Du bist nicht angemeldet.

#1 30.09.2019 18:11:42

mabunix
Mitglied

Bildschirmauflösung auf der Konsole bei UltraHD

Hallo liebe Mitstreiter,
ich habe ein neues Notebook mit UltraHD Auflösung gekauft. Die Installation von Arch Linux war kein Problem bis auf die Tatsache das die Auflösung auf der Konsole so hoch ist, das ich mit einer Lupe davor sitzen muss. Nicht verwunderlich bei UHD auf 15,6 Zoll.

Es handelt sich um einen Acer ConceptD7 mit Intel UHD 630 und Nvidia Geforce RTX 2060. Ich hätte gerne auf der Konsole dauerhaft die Auflösung von 1600x1200 Pixeln.
Entsprechende Änderungen in /etc/defaults/grub habe ich vorgenommen

/etc/default/grub
-
GRUB_GFXMODE=1600x1200x32
GRUB_GFXPAYLOAD_LINUX=keep

Das anschliessende grub-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg habe ich natürlich gemacht. Grub hat sich dann der Wunschauflösung angepasst, aber die Konsole verstellt sich wieder zurück auf 3840x2160 Pixel. Auch die direkte Angabe der gewünschten Auflösung bei GRUB_GFXPAYLOAD_LINUX statt des Parameters "keep" half nicht.

Hier bräucht ich eure Hilfe damit ich die Lupe nicht mehr benötige :-D
IMG-20190924-204103-01-01.jpg

Wäre toll wenn mir einer von euch Wissenden helfen könnte.

Viele Grüße,
majobu

Offline

#2 30.09.2019 18:37:45

TBone
Mitglied

Re: Bildschirmauflösung auf der Konsole bei UltraHD

Hast du darüber nachgedacht, einfach console-font anzupassen?

Offline

#3 30.09.2019 18:43:06

blub
Gast

Re: Bildschirmauflösung auf der Konsole bei UltraHD

Hallo Mabunix,
abgesehen davon, dass ich kein Grub benutze, hatte ich das Problem auch schon mit einem neuen Monitor mit höherer Auflösung. Die Lösung ist KMS und Kernel Boot Options. Das sollte dir weiterhelfen: https://wiki.archlinux.org/index.php/Ke … cing_modes

#4 30.09.2019 19:57:04

mabunix
Mitglied

Re: Bildschirmauflösung auf der Konsole bei UltraHD

TBone schrieb:

Hast du darüber nachgedacht, einfach console-font anzupassen?

OK, ich meine gelesen zu haben das die Änderung des FOnts am Ende nicht das Problem löst. Der FOnt für sich ist doch in Ordnung. Oder ist das so? Sorry, keine Ahnung....
Vlt. probiere ich das mal.

Offline

#5 30.09.2019 19:59:43

mabunix
Mitglied

Re: Bildschirmauflösung auf der Konsole bei UltraHD

blub schrieb:

Hallo Mabunix,
abgesehen davon, dass ich kein Grub benutze, hatte ich das Problem auch schon mit einem neuen Monitor mit höherer Auflösung. Die Lösung ist KMS und Kernel Boot Options. Das sollte dir weiterhelfen: https://wiki.archlinux.org/index.php/Ke … cing_modes

Hey blub,
danke. Ich habe mir das angesehen und ausprobiert. Ich habe die Kerneloptionen nomodeset und i915.modeset=0 hesetzt. Damit wirde die Auflösung von 1600x1200 beibehalten :-) Jetzt das Aber: gdm erscheint nicht mehr. Ohne Fehlermeldung. Daher habe ich das wieder rückgängig gemacht.

Wäre in diesem Fall der größere Font die bessere/einfachere Lösung?

Viele Grüße,
mabunic

Offline

#6 30.09.2019 21:50:18

blub
Gast

Re: Bildschirmauflösung auf der Konsole bei UltraHD

mabunix schrieb:

... Ich habe mir das angesehen und ausprobiert. Ich habe die Kerneloptionen nomodeset und i915.modeset=0 hesetzt. Damit wirde die Auflösung von 1600x1200 beibehalten :-) Jetzt das Aber: gdm erscheint nicht mehr. Ohne Fehlermeldung. Daher habe ich das wieder rückgängig gemacht.

Du hast damit KMS abgeschalten. Das einzige, was ich gemacht habe, ist die video-Option zu setzen. Sieht bei mir so aus: video=HDMI-A-1:1920x1080
Müsstest du natürlich an deinen Display-Output und die gewünschte Auflösung anpassen.

#7 30.09.2019 23:34:31

Werner
Mitglied

Re: Bildschirmauflösung auf der Konsole bei UltraHD

mabunix schrieb:

Wäre in diesem Fall der größere Font die bessere/einfachere Lösung?

Es wäre jedenfalls eine einfache Lösung. Du könntest es zunächst im TTY ausprobieren:

setfont latarcyrheb-sun32

Um den Font beim Start automatisch zu laden, reicht ein Eintrag in /etc/vconsole.conf

FONT=latarcyrheb-sun32

Offline

#8 01.10.2019 11:01:33

mabunix
Mitglied

Re: Bildschirmauflösung auf der Konsole bei UltraHD

blub schrieb:

Du hast damit KMS abgeschalten. Das einzige, was ich gemacht habe, ist die video-Option zu setzen. Sieht bei mir so aus: video=HDMI-A-1:1920x1080
Müsstest du natürlich an deinen Display-Output und die gewünschte Auflösung anpassen.

Hallo blub,
das werde ich mal probieren. EIne doofe Frage: was ist denn der Anschluss von einem Notebook-Display? Ist das der Anschluss der auch im Xorg.log genannt wird (z.B. eDP1-1 oder so ähnlich.... )

Viele Grüße,
mabunix

Offline

#9 01.10.2019 11:02:04

mabunix
Mitglied

Re: Bildschirmauflösung auf der Konsole bei UltraHD

Werner schrieb:
mabunix schrieb:

Wäre in diesem Fall der größere Font die bessere/einfachere Lösung?

Es wäre jedenfalls eine einfache Lösung. Du könntest es zunächst im TTY ausprobieren:

setfont latarcyrheb-sun32

Um den Font beim Start automatisch zu laden, reicht ein Eintrag in /etc/vconsole.conf

FONT=latarcyrheb-sun32

Danke, Werner. Das werde ich auch ausprobieren. Es gibt scheinbar mehrere Lösungen :-)

Offline

#10 01.10.2019 14:13:50

blub
Gast

Re: Bildschirmauflösung auf der Konsole bei UltraHD

mabunix schrieb:

EIne doofe Frage: was ist denn der Anschluss von einem Notebook-Display? Ist das der Anschluss der auch im Xorg.log genannt wird (z.B. eDP1-1 oder so ähnlich.... )

Ich glaube xrandr kann dir das anzeigen. Ich benutze sway mit Wayland, daher kann ich das bei mir gerade nicht ausprobieren.

#11 03.10.2019 10:37:34

mabunix
Mitglied

Re: Bildschirmauflösung auf der Konsole bei UltraHD

blub schrieb:

Du hast damit KMS abgeschalten. Das einzige, was ich gemacht habe, ist die video-Option zu setzen. Sieht bei mir so aus: video=HDMI-A-1:1920x1080
Müsstest du natürlich an deinen Display-Output und die gewünschte Auflösung anpassen.


Schade... klappt nicht. Habe mit xrandr den Bildschirmanschluss angefragt:

Screen 0: minimum 8 x 8, current 3840 x 2160, maximum 32767 x 32767
DP-0 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
DP-1 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
HDMI-0 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
DP-2 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
DP-3 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
eDP-1-1 connected primary 3840x2160+0+0 (normal left inverted right x axis y axis) 344mm x 193mm
<...>

Dann habe ich /etc/default/grub die Option video=eDP-1-1:1600x1200 hinzugefügt:

GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="video=eDP-1-1:1600x1200 loglevel=3 quiet"

Und mit grub-mkconfig die grub.cfg neu erstellt.

Im Bootlog wird mir nun die Option angezeigt, aber die Auflösung ist immer noch bei 3840x2160 in der Konsole:

kernel: Command line: BOOT_IMAGE=/vmlinuz-linux root=UUID=b512cb6b-9f9d-4892-bb30-81eeed26337f rw video=eDP-1-1:1600x1200 loglevel=3 quiet

Hm ... hab eich etwas falch gemacht? Muss ich KMS zusätzlich ausschalten?

VIele Grüße,
mabunix

Offline

#12 03.10.2019 20:45:42

blub
Gast

Re: Bildschirmauflösung auf der Konsole bei UltraHD

KMS sollte aktiviert sein. Welchen Grafikkarten-Treiber nutzt du?
nvidia: https://wiki.archlinux.org/index.php/NV … de_setting
nouveau (sollte eigentlich out-of-the-box funktionieren, ansonsten early KMS ausprobieren): https://wiki.archlinux.org/index.php/Ke … _KMS_start

Weiter kann ich auch nicht helfen. Bei mir funktioniert es so, allerdings mit Intel Graphics.

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums