Du bist nicht angemeldet.

#1 20.09.2019 15:17:49

bp
Mitglied

Aus Zwei Bootloader mach Einen

Hi,

bin neu hier im diesem Forum und seit einem halben Jahr bei Linux überhaupt.
Ich stehe also ziemlich oft auf dem Schlauch und blicke manchmal echt nicht mehr durch!

Habe bis jetzt einmal Ubuntu ausprobiert (gefällt mir nicht so gut, wieder gelöscht)
Nun ist bei mir Linux Mint 19.1 sowie Debian 10 (auch gelöscht, obwohl OK) neben Windows 10 installiert.
Jetzt ist es aber so: Mint und Windows teilen sich eine SSD mitsamt einem gemeinsamen Grub.
Arch habe ich auf eine externe HDD installiert. Auf diese HDD ist eine EFI-Boot-Partition und dann das Arch-OS auf der zweiten Partition. Swap ist auf der SSD von Mint, -> es kann ja nur ein OS geladen sein!
Soweit, sogut !
Jetzt habe ich aber das Problem, dass ich jedesmal, wenn ich den Rechner starte, erst in das UEFI-BIOS muss, um dort die Boot-Reihenfolge zu ändern.
Entweder starte ich dann so den Bootloader von der SSD oder den von der HDD.

Ich möchte aber im grub der SSD auswählen können, welches OS ich nehme. Also zwischen allen 3 wählen können: Windows, Mint, Arch!


Wie mache ich das ???

Ich freue mich über eine Antwort und bedanke mich im Voraus!

Bis denn!

Beitrag geändert von bp (20.09.2019 15:18:21)

Offline

#2 20.09.2019 16:56:41

hellmi666
Mitglied

Re: Aus Zwei Bootloader mach Einen

Du startest Mint und gibst dort in einem Terminal

sudo update-grub

und

sudo grub-install

ein. Danach sollte Arch mit im Grub des Mint stehen.

Offline

#3 20.09.2019 16:57:45

schard
Moderator

Re: Aus Zwei Bootloader mach Einen

Füge einen Eintrag für Arch in dem entsprechenden Bootloader hinzu. Wie du das machst, erfährst du in dem Forum derjenigen Distribution, welche den betreffenden Bootloader verwaltet.

Offline

#4 20.09.2019 18:27:07

bp
Mitglied

Re: Aus Zwei Bootloader mach Einen

Prima !

Schon der erste Vorschlag von hellmi666 hat geklappt ! 

Im Vergleich zur Arch Installation war das ja ein Klacks .....



Eine Frage hätte ich noch:
Bei update-grub stand in der Konsole: Arch auf /dev/sdg2 gefunden.
Was aber ist wenn ich diese externe Platte mal an einen anderen USB-Port anschließe, aktualisert grub das dann automatisch?

Und Vielen  Danke schon mal bis hierher !

Offline

#5 20.09.2019 18:52:47

TBone
Mitglied

Re: Aus Zwei Bootloader mach Einen

Kommt darauf an, ob dein Grub die UUID/Label nimmt, oder den Devicenamen.

Offline

#6 20.09.2019 19:11:03

bp
Mitglied

Re: Aus Zwei Bootloader mach Einen

OK, dachte ich mir schon.

Und was muss ich tun, um die UUID einzutragen ?

Kann ich das händisch machen ?

Offline

#7 20.09.2019 19:27:20

TBone
Mitglied

Re: Aus Zwei Bootloader mach Einen

Man kann alles händisch machen, nur ob das empfehlenswert ist?

Offline

#8 20.09.2019 20:55:55

bp
Mitglied

Re: Aus Zwei Bootloader mach Einen

Und welche Methode wäre da empfehlenswert?

Offline

#9 21.09.2019 00:31:30

TBone
Mitglied

Re: Aus Zwei Bootloader mach Einen

Ich empfehle die Methode, in der manpage oder im Internetz zu suchen.
Ich schaffe es bestimmt, länger faul zu sein, als du. Das Thema interessiert mich nicht, ich nutze kein Grub.
Abgesehen davon, kenne ich Mint nicht, und deren Bootloader nutzt du ja.

Offline

#10 27.09.2019 14:29:04

hellmi666
Mitglied

Re: Aus Zwei Bootloader mach Einen

bp schrieb:

OK, dachte ich mir schon.

Und was muss ich tun, um die UUID einzutragen ?

Kann ich das händisch machen ?

Macht das Mint nicht automatisch so? Ubuntu z.B. schon.

Offline

#11 05.10.2019 11:39:18

ralf43
Mitglied

Re: Aus Zwei Bootloader mach Einen

Hallo bp,

ich nutze auch Linux auf externen Datenträgern.

Beim Starten des Rechners muss ich auf meinem Lenovo Ideapad die Taste F12 drücken.
UEFI bietet dann als Option u.a. das externe Linux an.

Wie das auf deinem System geht, bzw. welche Taste dafür zuständig ist, sollte in deinem Handbuch stehen.

Gruß, Ralf

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums