#1 10.04.2019 23:00:09

QWWYZQ
Mitglied

Neuer Laptop - Empfehlungen?

Moin moin allerseits!

Und zwar plane ich mir einen neuen Laptop zu kaufen, habe aber praktisch keine Ahnung von Hardware.
Momentan habe ich ein Lenovo Thinkpad e540, was mich stört ist die Grafikkarte(onboard Intel), ich würde ganz gerne mal wieder ein bisschen daddeln wenn ich Zeit habe. Selbst sowas wie CS:GO läuft, bei allen Einstellungen auf minimum geschraubt, einfach ruckelig.

Meine Anforderung sind, außer den Spielen, zu vernachlässigen, ich bin sowieso meistens nur im Browser oder Terminal unterwegs.

Ich habe mich schon mal umgeschaut, bin aber wirklich unsicher, wo ich da starten soll. Die ganzen Prozessor Generationen und Grafikkarten... Ist jetzt ein i5(8th generation mit 8 Kernen ) besser als ein i7(3rd generation mit 4 Kernen)... Ich denke ihr wisst, was ich meine.
Wo wäre also mein Minimum?

Und dann haben wir da natürlich noch die Grafikkarten, da scheiden sich ja offensichtlich die Geister.
Nvidia gegen ATI. Anscheinend haben beide Seiten ihre Fans.

Ich hatte so an 700, 800€ gedacht.

Für jeden Hinweis was irgendeins dieser Themen angeht, bin ich dankbar.

Offline

#2 11.04.2019 09:40:26

Henrikx
Mitglied

Re: Neuer Laptop - Empfehlungen?

Ich habe 800€ als Grenze eingegeben.

https://www.heise.de/preisvergleich/?ca … &bl1_id=30

Offline

#3 11.04.2019 09:46:56

schard
Mitglied

Re: Neuer Laptop - Empfehlungen?

Wenn du unter Linux eine einigermaßen performante Grafikleistung zum Gaming haben möchtest, nimm AMD. Die Intel GraKas haben meiner Erfahrung nach zwar die beste Treiberunterstützung, sind allerdings verglichen mit AMD und Nvidia schwachbrüstig.
Mit den Nvidia Grafikkarten hast du zwei Optionen: Den quelloffenen nouveau Treiber, der auch schwachbrüstig ist oder den proprietären Nvidia Treiber, der nur in der Hälfte der Zeit funktioniert.
PS: Ich habe mir vor kurzem ein HP ENVY 13 x360 gekauft. Es hat einen Ryzen 5 und Vega 8 Grafik drinnen, mit der ich Borderlands The Pre Sequel ohne Probleme spielen kann.
Allerdings werden die eingebauten Lagesensoren vom Kernel noch nicht unterstützt.
Wenn du kein Convertible brauchst, würde ich mich an deiner Stelle Mal nach Notebooks mit ähnlichen Innereien umsehen.

Beitrag geändert von schard (11.04.2019 09:51:50)

Offline

#4 11.04.2019 18:47:56

Galde75
Mitglied

Re: Neuer Laptop - Empfehlungen?

Das Problem an AMD Laptops ist, sie haben so gut wie alle eine Schwachstelle weil sie nur stiefmütterlich unterstützt werden (vom Laptophersteller).
Bei meinem Acer wurde zum Beispiel im UEFI das Advanced Menü deaktiviert, wo man wichtige Sachen einstellen kann wie Taktraten, Festplatten Bootreihenfolge, AMD-V (Ist deaktiviert)...
Bei anderen funktionieren Sensoren nicht, das Touchpad zickt ständig rum...

Unter Linux sollte man sich auch keine allzu neue Hardware kaufen, da AMD immer locker 3-12 Monate braucht bis die Hardware volle Treiber Unterstützung hat. Vorher läuft es nicht selten nur ohne Energiesparmodus oder nur auf festen Taktraten usw.

Ansonsten stimme ich dem voll zu. AMD läuft Treibertechnisch mit dem Opensource sehr gut unter Linux und unproblematisch wenn es erstmal funktioniert, auch ohne den proprietären Treiber (Der bei AMD auf den Opensourcetreiber aufsetzt, statt zu ersetzen), aber der wird unter Archlinux eh nicht (offiziell) unterstützt.

Offline

#5 11.04.2019 19:29:27

Dirk
Moderator

Re: Neuer Laptop - Empfehlungen?

Ich fahre mit der Kombination Intel/Nvidia tatsächlich seit etlichen Jahren so gut wie mit Intel/Intel – unabhängig vom Laptop-Modell oder -Hersteller. Ältere Lenovo-Thinkpads, oder viele der Laptops von Dell würde ich persönlich bevorzugen. Aber auch mein uraltes HP-Laptop funktionierte ohne Probleme. Die nächsten 2 Wochen kommt mein XPS 13 (9380) von Dell, das wird mit Linux angeboten (Ubuntu), sollte also lauffähig sein, ist nur außerhalb deines Budgets.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums