Du bist nicht angemeldet.

#1 20.07.2019 01:49:09

HarleyDavidson
Mitglied

Einfache Dokumentenverwaltung

Hallo zusammen,

ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einer digitalen Dokumentenverwaltung,
da die guten alten Leitz-Ordner für eine schnelle Suche doch ein wenig umständlich sind.

Ich möchte auch keine Cloud-Lösung haben, sondern eine einfache lokale Installation,
mit der ich dann eingescannte Rechnungen, Briefe, Versicherungsschriften entsprechend
verschlagworten und schnell wiederfinden kann.

Wie macht ihr das so? Oder vertraut ihr da lieber noch dem guten alten Leitz-Ordner?

Offline

#2 20.07.2019 06:45:10

matthias
Moderator

Re: Einfache Dokumentenverwaltung

Da würde ich Zotero nehmen. Ist eigentlich für wissenschaftliche Bibliographien gedacht, kann aber alle lokal gespeicherten Dokumente direkt einbinden.

Offline

#3 22.07.2019 14:39:26

danbruegge
Mitglied

Re: Einfache Dokumentenverwaltung

Ganz simpel, mit Ordnern auf einer externen Festplatte oder Nextcloud. Die Ordnernamen sind meine Kategorien. Als Dateinamen nehme ich dann die Schlagworte/Tags die das Dokument beschreiben. wink

Offline

#4 22.07.2019 16:11:12

HarleyDavidson
Mitglied

Re: Einfache Dokumentenverwaltung

matthias schrieb:

Da würde ich Zotero nehmen. Ist eigentlich für wissenschaftliche Bibliographien gedacht, kann aber alle lokal gespeicherten Dokumente direkt einbinden.

Nach einem ersten Blick scheint es nicht so ganz für meinen Anwendungsfall zu passen ...

danbruegge schrieb:

Ganz simpel, mit Ordnern auf einer externen Festplatte oder Nextcloud. Die Ordnernamen sind meine Kategorien. Als Dateinamen nehme ich dann die Schlagworte/Tags die das Dokument beschreiben. wink

Das ist natuerlich super simpel und effektiv.
Ich werde mir mal Gedanken fuer eine Struktur machen und mich dann daran setzen wenn vielleicht nicht doch noch wer mit einer Lösung um die Ecke kommt. smile

Danke an alle bisherigen Antwortern!

Offline

#5 22.07.2019 19:21:25

Dirk
Moderator

Re: Einfache Dokumentenverwaltung

HarleyDavidson schrieb:
danbruegge schrieb:

Ganz simpel, mit Ordnern auf einer externen Festplatte oder Nextcloud. Die Ordnernamen sind meine Kategorien. Als Dateinamen nehme ich dann die Schlagworte/Tags die das Dokument beschreiben. wink

Das ist natuerlich super simpel und effektiv.

Vor allem ist es anbieterunabhängig und produziert null Overhead in Form von Hashes oder Datenbanken. Außerdem kannst du dir bei bedarf in jeder beliebigen Programmiersprache was drumrumbauen, zum Durchsuchen und Verwalten – Selbst ein simpler Dateimanager reicht schon.

Aber letztendlich … Papier ist geduldig.

Offline

#6 23.07.2019 07:54:45

HarleyDavidson
Mitglied

Re: Einfache Dokumentenverwaltung

Papier ist geduldig.

Natürlich. Ich werde die Originalbelege auch nicht wegwerfen. Aber für eine schnelle Suche oder für den Steuerberater ist das natürlich wesentlich einfacher.

Vielen Dank euch! smile

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums