Du bist nicht angemeldet.

#1 26.09.2019 18:45:50

Fansurfer
Mitglied

Unifi installation aus dem AUR

Hallo,

Ich wollte aus dem AUR unifi installieren. Dies habe ich mit

 trizen -S unifi 

gestartet. Die dann folgenden Edit-Abfragen habe ich alle mit N = nein beantwortet, danach fängt die Compalierung an. So wie es aussieht dauert es Ewigkeiten bzw. es scheint in einer endlos schleife zu laufen. Kann das sein? Was kann man da gegen machen?

Offline

#2 26.09.2019 19:07:52

chepaz
Mitglied

Re: Unifi installation aus dem AUR

Fansurfer schrieb:

Was kann man da gegen machen?

Das Paket auf herkömmlichen Weg bauen (makepkg) und die Fehler ansehen am besten.

Offline

#3 26.09.2019 19:26:42

Fansurfer
Mitglied

Re: Unifi installation aus dem AUR

Gut, das kam dabei raus.

makepkg -si
==> Erstelle Paket: unifi 5.11.46-1 (Do 26 Sep 2019 19:20:31 CEST)
==> Prüfe Laufzeit-Abhängigkeiten...
==> Installiere fehlende Abhängigkeiten...
[sudo] Passwort für ralf: 
Fehler: Ziel nicht gefunden: mongodb
==> FEHLER: 'pacman' konnte fehlende Abhängigkeiten nicht installieren. 

Offline

#4 26.09.2019 19:31:23

schard
Moderator

Re: Unifi installation aus dem AUR

Gut. Dann weißt du ja Bescheid, dass das als Abhängigkeit benötigte Paket nicht in den offiziellen Repositorien vorhanden ist.

Offline

#5 26.09.2019 19:36:52

Fansurfer
Mitglied

Re: Unifi installation aus dem AUR

Ich versuche gerade die Abhängigkeit als Paket zu bauen, mit

 makepkg -si

und mein PC ist wieder am rotieren, bis zum compalieren ist kein Fehler aufgetreten.

Beitrag geändert von Fansurfer (26.09.2019 19:38:21)

Offline

#6 26.09.2019 21:19:54

stefanhusmann
Moderator

Re: Unifi installation aus dem AUR

mongodb zu compilieren scheint eine Herausforderung für viele PCs zu sein. Meiner glüht gerade auch ganz schön. Aber eine Endlosschleife sehe ich bislang nicht.

Edit: Ich glaub ich weiß jetzt was du meinst, er compiliert anscheinend wirklich nanchmal das Gleiche nochmal. Kann richtig sein (der gcc tuts auch), kann aber auch auf zu wenig RAM hindeuten.

Offline

#7 27.09.2019 06:27:49

stefanhusmann
Moderator

Re: Unifi installation aus dem AUR

Nachtrag: mongodb baut bei mir nicht. Eine Alternative könnte das mongodb-bin-Paket aus dem AUR sein.

Offline

#8 27.09.2019 09:40:53

TBone
Mitglied

Re: Unifi installation aus dem AUR

stefanhusmann schrieb:

mongodb zu compilieren scheint eine Herausforderung für viele PCs zu sein.

Oh ja!
Das Projekt benötigt beim Compiliervorgang auch ca. ~30GB Festplattenplatz.
Bei meinem alten Arbeitgeber hat das einer gepatcht, weil es sehr großes JSon nicht verarbeiten konnte, daher mussten wir das selbst bauen. Das war ein Graus. Habe ich dann durch JSonCPP ersetzt. Ungepatcht.

Offline

#9 27.09.2019 19:17:30

Fansurfer
Mitglied

Re: Unifi installation aus dem AUR

stefanhusmann schrieb:

mongodb zu compilieren scheint eine Herausforderung für viele PCs zu sein. Meiner glüht gerade auch ganz schön. Aber eine Endlosschleife sehe ich bislang nicht.

Meine Recherche hat ergeben, dass das Compilieren wirklich Ewigkeiten dauern kann. Nach dem ich mir noch mal im AUR die Kommentare zu unifi übersetzt und durchgelesen haben scheint mongodb sowie  nicht mit unifi zusammen zu arbeiten. Als alternative wird da auch schon mongodb-bin-4.0 empfohlen. Somit habe ich erst das Paket mongodb-bin-4.0 und dann installiert, anschliessend dann unifi installiert.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums