Du bist nicht angemeldet.

#1 01.09.2019 18:43:03

Photor
Mitglied

[geloest] DVD rippen / retten

Hallo Forum,

ich brauche nochmal Eure Hilfe:
Ich habe da eine alte(!) selbstgebrannte DVD gefunden, die ich retten möchte/muss.

Auf der DVD ist mal ein damals (so vor grob 25 Jahren) ist auf VHS selbst gedrehter und geschnittener Film gesichert worden; er wurde vor ca. 15 Jahren auf die besagte DVD gebrannt, weil ich noch nie einen VHS-Player besessen habe und mir das Werk natürlich trotzdem anschauen wollte. Diese DVD war nun wiederum einige Zeit verschollen ist aber jetzt wieder aufgetaucht ... und muss natürlich irgendwie gerettet werden. Diese selbstgebrannten Dinger werden schließlich auch nicht besser. Also muss der Inhalt irgenwie auf meine Platte (und landet dann sowieso auf dem Backup und vielleicht noch in der Cloud):

  • reicht es, die DVD zu mounten (das ging im grob geschätzt 20. Versuch auf dem Laptop-USB-Beistell-DVD-Brenner/Leser) und den Datei-Baum auf die Platte zu ziehen?

  • ist es besser, die DVD zu rippen? Und wenn ja, mit welchem Programm (aktuelles Arch mit XFCE)? Mit VLC ließ sich der Inhalt abspielen; es war sogar so, dass ich zwischen dem Film und dem "Making-of" wählen konnte. Wenn so, dann komme ich bestimmt nochmal mit der Frage nach den besten Parametern,

  • <off-topic-here-modus>ich hätte noch Zugriff auf einen MacBook Pro von 2011 Zugriff; vielleicht eignet der sich ja besser. Allerdings bin ich absoluter Mac-Neuling (aber es gibt eine Konsole!); aber wenn einer sich hier mit sowas auskennt ... </off-topic-here-modus>

   

PS: der Film ist KEIN wichtiges Kulturgut, aber ein wichtiges Stück eigene Geschichte. Deshalb "Danke!" für jeden Tipp.

Ciao,
Photor

Beitrag geändert von Photor (03.09.2019 16:45:46)

Offline

#2 01.09.2019 21:12:40

k.osmoff
Gast

Re: [geloest] DVD rippen / retten

Mounten und kopieren sollte reichen. Das eigentliche Problem scheint aber dein externes USB-DVD-Laufwerk zu sein, da würde ich mal nach einer entsprechenden Info fahnden, ob da eine pasende udev-Regel greifen kann und ob jemand schon Erfahrungen mit genau diesem Modell gemacht hat.

#3 01.09.2019 21:32:59

stefanhusmann
Moderator

Re: [geloest] DVD rippen / retten

Mounten geht bei einer DVD nicht, da kein Filesystem drauf ist.

Falls du so etwas selten machst und keinen Bock auf Kommandozeilenoptionen hast, würde ich so etwas mit handbrake und da mit der gtk-Version machen. Die Bedienung ist weitgehend selbsterklärend.

Offline

#4 01.09.2019 21:35:57

Dirk
Moderator

Re: [geloest] DVD rippen / retten

Du könntest mit dd if=/dev/dvd of=/wo/auch/immer.iso erst mal ein Image ziehen (sofern das funktioniert), mit dem du dann arbeiten kannst, das Reduziert die Zugriffszeit schon mal enorm, da du nicht auf die Hardware warten musst.

stefanhusmann schrieb:

Mounten geht bei einer DVD nicht, da kein Filesystem drauf ist.

Natürlich ist da ein Filesystem drauf. Je nach Alter des Mediums entweder ISO 9660 oder ISO 13346 (UDF)

Offline

#5 01.09.2019 22:10:39

stefanhusmann
Moderator

Re: [geloest] DVD rippen / retten

Dann hab ich es wohl mit Audio-CDS verwechselt.

Offline

#6 02.09.2019 09:41:10

sekret
Mitglied

Re: [geloest] DVD rippen / retten

Ich glaube bei Super-Video-CDs (oder so ähnlich) war auch kein Dateisystem drauf. Daher konnte man auf einen 700MB-Rohling auch einen 800MB-Film brennen, was mich als Jugendlicher KOMPLETT zerstört hat big_smile

Offline

#7 02.09.2019 12:38:30

stefanhusmann
Moderator

Re: [geloest] DVD rippen / retten

Dann bist du wohl zu jung für die Sache mit dem Diskettenlocher: Plötzlich passten mitunter 1.2 MB auf die 360 KB- 5 1/4-Zoll Diskette.

Offline

#8 02.09.2019 16:24:25

Photor
Mitglied

Re: [geloest] DVD rippen / retten

stefanhusmann schrieb:

Mounten geht bei einer DVD nicht, da kein Filesystem drauf ist.

Falls du so etwas selten machst und keinen Bock auf Kommandozeilenoptionen hast, würde ich so etwas mit handbrake und da mit der gtk-Version machen. Die Bedienung ist weitgehend selbsterklärend.

Moin,

Mounten geht definitiv! Hat mein externes DVD/CDRom schließlich geschafft. Ich hab auch drauf geschaut - mir waren die Dateiname aber zu krytisch/generisch, als dass ich die einfach auf die Platte schieben wollte.

Handbrake schau ich mir mal an. Danke für den Tipp.

Ciao,
Photor

Offline

#9 02.09.2019 16:30:59

Photor
Mitglied

Re: [geloest] DVD rippen / retten

Dirk schrieb:

Du könntest mit dd if=/dev/dvd of=/wo/auch/immer.iso erst mal ein Image ziehen (sofern das funktioniert), mit dem du dann arbeiten kannst, das Reduziert die Zugriffszeit schon mal enorm, da du nicht auf die Hardware warten musst.

stefanhusmann schrieb:

Mounten geht bei einer DVD nicht, da kein Filesystem drauf ist.

Natürlich ist da ein Filesystem drauf. Je nach Alter des Mediums entweder ISO 9660 oder ISO 13346 (UDF)

Moin,

an sowas habe ich auch schon gedacht gehabt - als letzter Ausweg sozusagen. War mir nur nicht sicher, ob das auch wirklich alles behält, was nachher für eine "neue" DVD nötig ist: Und - kann ich das Image mounten und abspielen, ohne eine physische DVD zu brennen. Ich würde schätzen "Ja" - geht ja auch bei anderen Images. reicht es, dem VLC (o.ä.) das Image vorzuwerfen?

Ciao,
Photor

Nachtrag: ich habe die DVD auch dem Mac vorgelegt und er hat sie anstandslos gespielt; die Daten sind also (noch) OK (die Bildqualität war grauslig - und der Inhalt erst wink ).

Beitrag geändert von Photor (02.09.2019 16:32:41)

Offline

#10 02.09.2019 20:18:27

Dirk
Moderator

Re: [geloest] DVD rippen / retten

Sowohl auf Audio-CDs (sehr Lowlevel, aber mit Blöcken, Sektoren und Fehlerkorrektur-Bits) als auch auf SVCDs („CD-ROM XA“) befindet sich ein Dateisystem, aber das wird langsam zu Off-Topic hier smile

Photor schrieb:

Und - kann ich das Image mounten und abspielen, ohne eine physische DVD zu brennen.

Ja klar. Meist gibt es einen Parameter dafür, um das „Gerät“ zu bestimmen, von dem geladen werden soll, manchmal reicht auch, einfach das Image anzugeben. Mounten kannst du es auch, und kannst dann auf die Dateien direkt zugreifen – ist aber unnötig bei Video-DVDs.

$ mpv --dvd-device /pfad/zum/backup.img dvd://
Playing: dvd://
[…]

# mount /pfad/zum/backup.img /mnt
mount: /mnt: WARNING: device write-protected, mounted read-only.

# ls /mnt
AUDIO_TS  VIDEO_TS

Hinterher auf eine neue DVD brennen geht natürlich auch irgendwie, wenn es sein muss – aber da muss ich passen, habe seit 10+ Jahren kein optisches Medium mehr gebrannt.

Offline

#11 03.09.2019 16:45:23

Photor
Mitglied

Re: [geloest] DVD rippen / retten

An alle,

Merci, das hat mir sehr geholfen. Ich setze das Thema dann auf gelöst - bevor es zu Off-Topic wird.

Ciao,
Photor

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums