#1 26.06.2019 17:24:19

ovalmartini
Mitglied

Alternative zu yay

Hallo liebe Community,

ich habe ein kleines Skript geschrieben, weil ich die Abfragen von yay satt hatte. Ich weiß nicht, ob es das wert ist, jedoch möchte ich es gern in den AUR stellen. Ich weiß jedoch nicht wie...

Skript:

Script aus Sicherheitsgründen entfernt

Beitrag geändert von Dirk (27.06.2019 22:37:04)

Offline

#2 26.06.2019 18:24:03

schard
Moderator

Re: Alternative zu yay

1) Das Skript ist so trivial, dass es wohl jeder, der es haben will, eben kurz selbst abtippen kann.
2) Das Skript selbst hat im AUR nichts zu suchen.
3) Wie und was man ins AUR hochladen kann, ist im Wiki beschrieben.

Offline

#3 27.06.2019 20:53:51

stefanhusmann
Moderator

Re: Alternative zu yay

Das Skript ist sicher auch keine Alternative zu yay, das es keine automatische Abhängigkeitsanalyse macht. Ansonsten ist alles gesagt.

Offline

#4 27.06.2019 22:33:30

Dirk
Moderator

Re: Alternative zu yay

Ich will ja nicht ausprobieren was passiert, wenn man das Script mit /home als Parameter aufruft, und dann unten rm -Rf /home mit Rootrechten ausgeführt wird.

… und damit das niemand anderes erfahren muss, habe ich das Script aus Sicherheitsgründen mal entfernt.

Offline

#5 29.06.2019 10:32:40

SteffNC
Mitglied

Re: Alternative zu yay

Ich frage mich immer wieder was an manuellem Installieren von AUR Paketen so aufwendig ist:

git clone https://aur.archlinux.org/NAME.git
cd NAME
makepkg -si

Beitrag geändert von SteffNC (29.06.2019 10:34:01)

Offline

#6 29.06.2019 14:57:29

Dirk
Moderator

Re: Alternative zu yay

SteffNC schrieb:

Ich frage mich immer wieder was an manuellem Installieren von AUR Paketen so aufwendig ist:

Ich verstehe die Idee dahinter schon. Gerade, wenn man Software aus dem AUR installieren möchte, die viele Abhängigkeiten aus dem AUR hat, ist so ein Hilfsprogramm ganz praktisch. Die aktuellen Hilfsprogramme bieten einem auch für alles aus dem AUR an, sämtliche Dateien zu öffnen und zu bearbeiten/prüfen, bevor die installation ausgeführt wird, ohne sie vorher zu parsen. Die Zeiten von Yaourt sind ja zum Glück vorbei.

Offline

#7 29.06.2019 15:57:19

niemand
Mitglied

Re: Alternative zu yay

Warum ich sowas nutze: wenn man einige Pakete aus’m AUR installiert hat, ist’s ein wenig aufwendig, die manuell up to date zu halten. Da nimmt so ein Hilfsprogramm schon erheblich Arbeit ab. Das eingangs gepostete Script hingegen bot keinen Mehrwert gegenüber ’nem Einzeiler – war ja im Grunde auch einer, nur hübscher formatiert.

Offline

#8 30.06.2019 15:52:27

SteffNC
Mitglied

Re: Alternative zu yay

OK. Dann zeigt doch mal her die Alternativen zu yay. Würde mich interessieren wie Ihr die AUR Pakete aktuell haltet...

Offline

#9 30.06.2019 16:14:53

schard
Moderator

Re: Alternative zu yay

SteffNC schrieb:

OK. Dann zeigt doch mal her die Alternativen zu yay. Würde mich interessieren wie Ihr die AUR Pakete aktuell haltet...

Dies ist nicht Thema dieses Threads.
OP wollte eine Alternative zum AUR Helper yay vorstellen. Sein Skript ging weit daran vorbei und könnte als Schadcode eingestuft werden. Damit ist hier eigentlich alles gesagt.

Offline

#10 30.06.2019 16:21:12

niemand
Mitglied

Re: Alternative zu yay

Thema oder nicht – kann man schonmal drüber schreiben, finde ich. Unter https://wiki.archlinux.org/index.php/AUR_helpers gibt’s eine kleine Auflistung, anhand der sich jeder das raussuchen kann, was ihm zusagt. Der Hinweis ganz oben, rötlich hinterlegt,  sollte beachtet werden.

Offline

#11 30.06.2019 18:13:19

stefanhusmann
Moderator

Re: Alternative zu yay

Oder wenn man es auf deutsch haben will: hier.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums