Du bist nicht angemeldet.

#1 18.12.2019 18:42:53

Lockna
Mitglied

Ploetzlich falsche Font und Compiling Frage

Hallo!
1. Ich benuzte schon seit laengerem Arch und habe mir alles schoen eingerichtet. Nun aber ploetzlich habe ich in meinem st Terminal, in der fish Shell so einen "Grafikbug". Ich fragte jemanden ueber einen Discord und er sagte nur falsche Font. Ich benutze die Inconsolata for Powerline als meine Terminal Font. Ich habe nichts veraendert, nun habe ich halt diesen "Grafikbug" im Terminal. Also es ist so ein bisschen verzogen. Ich habe mir halt die Disassemler-Software Cutter selbst kompiliert und waehrenddessen ist mir das aufgefallen.
2. Ich moechte noch zusaetzlich fragen, was eigentlich "schlauer" ist. Soll ich mir Software selber kompilieren oder einfach den Pacman nutzen? Ich kompilier mir nur Software selber, da ich mich in diesem Bereich interessiere (Programmieren mit Makefile etc) und ich sehen moechte wie das so ablaeuft. Hab ich beim selber kompilieren einen direkten Nachteil?
3. Ich habe mir ja wie oben bereits erwaehnt die Software Cutter selbst kompiliert. Nun, um meine Applications zu starten benuzte ich Rofi mit dem Befehl `rofi -show run`, diesen Befehl rufe ich ueber eine Tastenkombination auf. Wie kann ich jetzt Cutter zu rofi "hinzufuegen"? Wenn ich jetzt mal ganz stupide Cutter eingibt kommt auch keine Software zum starten.
Vielen Dank im Vorraus. Lg

Offline

#2 19.12.2019 01:20:07

blub
Gast

Re: Ploetzlich falsche Font und Compiling Frage

zu 2.: Kannst du wahrscheinlich nur für dich selbst beantworten. Für mich ist es schlauer, den offiziellen Weg zu gehen. Dann muss ich mich nicht mit build-flags auseinandersetzen und kein Paket für die Installation basteln. Eine Installation an pacman vorbei ist dringend abzuraten! Das gibt früher oder später nur Probleme.
zu 3.: Hast du den Pfad zur cutter Executable in deiner PATH-Variable?

Auch wenn du deine Software selbst kompilieren willst, erstelle immer ein Paket für die Installation via pacman! Falls es sich um Software handelt, die schon in offiziellen Paketquellen vorhanden sind, schau dir mal das Arch Build System an.

#3 19.12.2019 08:04:25

Lockna
Mitglied

Re: Ploetzlich falsche Font und Compiling Frage

Gut, danke fuer die Tipps.
Ja, die Cutter Executable ist zum Path hinzugefuegt

Offline

#4 19.12.2019 17:47:43

stefanhusmann
Moderator

Re: Ploetzlich falsche Font und Compiling Frage

Das sind drei Fragen, die nichts miteinander zu tun haben. Bitte mache künftig getrennte Fäden auf.

Das st-Terminal verwende ich auch, aber einen Graphikbug habe ich da nicht. Du kannst st mit der Option -f einen anderen Font mitgeben, um zu testen, ob es wirklich am Font liegt.

Offline

#5 21.12.2019 17:30:41

Lockna
Mitglied

Re: Ploetzlich falsche Font und Compiling Frage

Oh, tut mir leid. Aber vielen Dank

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums