Du bist nicht angemeldet.

#1 11.09.2019 20:00:48

firmahager
Mitglied

[Gelöst] kmixctl kmix plasmashell kdeinit5 jede Menge Fehler im log

Hallo Leute,

seit letzter Woche startet plasma recht langsam.

Ein Blick ins Log zeigt jede Menge Fehlermeldungen:

plasmashell[793]: invalid metadata "/usr/lib/qt/plugins/k3bwavedecoder.so"
kdeinit5[711]: org.kde.kmix: no mix devices and not dynamic
kmixctrl[826]: org.kde.kmix: no mix devices and not dynamic
kernel: kauditd_printk_skb: 1 callbacks suppressed

usw.

Favoriten sind weg, lassen sich neu anlegen, aber nach Neustart wieder weg.

Kann jemand helfen ?

Andreas

Beitrag geändert von firmahager (03.10.2019 13:01:36)

Offline

#2 11.09.2019 20:08:34

stefanhusmann
Moderator

Re: [Gelöst] kmixctl kmix plasmashell kdeinit5 jede Menge Fehler im log

Ist das System aktuell?

Kommt dir dies bekannt vor?
https://bugs.archlinux.org/task/63595

Offline

#3 11.09.2019 21:08:45

firmahager
Mitglied

Re: [Gelöst] kmixctl kmix plasmashell kdeinit5 jede Menge Fehler im log

Hallo stefanhusmann,

jawolll. Danke.

Mein System ist aktuell. Aller 1-2 Wochen eine Aktualisierung.

Bei mir kein Problem mit bluetooth, sondern:

dbus-daemon[523]: [system] Failed to activate service 'org.freedesktop.UPower': timed out (service_start_timeout=25000ms)

Datum passt etwa, Symptom passt etwa, sehr heiße Spur.

Warte ich auf eine Lösung ? Oder was kann ich da machen ?

Andreas

Offline

#4 11.09.2019 21:12:36

stefanhusmann
Moderator

Re: [Gelöst] kmixctl kmix plasmashell kdeinit5 jede Menge Fehler im log

Aktuell ist dein System wenn du heute ein pacman -Suy gemacht hast. Der Fehler aus dem Bugreport sollte gefixt sein. Wenn nicht, sollte der Bugreport wieder eröffnet werden.

Welche kdeconnect-Version ist bei dir installiert?

Beitrag geändert von stefanhusmann (11.09.2019 21:14:16)

Offline

#5 12.09.2019 18:08:35

firmahager
Mitglied

Re: [Gelöst] kmixctl kmix plasmashell kdeinit5 jede Menge Fehler im log

Hallo,

gestern hatte ich aktualisiert, heute ebenso.

kdeconnect ist Vers. 1.3.5-3, aber warum fragst Du ?

im Log habe ich noch stehen:

Sep 12 17:59:35 nh532 kernel: ata2.00: failed command: READ FPDMA QUEUED
Sep 12 17:59:35 nh532 kernel: ata2.00: failed command: READ FPDMA QUEUED
Sep 12 17:59:35 nh532 kernel: ata2.00: failed command: READ FPDMA QUEUED
Sep 12 17:59:35 nh532 kernel: ata2.00: failed command: READ FPDMA QUEUED
Sep 12 17:59:35 nh532 kernel: ata2.00: failed command: READ FPDMA QUEUED
Sep 12 17:59:35 nh532 kernel: ata2.00: failed command: READ FPDMA QUEUED
Sep 12 17:59:35 nh532 kernel: ata2.00: failed command: WRITE FPDMA QUEUED
Sep 12 17:59:35 nh532 kernel: sd 1:0:0:0: [sdb] tag#21 Add. Sense: Unrecovered read error - auto reallocate failed
Sep 12 17:59:35 nh532 kernel: sd 1:0:0:0: [sdb] tag#22 Add. Sense: Unrecovered read error - auto reallocate failed
Sep 12 17:59:35 nh532 kernel: sd 1:0:0:0: [sdb] tag#23 Add. Sense: Unrecovered read error - auto reallocate failed
Sep 12 17:59:35 nh532 kernel: sd 1:0:0:0: [sdb] tag#25 Add. Sense: Unrecovered read error - auto reallocate failed
Sep 12 17:59:35 nh532 kernel: sd 1:0:0:0: [sdb] tag#29 Add. Sense: Unrecovered read error - auto reallocate failed
Sep 12 17:59:35 nh532 kernel: sd 1:0:0:0: [sdb] tag#30 Add. Sense: Unrecovered read error - auto reallocate failed
Sep 12 17:59:35 nh532 kernel: sd 1:0:0:0: [sdb] tag#31 Add. Sense: Unrecovered read error - auto reallocate failed
Sep 12 17:59:40 nh532 kernel: ata2.00: failed command: READ FPDMA QUEUED
Sep 12 17:59:40 nh532 kernel: sd 1:0:0:0: [sdb] tag#5 Add. Sense: Unrecovered read error - auto reallocate failed
Sep 12 17:59:44 nh532 kernel: ata2.00: failed command: READ FPDMA QUEUED
Sep 12 17:59:44 nh532 kernel: sd 1:0:0:0: [sdb] tag#11 Add. Sense: Unrecovered read error - auto reallocate failed
Sep 12 17:59:48 nh532 kernel: ata2.00: failed command: READ FPDMA QUEUED
Sep 12 17:59:48 nh532 kernel: sd 1:0:0:0: [sdb] tag#31 Add. Sense: Unrecovered read error - auto reallocate failed
Sep 12 17:59:51 nh532 kernel: ata2.00: failed command: READ FPDMA QUEUED
Sep 12 17:59:52 nh532 kernel: sd 1:0:0:0: [sdb] tag#7 Add. Sense: Unrecovered read error - auto reallocate failed
Sep 12 17:59:54 nh532 kwalletd5[672]: Wallet failed to get opened by PAM, error code is -9
Sep 12 17:59:56 nh532 kwin_x11[809]: "\"fsrestore1\" - conversion of \"0,0,0,0\" to QRect failed"

Kann da das Problem sein ?

Andreas

Offline

#6 12.09.2019 21:06:08

stefanhusmann
Moderator

Re: [Gelöst] kmixctl kmix plasmashell kdeinit5 jede Menge Fehler im log

Das sieht nach einem Hardwaredefekt aus. Das SATA-Kabel sitzt fest? Die Platte könnte auch einen weg haben.

Offline

#7 12.09.2019 21:55:23

firmahager
Mitglied

Re: [Gelöst] kmixctl kmix plasmashell kdeinit5 jede Menge Fehler im log

Ich habe erstmal eine externe Platte bestellt. Datensicherung.
Dann Rechner aufmachen (notebook) Platte suchen, neue rein.
Bis dahin denke ich vergehen 10 bis 14 Tage.
Auflösung folgt später.
Danke noch mal.

Andreas

Offline

#8 13.09.2019 11:48:09

brikler
Mitglied

Re: [Gelöst] kmixctl kmix plasmashell kdeinit5 jede Menge Fehler im log

firmahager schrieb:

Hallo Leute,
Ein Blick ins Log zeigt jede Menge Fehlermeldungen:

plasmashell[793]: invalid metadata "/usr/lib/qt/plugins/k3bwavedecoder.so"
kdeinit5[711]: org.kde.kmix: no mix devices and not dynamic
kmixctrl[826]: org.kde.kmix: no mix devices and not dynamic
kernel: kauditd_printk_skb: 1 callbacks suppressed

das sind keine fehlermeldungen, sondern warnings bzw einfach mitteilungen.
die "echten" fehlermeldungen aka "errors" kannst du so raus filetern:

journalctl -p err
dbus-daemon[523]: [system] Failed to activate service 'org.freedesktop.UPower': timed out (service_start_timeout=25000ms)

frag doch einfach systemd warum upower nicht mag wink

systemctl status upower

10 zu 1, daß upower den start bremst.

Offline

#9 13.09.2019 17:37:16

firmahager
Mitglied

Re: [Gelöst] kmixctl kmix plasmashell kdeinit5 jede Menge Fehler im log

Hallo brikler,

Danke erstmal für´s mitmachen.
Aber leider falsch.

Mit Deiner Suche konnte ich aber dies finden:

Sep 12 17:53:01 nh532 kernel: print_req_error: I/O error, dev sdb, sector 1281891704 flags 0
Sep 12 17:58:08 nh532 kernel: print_req_error: I/O error, dev sdb, sector 1281891704 flags 0
Sep 12 17:58:08 nh532 kernel: print_req_error: I/O error, dev sdb, sector 1281891704 flags 0
Sep 13 17:06:40 nh532 kernel: print_req_error: I/O error, dev sdb, sector 1106381264 flags 80700
Sep 13 17:06:40 nh532 kernel: print_req_error: I/O error, dev sdb, sector 1281891704 flags 80700
Sep 13 17:06:40 nh532 kernel: print_req_error: I/O error, dev sdb, sector 41488512 flags 80700
Sep 13 17:06:40 nh532 kernel: print_req_error: I/O error, dev sdb, sector 42101424 flags 80700
Sep 13 17:06:40 nh532 kernel: print_req_error: I/O error, dev sdb, sector 37774392 flags 3000
Sep 13 17:06:40 nh532 kernel: EXT4-fs error (device sdb1): __ext4_get_inode_loc:4700: inode #1226361: block 4721543: comm kaccess: unable to read itable block
Sep 13 17:06:41 nh532 kernel: print_req_error: I/O error, dev sdb, sector 42225752 flags 80700
Sep 13 17:06:41 nh532 kernel: print_req_error: I/O error, dev sdb, sector 1124817864 flags 3000
Sep 13 17:06:41 nh532 kernel: EXT4-fs error (device sdb4): __ext4_find_entry:1491: inode #32768118: comm QSGRenderThread: reading directory lblock 0
Sep 13 17:06:49 nh532 kernel: print_req_error: I/O error, dev sdb, sector 1106032640 flags 1
Sep 13 17:06:49 nh532 kernel: Buffer I/O error on device sdb4, logical block 128732160
Sep 13 17:06:49 nh532 kernel: print_req_error: I/O error, dev sdb, sector 1281891704 flags 0
Sep 13 17:06:49 nh532 kernel: print_req_error: I/O error, dev sdb, sector 1281891704 flags 0
Sep 13 17:06:56 nh532 kernel: print_req_error: I/O error, dev sdb, sector 1281891704 flags 0

Diese Meldung hatte ich schon mal im Mai drin.
Seit 08.09. 18:12 jede Menge.

Im pacman.log konnte ich nachvollziehen, das an dem Tag von 18:06 bis 18:10 ein umfangreiches Update lief.

Die Fehler tauchen ab dem Reboot auf.
Und täglich nur für den Bootprozess. Die Stunden danach nicht nochmal.

Kann es sein, daß die neuen Files in Sectoren geschrieben wurden, die einen Treffer haben ?
Hätte da nicht eine Meldung mit Schreib- Lesefehler kommen müssen ?
Wenn die Sectornummer die ist, die bei gdisk gelistet wird, dann befindet der Sector in der home-Partition.
Was sucht der Bootprozess auf der home-Partition ?

Keine Ahnung.
Andreas

Beitrag geändert von firmahager (13.09.2019 17:43:39)

Offline

#10 13.09.2019 18:58:32

brikler
Mitglied

Re: [Gelöst] kmixctl kmix plasmashell kdeinit5 jede Menge Fehler im log

firmahager schrieb:

Ich habe erstmal eine externe Platte bestellt. Datensicherung.
Dann Rechner aufmachen (notebook) Platte suchen, neue rein.

laptop hdd's sind gefährdet, an deiner stelle würde ich in eine ssd investieren.
so kannst du dein system bequem von der alten auf die neue platte übertragen: https://bbs.archlinux.de/viewtopic.php? … 82#p341682

edit
hast du mal fsck laufen lassen?

Beitrag geändert von brikler (13.09.2019 18:59:19)

Offline

#11 13.09.2019 20:59:33

firmahager
Mitglied

Re: [Gelöst] kmixctl kmix plasmashell kdeinit5 jede Menge Fehler im log

Hallo brikler

SSD gerne, muß erst mal wissen wie und was.

fsck
Wird seit 12.09. beim booten manchmal gezeigt, das auf / Fehler vorhanden sind. Vor dem Einhängen von /home wird auch automatisch fsck gestartet.
Für manuell fsck muß ich erstmal meine grml Live-CD suchen. 
Wird dann morgen.
Andreas

Beitrag geändert von firmahager (13.09.2019 21:00:08)

Offline

#12 14.09.2019 08:46:50

brikler
Mitglied

Re: [Gelöst] kmixctl kmix plasmashell kdeinit5 jede Menge Fehler im log

firmahager schrieb:

fsck
Wird seit 12.09. beim booten manchmal gezeigt, das auf / Fehler vorhanden sind. Vor dem Einhängen von /home wird auch automatisch fsck gestartet.
Für manuell fsck muß ich erstmal meine grml Live-CD suchen.

das geht auch mit dem arch installationsmedium.
was ist auf /sdb? wenn dein system auf /sda ist, dann kannst du /sdb aushängen und von deinem arch aus fsck starten.
wo fsck läuft, darfs nicht genountet sein!

https://linux.die.net/man/8/fsck

Offline

#13 14.09.2019 11:08:41

firmahager
Mitglied

Re: [Gelöst] kmixctl kmix plasmashell kdeinit5 jede Menge Fehler im log

hda ist windows, hdb ist arch. Deshalb irgendne CD.
Ich werde heut windoof platt machen. Auf hda arch installieren.
Dann kann ich home rüberziehen.

Andreas

Offline

#14 03.10.2019 12:51:57

firmahager
Mitglied

Re: [Gelöst] kmixctl kmix plasmashell kdeinit5 jede Menge Fehler im log

Hallo,

ich möchte mal auflösen.
Es war wirklich die Platte.
Ich habe Windows platt gemacht, dort arch neu installiert, /home rüberkopiert (war ne sep. Partition).
Dann die kaputte Platte raus. ssd rein. Windoof dort drauf.
Alles geht, Fertig.

Danke Allen.

Gruss Andreas

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums