#1 24.06.2019 08:28:43

Tecumseh
Mitglied

Meldung nach Neuinstallation: Das Netzwerk ist nicht erreichbar

Ich habe Archlinux neu installiert und nach dem booten des installierten Systems stelle ich erstmal fest, dass mein eth-Interface nicht UP ist.
Also ip link set enp8s0 state up gemacht.
Bei einem nachfolgenden ping auf 192.168.178.1 erhalte ich die oben stehende Meldung.

Die  auf dem Installlationsmedium befindliche Installatationsanleitung finde ich hinsichtlich Netzwerk auch etwas dünn:
Müsste da nicht auch etwas über /etc/network/interfaces, resolv.conf und dhcp stehen?

Offline

#2 24.06.2019 09:43:07

schard
Moderator

Re: Meldung nach Neuinstallation: Das Netzwerk ist nicht erreichbar

Wie hast du das Netzwerk konfiguriert?
Zeige bitte die Ausgabe von

ip addr

Offline

#3 24.06.2019 10:12:45

Icecube63
Mitglied

Re: Meldung nach Neuinstallation: Das Netzwerk ist nicht erreichbar

Tecumseh schrieb:

Bei einem nachfolgenden ping auf 192.168.178.1 erhalte ich die oben stehende Meldung.

Also keine?

Die  auf dem Installlationsmedium befindliche Installatationsanleitung

Was ist das für eine Anleitung?

Offline

#4 24.06.2019 12:05:09

matthias
Moderator

Re: Meldung nach Neuinstallation: Das Netzwerk ist nicht erreichbar

Habe ewig kein Installationsmedium mehr angesehen, kann sich aber nur um Arch Install Scripts (engl.) handeln.

@Tecumseh: Du hast aber schon auch folgendes ausgeführt?

# dhcpcd enp8s0

Das steht in jeder (mir bekannten) Anleitung ...

Offline

#5 24.06.2019 13:01:06

Tecumseh
Mitglied

Re: Meldung nach Neuinstallation: Das Netzwerk ist nicht erreichbar

schard schrieb:

Wie hast du das Netzwerk konfiguriert?
Zeige bitte die Ausgabe von

ip addr

Ich habe jetzt neu gestartet, durfte wieder enp8s0 auf up setzen und ein erstes ip addr ergab folgendes:

1: lo: <LOOPBACK,UP,LOWER_UP> mtu 65536 qdisc noqueue state UNKNOWN group default qlen 1000
    link/loopback 00:00:00:00:00:00 brd 00:00:00:00:00:00
    inet 127.0.0.1/8 scope host lo
       valid_lft forever preferred_lft forever
    inet6 ::1/128 scope host 
       valid_lft forever preferred_lft forever
2: enp8s0: <BROADCAST,MULTICAST,UP,LOWER_UP> mtu 1500 qdisc fq_codel state UP group default qlen 1000
    link/ether b4:2e:99:1d:92:e5 brd ff:ff:ff:ff:ff:ff
    inet6 2003:ec:cf01:1400:b62e:99ff:fe1d:92e5/64 scope global dynamic mngtmpaddr 
       valid_lft 6943sec preferred_lft 930sec
    inet6 fe80::b62e:99ff:fe1d:92e5/64 scope link 
       valid_lft forever preferred_lft forever

eine Verbindung war damit noch nicht möglich.

Dann führte ich dhcclient durch und erhielt bei ip addr folgende Ausgabe:

1: lo: <LOOPBACK,UP,LOWER_UP> mtu 65536 qdisc noqueue state UNKNOWN group default qlen 1000
    link/loopback 00:00:00:00:00:00 brd 00:00:00:00:00:00
    inet 127.0.0.1/8 scope host lo
       valid_lft forever preferred_lft forever
    inet6 ::1/128 scope host 
       valid_lft forever preferred_lft forever
2: enp8s0: <BROADCAST,MULTICAST,UP,LOWER_UP> mtu 1500 qdisc fq_codel state UP group default qlen 1000
    link/ether b4:2e:99:1d:92:e5 brd ff:ff:ff:ff:ff:ff
    inet 192.168.178.59/24 brd 192.168.178.255 scope global enp8s0
       valid_lft forever preferred_lft forever
    inet6 2003:ec:cf01:1400:b62e:99ff:fe1d:92e5/64 scope global dynamic mngtmpaddr 
       valid_lft 6984sec preferred_lft 1584sec
    inet6 fe80::b62e:99ff:fe1d:92e5/64 scope link 
       valid_lft forever preferred_lft forever

Hiermit klappt der Verbindungsaufbau jetzt. Aber ich hätte angenommen das klappt automatisch und wie ich gelesen habe muss man das jedes mal von Hand machen wenn man kein Network-Manager-Programm benutzt oder Scripte für systemd schreibt. Hätte mir da in er Installationsanleitung mehr Information erwartet.

Offline

#6 24.06.2019 13:06:05

Tecumseh
Mitglied

Re: Meldung nach Neuinstallation: Das Netzwerk ist nicht erreichbar

Icecube63 schrieb:
Tecumseh schrieb:

Bei einem nachfolgenden ping auf 192.168.178.1 erhalte ich die oben stehende Meldung.

Also keine?

Die  auf dem Installlationsmedium befindliche Installatationsanleitung

Was ist das für eine Anleitung?

Auf dem Installationsmedium von Juni 2019 befindet sich im /root Verzeichnis eine Installationsanleitung und in Ermangelung von lynx oder links(beide nicht gefunden) ist es das einzige was einem zur Verfügung steht(so man nicht parallel einen anderen Rechner oder Smartphone hat).

Offline

#7 24.06.2019 13:18:50

Tecumseh
Mitglied

Re: Meldung nach Neuinstallation: Das Netzwerk ist nicht erreichbar

matthias schrieb:

Habe ewig kein Installationsmedium mehr angesehen, kann sich aber nur um Arch Install Scripts (engl.) handeln.

@Tecumseh: Du hast aber schon auch folgendes ausgeführt?

# dhcpcd enp8s0

Das steht in jeder (mir bekannten) Anleitung ...

Unter https://wiki.archlinux.org/index.php/In … figuration, das ist es wohl was auf dem Medium enthalten ist, steht nur was von /etc/hostname und /etc/hosts. Ansonsten soll man die Netwerk Konfiguration komplettieren.
Nur die Anleitung dafür fehlt halt auf dem Installlationsmedium.

Ich glaube am Ende landet man dann doch wieder beim Network-Manager aber hierfür fehlt einem in diesem Stadium die Grundlage, nämlich X11.

Oder gibt es auch einen konventionellen Weg der dauerhaften Speicherung ohne gleich Scripte zu schreiben?

Habt ihr vielleicht einen gewissen Einfluss auf die Amis um sie zu einer Verbesseruung zu bringen?
Oder soll ich meinen Wunsch nach Verbesserung dort auch noch einmal vortragen?

Offline

#8 24.06.2019 17:05:00

Greg
Mitglied

Re: Meldung nach Neuinstallation: Das Netzwerk ist nicht erreichbar

In dieser Anleitung:
https://wiki.archlinux.de/title/Anleitu … herstellen
bzw hier:
https://wiki.archlinux.de/title/Anleitu … herstellen
steht es beschrieben.
Statt den Network manager kannst du z.B. netctl benutzen.
https://wiki.archlinux.de/title/Netctl
der ist für alles gut und funktioniert bestens.

Beitrag geändert von Greg (24.06.2019 20:17:28)

Offline

#9 24.06.2019 17:17:51

Galde75
Mitglied

Re: Meldung nach Neuinstallation: Das Netzwerk ist nicht erreichbar

Greg schrieb:

....Statt den Network manager kannst du z.B. netctl benutzen.
https://wiki.archlinux.de/title/Netctl
der ist für alles gut und funktioniert Bestens.

Oder mit Networkd, was ich auch recht einfach finde einzurichten.
https://wiki.archlinux.de/title/Systemd … d-networkd

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums