Du bist nicht angemeldet.

#1 25.12.2019 17:58:49

Papa Echo
Mitglied

Wie kann ich den Grub Bootloader updaten?

Bei mir läuft Arch Linux in mehreren VirtualBox VMs. Ich habe eine neue Arch Installation und beim Start wird mir Grub 2.04 angezeigt. In einer älteren Arch Installation sehe ich Grub 2.02, obwohl durch die Updates Grub 2:2.04 auf der Maschine ist. Wie kann ich den Grub Bootloader updaten? Anscheinend wird der durch pacman -Syu nicht upgedatet.

Hintergrund meiner Frage ist, dass GRUB_GFXMODE=3000x2000x24 in 2.02 scheinbar nicht unterstützt wird, während es unter 2.04 läuft. Ich habe einen 4K UHD Monitor.

Offline

#2 25.12.2019 18:19:36

EiHaash0
Gast

Re: Wie kann ich den Grub Bootloader updaten?

Papa Echo schrieb:

Wie kann ich den Grub Bootloader updaten? Anscheinend wird der durch pacman -Syu nicht upgedatet.

Was heißt denn "anscheinend"? Welches installierte Paket meldet 'pacman -Qi grub'? Um die Installation von grub musst du dich schon selber kümmern, lies dazu https://wiki.archlinux.org/index.php/GRUB#Installation

#3 25.12.2019 18:20:36

brikler
Mitglied

Re: Wie kann ich den Grub Bootloader updaten?

wenn grub 2.04 installiert ist, wir es auch genutzt, aber wenns dir wichtig ist, dann lass die /boot/grub/grub.cfg noch mal neu erstellen, oder du editierst sie ganz einfach nach deinen wünschen.

übrigens bei mir schauts so aus…

if loadfont $font ; then
  set gfxmode=auto

Offline

#4 28.12.2019 01:10:51

Galde75
Mitglied

Re: Wie kann ich den Grub Bootloader updaten?

Pacman installiert auch keinen Bootloader, wie den auch? Dieser weis ja nicht in welcher Partition man diesen haben möchte.
Genau genommen installiert pacman nur einen "Grub-Installer", womit man dann später Grub installieren kann.

Der passende Befehl wäre dann zB.

 grub-install .... 

Archlinux Wiki GRUB

Offline

#5 28.12.2019 01:44:11

Papa Echo
Mitglied

Re: Wie kann ich den Grub Bootloader updaten?

Galde75 schrieb:

Pacman installiert auch keinen Bootloader, wie den auch? Dieser weis ja nicht in welcher Partition man diesen haben möchte.
Genau genommen installiert pacman nur einen "Grub-Installer", womit man dann später Grub installieren kann.

Der passende Befehl wäre dann zB.

 grub-install .... 

Archlinux Wiki GRUB

Ja, genau das habe ich gemeint. Nur ist mir nicht klar, ob dieses grub-install .... auch der richtige Befehl für ein Update ist. Ich habe im Wiki jedenfalls nichts dazu gefunden.

Offline

#6 28.12.2019 10:57:34

Greg
Mitglied

Re: Wie kann ich den Grub Bootloader updaten?

Papa Echo schrieb:

... Nur ist mir nicht klar, ob dieses grub-install .... auch der richtige Befehl für ein Update ist. Ich habe im Wiki jedenfalls nichts dazu gefunden.

Wieso eigentlich nicht?
Im Wiki sind nur 2 Befehle beschrieben um den bootloader auf den MBR oder NVRAM zu schreiben:
grub-install /dev/sda um den ins MBR zu schreiben.
grub-install --target=x86_64-efi --efi-directory=/boot --bootloader-id=Arch-Linux-grub um bei UEFI ins NVRAM zu schreiben.
Nur einen dieser Befehle wird benötigt. Ob alles geklappt hat, kannst du anschliessend erkennen, ob grub Probleme hatte.
Damit wäre dann alles aktuelle grub komplett installiert. Also auch dein update. Die Konfiguration des grubs per grub-mkconfig ändert sich normalerweise nicht. Aber wenn du magst, kannst du auch diesen Befehl abschicken und die grub.cfg neu schreiben lassen.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums