiche Problem hast du eine Lösung gefunden?

Offline

#3 07.01.2020 18:13:45

White
Mitglied

Re: KDE plasmashell muss von Hand gestartet werden

Andy123Andy schrieb:

Hi, ich habe genau das gleiche Problem hast du eine Lösung gefunden?

Nein leider nicht, bis jetzt lebe ich mit dem Workaround den Monitor erst nach Anmeldung anzuschliessen.

Offline

#4 08.01.2020 15:15:09

Andy123Andy
Mitglied

Re: KDE plasmashell muss von Hand gestartet werden

Klappt nach einem Update heute wieder.

Offline

#5 10.01.2020 08:28:20

Andy123Andy
Mitglied

Re: KDE plasmashell muss von Hand gestartet werden

Zu früh gefreut, der Fehler ist wieder? da.

Offline

#6 10.01.2020 16:18:49

White
Mitglied

Re: KDE plasmashell muss von Hand gestartet werden

Habe ich auch gestern festgestellt ;-)

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums