Du bist nicht angemeldet.

#1 07.09.2019 18:59:18

Photor
Mitglied

Gtk-Look für Qt-Programme unter XFCE

Hallo Forum,

Ich nutze XFCE unter Arch und bin zufrieden. Ich nutze wenn möglich Gtk- und Gnome-Programme. So ab und zu muss ich aber auf Qt-basierte zurückgreifen. Z.B. keepasssx, oder texmaker. Die passen vom Look nicht so ganz in das Gtk-Umfeld. Wenn es nur der Look wäre. Aber leider sind auch Font-Größe und manche Farbkombinationen nicht glücklich.

Also würde ich gerne die Qt-Programme dem Gtk-Theme anpassen. Alles, was ich bislang im Netz gelesen habe, verwirrt mich eher. Also frage ich mal hier, wie das so gehandhabt wird. Eingesetztes Theme: gtk-theme-shades-of-gray (also auch noch dark).

Ciao,
Photor

Offline

#2 08.09.2019 16:13:17

hcjl
Mitglied

Re: Gtk-Look für Qt-Programme unter XFCE

Offline

#3 08.09.2019 16:57:53

Photor
Mitglied

Re: Gtk-Look für Qt-Programme unter XFCE

Moin,

"durechgeackert" ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck. Aber durchgelesen und ein paar Sachen ausprobiert (z.B. QGnomePlatform schien mir brauchbar) aber mit quasi keinem Erfolg.

Das mag dran liegen, dass ich nicht unbedingt Awaida als Theme zurückgreifen möchte. Und vieles davon bezieht sich auf den Einsatz von Gnome. Ich will aber bei XFCE bleiben. Erschwerend mag hinzu kommen, dass XFCE mit der neuen Version 4.14 wohl in weiten Teilen von Gtk2 auf Gtk3 umgestiegen ist - wenn ich das richtig verstanden habe. Und ich glaube, da läuft auch noch nicht alles rund.

Mir geht es auch weniger um einen wirklich bis in's letzte einheitlichen  Look; viel mehr sind bei einigen Qt-Programmen die Schriften sehr klein im Vregleich zu den Gtk und XFCE-Programmen.

Naja, ich werde weiter forschen.

Ciao,
Photor

Offline

#4 08.09.2019 18:06:41

primus
Mitglied

Re: Gtk-Look für Qt-Programme unter XFCE

Hallo Photor,

evtl. helfen die Programme "qt5-style-plugins" und "qt5ct" da ein wenig weiter:
https://www.linuxuprising.com/2018/05/g … le-in.html
https://sourceforge.net/projects/qt5ct/

Viel Erfolg!

Beitrag geändert von primus (08.09.2019 18:23:41)

Offline

#5 09.09.2019 07:58:13

Baldr-nologin
Gast

Re: Gtk-Look für Qt-Programme unter XFCE

Wie primus schon schrieb. Ich nutzte dafür auch das Tool qt5ct. Da hast du ein paar gute Einstellmöglichkeiten.
Details findest du unter dem bereits von hcjl genannten Link: https://wiki.archlinux.org/index.php/Un … ns#Adwaita
Gruß, Dirk

#6 09.09.2019 08:50:22

schard
Moderator

Re: Gtk-Look für Qt-Programme unter XFCE

Eine weitere Möglichkeit wäre natürlich, auf native GTK Programme zu migrieren. Ich als Gnome Nutzer habe jahrelang keepassxc benutzt, bis mir aufgefallen ist, dass es mit gnome-passwordsafe eine kdbx kompatible Alternative gibt, welche sich perfekt in den Gnome Desktop integriert. Auch gnome-latex ist eine brauchbare Alternative zu texmaker und texstudio, welche GTK benutzt.

Offline

#7 09.09.2019 15:46:17

Werner
Mitglied

Re: Gtk-Look für Qt-Programme unter XFCE

Photor schrieb:

Mir geht es auch weniger um einen wirklich bis in's letzte einheitlichen  Look; viel mehr sind bei einigen Qt-Programmen die Schriften sehr klein im Vregleich zu den Gtk und XFCE-Programmen.

Unabhängig von einer qt5ct-Nutzung für die Anpassung an‘s GTK-Theme kannst du Qt-Programme auch mit einer beim Start gesetzten Umgebungsvariablen skalieren, z.B.

env QT_SCALE_FACTOR=1.05 /usr/bin/vlc

Offline

#8 09.09.2019 16:59:47

Photor
Mitglied

Re: Gtk-Look für Qt-Programme unter XFCE

schard schrieb:

Eine weitere Möglichkeit wäre natürlich, auf native GTK Programme zu migrieren. Ich als Gnome Nutzer habe jahrelang keepassxc benutzt, bis mir aufgefallen ist, dass es mit gnome-passwordsafe eine kdbx kompatible Alternative gibt, welche sich perfekt in den Gnome Desktop integriert. Auch gnome-latex ist eine brauchbare Alternative zu texmaker und texstudio, welche GTK benutzt.

Hm. gnome-latex habe ich mir gerade angesehen; das sieht nicht so schlecht aus, den könnte ich mir schon vorstellen.
gnome-password werde ich noch untersuchen, um zu sehen, wie der sich in XFCE integriert. Ich hoffe, der hat auch eine ähnliche Langlebigkeit, wie Keepass; den gibt es gefühlt ja schon ewig.

Nachtrag: kann es sein, dass gnome-password ein Problem hat, wenn ich eine Datenbank habe, die sowohl ein Passwort als auch gleichzeitig eine Schlüsseldatei braucht? Ich kann immer nur eins eingeben und er versucht sofort die DB zu öffnen - was ja nicht funktionieren kann und sollte. Ich forsche weiter.

Danke für den Tip,

Photor

Beitrag geändert von Photor (09.09.2019 17:11:37)

Offline

#9 09.09.2019 17:01:51

Photor
Mitglied

Re: Gtk-Look für Qt-Programme unter XFCE

Baldr-nologin schrieb:

Wie primus schon schrieb. Ich nutzte dafür auch das Tool qt5ct. Da hast du ein paar gute Einstellmöglichkeiten.
Details findest du unter dem bereits von hcjl genannten Link: https://wiki.archlinux.org/index.php/Un … ns#Adwaita
Gruß, Dirk

Damit werde ich bestimmt noch ein bisschen rum-experimentieren, wobei ich kein Adwaida-Theme einsetze.

Ciao,
Photor

Offline

#10 10.09.2019 11:43:49

Baldr-nologin
Gast

Re: Gtk-Look für Qt-Programme unter XFCE

Photor schrieb:

Damit werde ich bestimmt noch ein bisschen rum-experimentieren, wobei ich kein Adwaida-Theme einsetze.

Ciao,
Photor

Hey,
nee... ging mir nicht ums Adwaita-Theme sondern um die Erklärung darunter zu Qt 5 ;-)

#11 10.09.2019 16:13:03

schard
Moderator

Re: Gtk-Look für Qt-Programme unter XFCE

Photor schrieb:

Nachtrag: kann es sein, dass gnome-password ein Problem hat, wenn ich eine Datenbank habe, die sowohl ein Passwort als auch gleichzeitig eine Schlüsseldatei braucht? Ich kann immer nur eins eingeben und er versucht sofort die DB zu öffnen - was ja nicht funktionieren kann und sollte.

Dafür ist eigentlich™ die dritte Option "Verbundmethode".
Ich selbst benutzte nur ein Master-Passwort und kann es daher gerade nicht testen.

Offline

#12 10.09.2019 16:50:01

Photor
Mitglied

Re: Gtk-Look für Qt-Programme unter XFCE

Hallo Schard,

das war ein guter Hinweis, danke (hätte man vielleicht drauf kommen können - aber wenn man's weiß, ist's immer einfach).

Und es funktioniert! Allerdings rödelt er recht lange (im Vergleich zum KeepassXC) - ich dachte schon, er hätte sich festgefressen(*). Die Schlüssel scheinen auch alle da zu sein. Mal sehen, ob ich mich dran gewöhnen kann wink

Danke für den Tipp,
Photor


(*) Nachtrag: beim Speichern eines geänderten Eintrags - bzw beim Verlassen mit speichern -  jetzt das gleiche Spiel. Liegt es vielleicht daran, dass ich im XFCE die Gnome-Dienste nicht gestartet habe?

Beitrag geändert von Photor (10.09.2019 16:58:07)

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums