Du bist nicht angemeldet.

#1 23.02.2019 21:44:28

Donadoni
Gast

Welche AUR Paketmanager?

Servus,

ich habe eine Frage zu AUR. Welchen Paketmanager könnt ihr empfehlen? Ich habe, da ich gelesen habe, yaourt solle ich nicht verwenden, nun yay genommen.
Ist dieser okay oder solle ich besser einen anderen nehmen?

Vielen Dank

#2 23.02.2019 22:36:49

niemand
Mitglied

Re: Welche AUR Paketmanager?

Hängt alleine von deinen Ansprüchen ab. Die kennt hier keiner.

Online

#3 23.02.2019 23:56:38

matthias
Moderator

Re: Welche AUR Paketmanager?

Es gibt zu deiner Frage bereits eine Übersicht im Wiki.
Darüber hinaus wäre zu empfehlen, dass du erstmal ein oder zwei Pakete "per Hand" baust, da du sonst nicht beurteilen kannst, was die diversen Hilfsprogramme machen.

Offline

#4 24.02.2019 00:17:33

stefanhusmann
Moderator

Re: Welche AUR Paketmanager?

yay ist grundsätzlich okay. Ansonsten schließe ich mich den Vorpostern an.

Offline

#5 22.07.2019 08:37:41

Minihawk
Mitglied

Re: Welche AUR Paketmanager?

Ich habe nun mein System einmal neu installieren müssen, und habe mich danna uch für yay entschieden,w eil seien Funkltionalität dem yourt am besten entspricht.
Auch der Name von yay sagt ja aus, dass es sich an yaourt anlehnt:
Yet another Yogurt ... smile

Offline

#6 14.03.2020 20:14:18

DieKleene
Mitglied

Re: Welche AUR Paketmanager?

Bei mir läuft pamac-manager und ich bin zufrieden.

Offline

#7 15.03.2020 09:34:23

hellmi666
Mitglied

Re: Welche AUR Paketmanager?

Früher benutzte ich auch yaourt, aber jetzt nehme ich trizen.

Offline

#8 15.03.2020 13:45:54

Dirk
Moderator

Re: Welche AUR Paketmanager?

Generell kann man alle nehmen, die in der ersten Tabelle hier alles grün haben.

https://wiki.archlinux.de/title/AUR_Hil … e_Projekte

Offline

#9 16.03.2020 11:13:09

Greg
Mitglied

Re: Welche AUR Paketmanager?

pikaur.

Grund für pikaur, gleiche Kommandos wie bei pacman.
pacman benutze ich allerdings immer für die normale Aktualisierung und pikaur für die AUR Pakete.

Offline

#10 16.03.2020 17:32:06

Photor
Mitglied

Re: Welche AUR Paketmanager?

Greg schrieb:

pikaur.

Grund für pikaur, gleiche Kommandos wie bei pacman.
pacman benutze ich allerdings immer für die normale Aktualisierung und pikaur für die AUR Pakete.

ebenfalls pikaur. Aber aus Bequemlichkeit nutze ich meist pikaur -Syu.

Ciao,
Photor

Offline

#11 16.03.2020 20:12:49

MarkusK
Mitglied

Re: Welche AUR Paketmanager?

Welchen Paketmanager man verwendet ist eigentlich egal, solange man Einsicht in die Pakete bekommt. Ich verwende yay, unicks hat dazu ein ganz gutes VIdeo:

https://www.youtube.com/watch?v=Zs9g-qDm5tU

Vielleicht hilft es ja. :-)

Offline

#12 16.03.2020 21:10:35

skull-y
Mitglied

Re: Welche AUR Paketmanager?

MarkusK schrieb:

Welchen Paketmanager man verwendet ist eigentlich egal, solange man Einsicht in die Pakete bekommt. Ich verwende yay, unicks hat dazu ein ganz gutes VIdeo:

https://www.youtube.com/watch?v=Zs9g-qDm5tU

Vielleicht hilft es ja. :-)

Schon weil es ein Video ist kann es nicht gut sein, es ist nicht annähernd so gut nachvollziehbar, wie ein Wiki-Artikel oder eine manpage.

Offline

#13 16.03.2020 21:46:54

MarkusK
Mitglied

Re: Welche AUR Paketmanager?

Ansichtssache. Ich habe durch die Videos von ihm jedenfalls schon viel gelernt und habe dann den nötigen Background, um mich weiter mit der geschriebenen Anleitung auseinanderzusetzen. smile

Beitrag geändert von MarkusK (16.03.2020 21:47:40)

Offline

#14 18.03.2020 10:28:59

sekret
Mitglied

Re: Welche AUR Paketmanager?

makechrootpkg ist das einzig Wahre wink

Offline

#15 18.03.2020 11:11:25

stefanhusmann
Moderator

Re: Welche AUR Paketmanager?

Mag sein, ist aber kein AUR-Helper.

Dirk hat die Frage des OP abschließend beantwortet.

Offline

Fußzeile des Forums