Du bist nicht angemeldet.

#1 17.11.2019 11:30:03

fablab
Mitglied

_ partclone "partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sd..."

Hallo Forum,

wo hin kopiert partclone in diesem Fall image_sda1.pcl ?

https://wiki.archlinux.org/index.php/Partclone

$ partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sda1.pcl.gz

-c steht für clone
-s steht für source



Warum wurde hier "~" eingesetzt?

https://www.partclone.org/

https://www.partclone.org/usage/

MfG

fablab

Beitrag geändert von fablab (20.11.2019 10:27:32)

Offline

#2 17.11.2019 11:42:17

niemand
Mitglied

Re: _ partclone "partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sd..."

Warum wurde hier "~" eingesetzt?

Die Tilde wird durch den Inhalt von $HOME ersetzt. Das hat mit Partclone nichts zu tun, sondern mit der Shell.

Du solltest dir wirklich mal zumindest die grundlegendsten Grundlagen anlesen, finde ich. Du würdest es dir selbst wirklich viel, viel einfacher machen. Du würdest z.B. auf dem ersten Blick sehen können, dass partclone in eine Pipe schreibt, an derem anderen Ende gzip die Daten entgegennimmt, komprimiert und in die angegebene Datei schreibt.

Beitrag geändert von niemand (17.11.2019 12:15:37)

Offline

#3 17.11.2019 12:12:55

fablab
Mitglied

Re: _ partclone "partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sd..."

Mit Partclone sichere ich vollständige Partitionen, kann ich dann auf die  zu sichernde Partition mit /home in /home die Sicherung speichern?

²~" und /home/fablab wußte ich schon, nur im Zusammenhang mit einer vollständigen Sicherung war ich mir unsicher.

Offline

#4 17.11.2019 13:24:52

ahyah6Oo
Gast

Re: _ partclone "partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sd..."

fablab schrieb:

Mit Partclone sichere ich vollständige Partitionen, kann ich dann auf die  zu sichernde Partition mit /home in /home die Sicherung speichern?

Natürlich nicht, es sei denn, du möchtest dich bei der Wiederherstellung mit einem inkonsistenten Dateisystem herumschlagen. Wozu soll das auch gut sein?
Die zu sichernde Partition sollte immer ausgehängt sein, und folglich das Image auch außerhalb der zu sichernden Partition geschrieben werden. Wenn /home auf der root-Partition liegt, musst du von einem Live-System booten und von dort sichern.

#5 17.11.2019 13:30:52

fablab
Mitglied

Re: _ partclone "partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sd..."

Die Anleitung hatte ich nicht verstanden, das was Du geschrieben hast, so kenne ich es.

So würde ich es ausführen:

$ partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > /dev/sdax/image_sda1.pcl.gz

"/dev/sdax/" ist der gemountete Speicherort.

Beitrag geändert von fablab (17.11.2019 22:25:48)

Offline

#6 17.11.2019 15:06:09

ahyah6Oo
Gast

Re: _ partclone "partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sd..."

fablab schrieb:

"/dev/sdax/" ist der gemountete Speicherort.

...wobei wir jetzt nicht wissen, was sich als tatsächliches Gerät hinter sdax verbirgt, und ob es jetzt richtig oder falsch ist. Alles <>sda1 wäre richtig, dank der Geheimniskrämerie ist das aber auch nur eine Vermutung.

#7 17.11.2019 16:58:20

fablab
Mitglied

Re: _ partclone "partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sd..."

sdax ist eine andere Partition, als die, die ich sichern möchte.

Offline

#8 17.11.2019 21:17:32

GerBra
Mitglied

Re: _ partclone "partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sd..."

fablab schrieb:

sdax ist eine andere Partition, als die, die ich sichern möchte.

Bitte nimm Abstand davon, Dateisysteme nach /dev zu mounten. Das ist "inhaltlich, syntaktisch" falsch und verwirrt nur. In /dev befinden sich Devices(also Geräte, Platten, Partitionen), die dort sehr "low level"-mäßig eben als Gerät angesprochen werden.

Dein Ziel (/dev/sdax/image_sda1.pcl.gz) "beißt" sich ziemlich mit den realen Devices wie /dev/sda, /dev/sda1, /dev/sda5, usw). Da Angaben wie sdax oftmals in Infos als Platzhalter für "irgendeine Partition auf sda" verwendet wird könnte man nun auch vermuten, daß du versuchst eine Datei unter Umgehung eines Dateisystems direkt auf eine andere Partition zu schreiben - was sicher so nicht gewollt ist und auch in die Hose geht.

Mounte andere Dateisysteme nach/unterhalb von /mnt wenn du es händisch per mount-Befehl machst. Das ist klarer.

Offline

#9 18.11.2019 14:27:27

fablab
Mitglied

Re: _ partclone "partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sd..."

Hallo GerBra,

hast Du ein Beispiel für mich?
So richtig verstanden habe ich das noch nicht, was Du geschrieben hast.

Danke

MfG

fablab

Offline

#10 18.11.2019 16:48:09

schard
Moderator

Re: _ partclone "partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sd..."

Das Beispiel hast du selbst geliefert. Das devfs unter /dev ist für vom Kernel verwaltete Gerätedateien da. Es ist nicht dazu da, manuell dort Dateien zu speichern und Ordner anzulegen.
Ersteres wäre auch ziemlich dämlich, da diese nach einem Neustart oder auch Suspend futsch sind.

Offline

#11 19.11.2019 12:47:47

fablab
Mitglied

Re: _ partclone "partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sd..."

Mit folgendem Befehl konnte ich /dev/sda6 sichern:

partclone.ext4 -c -s /dev/sda6 | gzip -c > ~/image_sda6.pcl.gz

/dev/sda6 war nicht gemountet

~/ war in /dev/sda8

partclone.ext4 -c -s /dev/sda5 | gzip -c > /media/fablab/Ablage/partclone-folder/image_sda5.pcl.gz

So konnte ich /dev/sda5 in "/media/fablab/Ablage/partclone-folder/" sichern.

sda5 ist nicht gemountet

"/media/fablab/Ablage/partclone-folder/" ist /dev/sda9 und war gemountet.

So macht das Clonezilla / Run partclone:

partclone.ext4 -z 10485760 -N -L /var/log/partclone.log -c -s /dev/sda5 --output - | pigz -c --fast -b 1024 --rsyncable | split -a 2 -b 4096MB - /home/partimag/2019-11-19-11-imgsda5/sda5.ext4-ptcl-img.gz. 2> /tmp/split_error.wllcum

####

Was hat das mit falschem "Mounten" zu tun?

Was hat das mit "devfs unter /dev ist für vom Kernel verwaltete Gerätedateien" zu tun?




MfG

fablab

Beitrag geändert von fablab (19.11.2019 13:59:45)

Offline

#12 19.11.2019 15:27:26

blub
Gast

Re: _ partclone "partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sd..."

fablab schrieb:

Die Anleitung hatte ich nicht verstanden, das was Du geschrieben hast, so kenne ich es.

So würde ich es ausführen:

$ partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > /dev/sdax/image_sda1.pcl.gz

"/dev/sdax/" ist der gemountete Speicherort.

/dev/sdax/image_sda1.pcl.gz in deinem Zitat ist das falsche Mounten, von dem die Rede war!

#13 19.11.2019 20:59:38

fablab
Mitglied

Re: _ partclone "partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sd..."

Was ist daran falsch, es ist aus dem Wiki?

Offline

#14 19.11.2019 21:24:28

frostschutz
Mitglied

Re: _ partclone "partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sd..."

Wenn /dev/sdax eine Gerätedatei ist, dann ist der Pfad da zuende. Ein /dev/sdax/sonstwas gibt es da nicht. Selbst wenn auf /dev/sdax ein Dateisystem liegt, sind Dateien darunter so nicht adressierbar.

Deswegen muss man es ja mounten, und man mountet dann normalerweise(tm) in ein Verzeichnis unter /mnt /media oder bei Root/Home eben auch nach / oder /home usw., aber nicht nach /dev/sdax

/dev/sdax/image_sda1.pcl.gz ist daher vom Prinzip her falsch und wenn das so im Wiki steht dann ist es da auch falsch.

Wenn du /dev/sdax als Verzeichnis erstellt hast dann kannst du da was reinmounten, aber das ist maximal verwirrend.

Beitrag geändert von frostschutz (19.11.2019 21:26:38)

Offline

#15 20.11.2019 00:38:15

ahyah6Oo
Gast

Re: _ partclone "partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sd..."

fablab schrieb:

Was ist daran falsch, es ist aus dem Wiki?

Ich kann das weder im deutschen noch im englischen Wiki finden. Du solltest die Quellen benennen, damit man das verifizieren kann und nicht immer alle Details erfragen muss. In https://wiki.archlinux.org/index.php/Partclone finde ich auch keinerlei Verweise auf /dev/sdax

Und wenn dem so wäre, steht "x" für einen Platzhalter in einem  Beispiel, und ist nicht dazu gedacht, dass man das durch copy&paste einfach kopiert, sondern durch plausible Werte ersetzt. Dazu muss man aber auch die Funktionsweise einer solchen Befehlsfolge verstanden haben.

#16 20.11.2019 09:49:13

fablab
Mitglied

Re: _ partclone "partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sd..."

Ok, Klarstellung, im Wiki steht /dev/sda1
Nach dem jetzigen Wiki, kann man nur /dev/sda1 nutzen, es ist noch ziemlich spärlich.

Ich habe das x gesetzt, weil mein Versuch sich auf /dev/sda5 beziehen sollten.

Wofür steht x, ist das nicht eine Variable?

"Dazu muss man aber auch die Funktionsweise einer solchen Befehlsfolge verstanden haben."

stimmt, da übe, lerne ich gerade.

Beitrag geändert von fablab (20.11.2019 09:52:04)

Offline

#17 20.11.2019 10:04:23

drcux
Mitglied

Re: _ partclone "partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sd..."

fablab schrieb:

Ok, Klarstellung, im Wiki steht /dev/sda1

Als Quelle! Du hast aber auch als Ziel "/dev/sdax/imag...." geschrieben! Das ist gemeint...

Offline

#18 20.11.2019 10:26:18

fablab
Mitglied

Re: _ partclone "partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sd..."

ein Fehler von mir, sorry

Offline

#19 20.11.2019 10:36:00

schard
Moderator

Re: _ partclone "partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sd..."

Kannst du bitte aufhören, Unterstriche vor deine Thementitel zu setzen. Die Forensoftware sortiert die Beiträge so wie so nicht alphabetisch danach und Bumping ist nicht gerne gesehen. Außerdem stört es den Lesefluss.

Offline

#20 20.11.2019 10:42:46

fablab
Mitglied

Re: _ partclone "partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sd..."

Kein Problem, was ist Bumping?

Offline

#21 20.11.2019 11:14:35

panda42
Gast

Re: _ partclone "partclone.ext4 -c -s /dev/sda1 | gzip -c > ~/image_sd..."

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums