#1 21.06.2019 21:42:37

Joo
Mitglied

Bereitschaft & PulseAudio

Hallo in die Runde!

Ich habe seit geraumer Zeit (3-4 Monate) folgendes Problem:
Nachdem mein Rechner in Bereitschaft gegangen ist, habe ich oft (jedes  2. mal) keinen Ton mehr. Gehe ich in den Tonmischer von PulseAudio (PA), zeigt mir der Aussteuerungsbalken, dass durchaus ein Signal anliegt. Aber erst wenn ich unter "Konfiguration" auf einen anderen Ausgang (gleicher HDMI-Kanal) gehe, ist der Ton wieder da (gleiches wie vorausgewählt funktioniert nicht).

Konfiguration: 5.1.12-arch1-1-ARCH, pulseaudio-12.2-2, Intel I3 Gen 8, über HDMI mit TV verbunden, Ton auch über HDMI (Prozessorgrafik inkl. Ton über HDMI).

Das nervt furchtbar... Hat jemand ne Idee???

VG,
Joo

Offline

#2 25.06.2019 20:47:22

Joo
Mitglied

Re: Bereitschaft & PulseAudio

Hallo smile

hat denn niemand irgendeine Idee??

Wie kann ich das Problem einkreisen?

Kann ich irgendetwas prüfen?

Protokolle lesen...
Was???

VG,
Joo

Offline

#3 25.06.2019 22:08:03

tuxnix
Mitglied

Re: Bereitschaft & PulseAudio

Unter "Konfiguration" ist da Plasma und KDE-Systemeinstellungen gemeint oder über welche GUI und welche Werkzeuge reden wir?

Hier könnte die Lösung sein: https://wiki.archlinux.org/index.php/Pu … om_suspend

Beitrag geändert von tuxnix (25.06.2019 23:19:26)

Offline

#4 26.06.2019 17:27:56

Joo
Mitglied

Re: Bereitschaft & PulseAudio

Hallo Tunix,

vielen Dank schon einmal für den Tipp!
Werde es am WE probieren. Komme vorher voraussichtlich nicht dazu. Melde mich dann...

mit Konfiguration meine ich den Tab Konfiguration im Fenster "Lautstärkeregler" (klick auf Lautsprecher in xfce4-panel -> "Tonmischer..." -> Tab Konfiguration)

Beste Grüße,
Joo

Offline

#5 30.06.2019 14:25:51

Joo
Mitglied

Re: Bereitschaft & PulseAudio

Der Befehl /usr/bin/pasuspender /bin/true bringt leider keinen Erfolg.
Das Killen über pulseaudio -k führt hingegen sogar ohne darauf folgendes pulseaudio --start dazu, dass der Ton wieder geht.

Dennoch hat mir Dein Rat weiter geholfen. Ich hab mir jetzt einfach nen Starter mit pulseaudio -k angelegt, so bleibt mir auf jeden Fall die Klickerei erspart smile

Offline

#6 30.06.2019 18:33:49

tuxnix
Mitglied

Re: Bereitschaft & PulseAudio

Du könntest, falls dazu Bedarf besteht, den Fehler noch etwas weiter analysieren.

Mit

pactl list

gibt pulsaudio seine Geheimnisse preis.

Ich nehme an, dass PA den output-device "vergisst" wenn der Rechner in Bereitschaft geht.

Du könntest die jeweiligen Ausgaben von 'pactl list' mit einander vergleichen.

pactl list > pa_funzt.log
pactl list > pa_funzt_nicht.log

und mit

diff pa_funzt.log pa_funzt_nicht.log

der Sache weiter auf den Grund gehen.

Soweit meine Idee dazu.

Falls dir aber die jetzige Lösung ausreicht, wäre es für alle anderen hilfreich wenn du er Überschrift ein [gelöst] hinzufügst.

Grüße
tuxnix

P.S. Dein workaround lässt sich auch automatisieren wenn du beim service (siehe Tipp) die Zeile

ExecStart=/usr/bin/pasuspender /bin/true

mit

ExecStart=/usr/bin/pulseaudio -k

ersetzt.

Beitrag geändert von tuxnix (30.06.2019 19:03:37)

Offline

#7 01.07.2019 03:31:48

Joo
Mitglied

Re: Bereitschaft & PulseAudio

Das Hilfsangebot nehme ich gerne an, vielen Dank!
Hab eben schon einmal die "pa_funzt" angelegt und bin schon auf auf das Ergebnis von diff beim nächsten Aussetzer gespannt.

Letzteres habe ich mir schon gedacht, Danke auch für diesen Tipp, aber das tiefer Stochern und Suchen gefällt mir besser wink

Was macht der Befehl

/usr/bin/pasuspender /bin/true

eigentlich? Das hat sich mir nicht erschlossen und der Hinweis auf "reloading" ist ja auch recht wage.

Offline

#8 08.07.2019 16:15:15

Joo
Mitglied

Re: Bereitschaft & PulseAudio

so, hat leider lange gedauert, sorry!
Meine Vermutung geht ja in Richtung 246,248c255,257
Nur wüsste ich nun leider wieder nicht, wie ich weitermachen soll...

VG,
Joo

58c58
< 	Nutzungszähler: 1
---
> 	Nutzungszähler: 0
244c244,253
< Ziel #0
---
> Modul #30
> 	Name: module-null-sink
> 	Argument: sink_name=auto_null sink_properties='device.description="Dummy-Ausgabe"'
> 	Nutzungszähler: 1
> 	Eigenschaften:
> 		module.author = "Lennart Poettering"
> 		module.description = "Getaktetes NULL-Ziel"
> 		module.version = "12.2"
> 
> Ziel #7
246,248c255,257
< 	Name: alsa_output.pci-0000_00_1f.3.hdmi-stereo
< 	Beschreibung: Internes Audio Digital Stereo (HDMI)
< 	Treiber: module-alsa-card.c
---
> 	Name: auto_null.2
> 	Beschreibung: Dummy-Ausgabe
> 	Treiber: module-null-sink.c
251c260
< 	Besitzer-Modul: 6
---
> 	Besitzer-Modul: 30
253c262
< 	Lautstärke: front-left: 65526 / 100% / -0,00 dB,   front-right: 65526 / 100% / -0,00 dB
---
> 	Lautstärke: front-left: 65536 / 100% / 0,00 dB,   front-right: 65536 / 100% / 0,00 dB
256,295c265,271
< 	Quellen-Monitor: alsa_output.pci-0000_00_1f.3.hdmi-stereo.monitor
< 	Latenz: 23450 usec, eingestellt 23219 usec
< 	Flags: HARDWARE DECIBEL_VOLUME LATENCY SET_FORMATS 
< 	Eigenschaften:
< 		alsa.resolution_bits = "16"
< 		device.api = "alsa"
< 		device.class = "sound"
< 		alsa.class = "generic"
< 		alsa.subclass = "generic-mix"
< 		alsa.name = "HDMI 0"
< 		alsa.id = "HDMI 0"
< 		alsa.subdevice = "0"
< 		alsa.subdevice_name = "subdevice #0"
< 		alsa.device = "3"
< 		alsa.card = "0"
< 		alsa.card_name = "HDA Intel PCH"
< 		alsa.long_card_name = "HDA Intel PCH at 0xdf140000 irq 132"
< 		alsa.driver_name = "snd_hda_intel"
< 		device.bus_path = "pci-0000:00:1f.3"
< 		sysfs.path = "/devices/pci0000:00/0000:00:1f.3/sound/card0"
< 		device.bus = "pci"
< 		device.vendor.id = "8086"
< 		device.vendor.name = "Intel Corporation"
< 		device.product.id = "a2f0"
< 		device.product.name = "200 Series PCH HD Audio"
< 		device.form_factor = "internal"
< 		device.string = "hdmi:0"
< 		device.buffering.buffer_size = "352800"
< 		device.buffering.fragment_size = "176400"
< 		device.access_mode = "mmap+timer"
< 		device.profile.name = "hdmi-stereo"
< 		device.profile.description = "Digital Stereo (HDMI)"
< 		device.description = "Internes Audio Digital Stereo (HDMI)"
< 		alsa.mixer_name = "Realtek ALC1220"
< 		alsa.components = "HDA:10ec1220,14629b46,00100003 HDA:8086280b,80860101,00100000"
< 		module-udev-detect.discovered = "1"
< 		device.icon_name = "audio-card-pci"
< 	Ports:
< 		hdmi-output-0: HDMI / DisplayPort (priority: 5900, available)
< 	Aktiver Port: hdmi-output-0
---
> 	Quellen-Monitor: auto_null.2.monitor
> 	Latenz: 6056 usec, eingestellt 23219 usec
> 	Flags: DECIBEL_VOLUME LATENCY 
> 	Eigenschaften:
> 		device.description = "Dummy-Ausgabe"
> 		device.class = "abstract"
> 		device.icon_name = "audio-card"
299c275
< Quelle #0
---
> Quelle #7
301,303c277,279
< 	Name: alsa_output.pci-0000_00_1f.3.hdmi-stereo.monitor
< 	Beschreibung: Monitor of Internes Audio Digital Stereo (HDMI)
< 	Treiber: module-alsa-card.c
---
> 	Name: auto_null.2.monitor
> 	Beschreibung: Monitor of Dummy-Ausgabe
> 	Treiber: module-null-sink.c
306c282
< 	Besitzer-Modul: 6
---
> 	Besitzer-Modul: 30
311c287
< 	Ziel-Monitor: alsa_output.pci-0000_00_1f.3.hdmi-stereo
---
> 	Ziel-Monitor: auto_null.2
315c291
< 		device.description = "Monitor of Internes Audio Digital Stereo (HDMI)"
---
> 		device.description = "Monitor of Dummy-Ausgabe"
317,331c293
< 		alsa.card = "0"
< 		alsa.card_name = "HDA Intel PCH"
< 		alsa.long_card_name = "HDA Intel PCH at 0xdf140000 irq 132"
< 		alsa.driver_name = "snd_hda_intel"
< 		device.bus_path = "pci-0000:00:1f.3"
< 		sysfs.path = "/devices/pci0000:00/0000:00:1f.3/sound/card0"
< 		device.bus = "pci"
< 		device.vendor.id = "8086"
< 		device.vendor.name = "Intel Corporation"
< 		device.product.id = "a2f0"
< 		device.product.name = "200 Series PCH HD Audio"
< 		device.form_factor = "internal"
< 		device.string = "0"
< 		module-udev-detect.discovered = "1"
< 		device.icon_name = "audio-card-pci"
---
> 		device.icon_name = "audio-input-microphone"
335c297
< Ziel-Eingabe #1
---
> Ziel-Eingabe #4
338,339c300,301
< 	Client: 5
< 	Ziel: 0
---
> 	Client: 8
> 	Ziel: 7
347,348c309,310
< 	Pufferlatenz: 160929 usec
< 	Ziel-Latenz: 23153 usec
---
> 	Pufferlatenz: 162562 usec
> 	Ziel-Latenz: 5772 usec
355c317
< 		application.process.id = "948"
---
> 		application.process.id = "2798"
401c363
< Client #5
---
> Client #8
408c370
< 		application.process.id = "948"
---
> 		application.process.id = "2798"
419c381
< Client #6
---
> Client #9
426c388
< 		application.process.id = "1090"
---
> 		application.process.id = "2815"

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums