#1 02.03.2016 12:23:08

Werner
Mitglied

[Gelöst] Catfish-Kontextmenü in Thunar

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die extrem nerven können smile

Ich nutze Catfish zur Dateisuche in Thunar (DE XFCE4). Über das Kontextmenü sollten sich gefundene Datei im Dateimanager anzeigen lassen. Entweder klappt das erst nach diversen Versuchen oder gar nicht. Verbose gibt dies aus:

DEBUG:catfish: on_menu_filemanager_activate() 'Opening file manager for 0 path(s)'

Das Kopieren des Dateipfades scheitert (i.d.R außerhalb des Userverzeichnisses) ebenfalls – Verbose:

DEBUG:catfish: on_menu_copy_location_activate() 'Copying 0 filename(s) to the clipboard'

Gibt es eine Möglichkeit, Catfish auf die Sprünge zu helfen? Vielleicht durch das Mitgeben einer Variablen?

(Im Moment bin ich schon an dem Punkt, dass ich überlege, ob ich nicht gnome-search-tool in Thunar einbinde. Aber das zieht leider Nautilus mit.)

Gruß, Werner

Beitrag geändert von Werner (03.03.2016 13:45:11)

Offline

#2 02.03.2016 15:13:08

Henrikx
Mitglied

Re: [Gelöst] Catfish-Kontextmenü in Thunar

Das war bisher meine benutzerdefinierte Aktion.

catfish --fileman=thunar --path=%f

Funktionierte aber plötzlich nicht mehr.

Abhilfe:

catfish --path=%f

und laut dem engl. Wiki mlocate noch installiert.

Search for files and folders

To use this action you need to have catfish installed. The optional dependency mlocate should be installed as well.

https://wiki.archlinux.org/index.php/thunar

Offline

#3 02.03.2016 16:25:42

Werner
Mitglied

Re: [Gelöst] Catfish-Kontextmenü in Thunar

Der Startbefehl ist bei mir auch so; mlocate ist installiert und die mlocate.db aktuell.

Catfish startet ohne zu murren und findet, was es finden soll. Nur das Abgreifen der Pfade über’s Kontextmenü scheitert und klappt erst nach 2 bis 20 Aufrufen des Menübefehls. Wenn das Abgreifen des Pfades das erste Mal geklappt hat, funktionieren auch die weiteren Versuche:

DEBUG:catfish: on_menu_filemanager_activate() 'Opening file manager for 0 path(s)'
DEBUG:catfish: on_menu_filemanager_activate() 'Opening file manager for 0 path(s)'
DEBUG:catfish: on_menu_filemanager_activate() 'Opening file manager for 0 path(s)'
DEBUG:catfish: on_menu_filemanager_activate() 'Opening file manager for 1 path(s)'
DEBUG:catfish: open_file() 'Opening /home/werner'
DEBUG:catfish: on_menu_copy_location_activate() 'Copying 1 filename(s) to the clipboard'
DEBUG:catfish: on_menu_copy_location_activate() 'Copying 1 filename(s) to the clipboard'
DEBUG:catfish: on_menu_filemanager_activate() 'Opening file manager for 1 path(s)'
DEBUG:catfish: open_file() 'Opening /home/werner'
DEBUG:catfish_search: stop() '[3] Last query: 303.460692 seconds'

Nach einem erneuten Aufrufen von Catfish geht die Sache wieder von vorne los:

DEBUG:catfish: on_menu_filemanager_activate() 'Opening file manager for 0 path(s)'

Gruß, Werner

Offline

#4 02.03.2016 21:27:56

Werner
Mitglied

Re: [Gelöst] Catfish-Kontextmenü in Thunar

Einen kleinen Schritt bin ich weiter gekommen. Nach einem Downgrade auf catfish-1.3.3-3 werden die Dateipfade wieder auf Anhieb von Catfish ausgelesen.
Merkwürdig nur, dass ich nirgendwo etwas zu dem Problem finde und es bei mir auf mehreren Rechnern (alle Arch/Xfce4) reproduzierbar ist.

@Henrikx
Hast du auch Xfce4 in Verwendung?

Gruß, Werner

Offline

#5 02.03.2016 22:23:29

Henrikx
Mitglied

Re: [Gelöst] Catfish-Kontextmenü in Thunar

Ja ich habe Xfce4 im Einsatz.
Habe eben zum Test einfach die Buchstaben tt als Suchbegriff (Dateisystem) eingegeben. Funktioniert, wenn auch lange.
/var/lib/mlocate/mlocate.db habe ich nper Catfish aktualisiert, funktioniert auch.

Beitrag geändert von Henrikx (02.03.2016 22:24:52)

Offline

#6 03.03.2016 00:22:35

Werner
Mitglied

Re: [Gelöst] Catfish-Kontextmenü in Thunar

Die Suche geht bei mir auch. Nur die Kontextmenü-Befehle wie "In Dateiverwaltung anzeigen" und "Ort kopieren" laufen halt in‘s Leere.

Nun bin ich noch einen kleinen Schritt weiter und habe um ein paar Ecken diesen Bug-Report gefunden. Wenn ich zweimal einen Linksklick auf einer gefundenen Datei ausführe und erst danach einen Rechtsklick für‘s Kontextmenü, greifen die Befehle.
In catfish-1.4.1 sollte das behoben sein. Die Version ist seit ein paar Tagen fertig; dann wird es sicherlich nicht mehr lange dauern, bis wir sie in Arch haben.

Danke Henrikx!

Offline

#7 25.02.2019 20:46:07

Joo
Mitglied

Re: [Gelöst] Catfish-Kontextmenü in Thunar

Ganz ehrlich: an sowas POPELIGEM wie der Dateisuche & löschung/Verarbeitung scheitert Linux KLÄGLICH!!

Ich persönlich finde es unglaublich, dass es keine vernünftige VORINSTALLIERTE Suchfunktion in Thunar oder sonstigem Dateimanager gibt. Ich bin seit einem halben Jahr beim Umstieg auf Linux und eigentlich guter Dinge, aber die fehlende Suchfunktion (ein absolutes ESSENTIAL) KOTZT MICH FURCHTBAR AN!

Warum funktioniert bei den Suchergebnissen sowas PRIMITIVES wie STRG+A -> ENTF nicht????

DAS IST FRUSTRIEREND!

VG
J.

Offline

#8 25.02.2019 21:02:33

Henrikx
Mitglied

Re: [Gelöst] Catfish-Kontextmenü in Thunar

2016!!!

Und Catfish ist nicht popelig..du hast die Option..

Offline

#9 25.02.2019 22:03:24

niemand
Mitglied

Re: [Gelöst] Catfish-Kontextmenü in Thunar

DAS IST FRUSTRIEREND!

Get good. Für mich ist eher frustrierend, wenn Leute alte, längst obsolete Threads vorholen, und dann noch nicht einmal was zum Thema schreiben(!), sondern wild rumbrüllen, weil sie ob ihrer eigenen Beschränktheit nicht in der Lage sind, die unzähligen zur Verfügung stehenden Mittel effizient zu nutzen.

Wenn du ’n System haben willst, bei dem dir alles vom Hersteller vorgegeben wird (und von dessen Pfaden du dich gefälligst auch nicht zu entfernen hast, btw.), dann stehen dir sowohl Windows, als auch MacOS (mit der entsprechenden Hardware) zur Verfügung. Vielleicht möchtest du dir auch Buntu oder so angucken – das zielt auch noch ’n bisschen auf die komplett unselbstständigen Leute.

Sorry, musste auch mal raus.

Offline

Fußzeile des Forums