#1 27.01.2019 21:11:59

Luca
Gast

Zufälliges Einfrieren des OS

Hallo,

ich habe seit geraumer Zeit das Problem, dass mein Arch in der Regel ein Mal täglich komplett einfriert. Ich habe dann keine Handlungsmöglichkeit außer einen Hard Shutdown. Das Wechseln in die Konsole mit Strg + Alt + F2 funktioniert nicht.
Den journalctl Log vor dem Crash habe ich aus Platzgründen als Github Gist erstellt (https://gist.githubusercontent.com/Luca … tfile1.txt)

Ich hoffe hier kann mir irgendwer weiterhelfen.

#2 27.01.2019 21:29:40

skull-y
Mitglied

Re: Zufälliges Einfrieren des OS

Das sind reichlich viele Zeilen Text.
Ist denn defekte Hardware auszuschließen? Die kann ein Grund für das Einfrieren sein. Traten die Probleme nach einem Update auf?

Offline

#3 27.01.2019 21:51:20

Luca
Gast

Re: Zufälliges Einfrieren des OS

Mein Arch lief lange normal. Defekte Hardware kann ich denke ich ausschließen, da mein Windows komplett normal lief.
Ne Woche nach Jahresanfang habe ich mein System komplett geupdatet (pcaman -Syu) dabei wurde denke ich die neuste Kernel Version installiert. Es könnte gut passen, dass das Verhalten ab da anfing.

Ich hatte schon überlegt den Kernel downzugraden, habe es aber erst mal gelassen.

#4 27.01.2019 22:10:27

agarbathi
Mitglied

Re: Zufälliges Einfrieren des OS

Um wie viel Uhr ist denn Deine Kiste nun "eingefroren"?? So ungefähr...

Offline

#5 27.01.2019 22:28:42

Luca
Gast

Re: Zufälliges Einfrieren des OS

Das sollten die letzten Zeilen so ab 19:40 sein. (Ich habe den ganzen Log angehangen, falls Infos des Startup wichtig sein könnten)
Danach habe ich per Hard Shutdown runtergefahren.

#6 27.01.2019 23:04:06

agarbathi
Mitglied

Re: Zufälliges Einfrieren des OS

Hmm.. Du musst aber in der Zwischenzeit nochmal ein Update gemacht haben da Du den derzeit aktuellen Kernel 4.20.4 verwendest. Du hast einige Fehlermeldungen zu btrfs aber die dürften z.Z. nicht ursächlich sein. Ich würde mal schauen ob Du einige KWin-Scripte deaktivieren kannst. Hast Du Dir da in letzter Zeit mal welche nachträglich installiert?

Offline

#7 27.01.2019 23:19:12

Luca
Gast

Re: Zufälliges Einfrieren des OS

Das einzig aktivierte Script war "Erzwingt Fensterdekorationen für „GTK+“-Fenster"
Sonst zeigt mir das Einstellungsfenster keine weiteren an.
Ich halte (leider) nicht nach, wann ich Updates mache, kann deshalb leider auch nicht genau sagen, seit wann das Problem auftritt. Ich werde mal probieren den Kernel auf die Version 4.19.4 zu ändern und dann beobachten, ob das Problem weiterhin auftritt.

#8 27.01.2019 23:36:24

agarbathi
Mitglied

Re: Zufälliges Einfrieren des OS

Probiere das mal aus, auch wenn ich nicht so recht glaube das es daran liegt. Sei doch bitte mal so gut und halte uns hier mal auf dem laufenden, so das der ein oder andere in Zukunft von solchen Infos möglicherweise noch profitieren kann! Finde es nämlich schon merkwürdig, da Deine Kiste offenbar ja völlig den Dienst quittiert, und auch ein Strg + Alt + F2 nichts mehr bringt!?!

Offline

#9 28.01.2019 10:09:08

arisinfenix
Mitglied

Re: Zufälliges Einfrieren des OS

Hast Du schon probiert nach einem Crash ins Journal vom vorherigen Booten zu gucken?
Mit etwas Glück findet sich da vielleicht was, kernel oops oder so...

Zum Beispiel mit:

journalctl -k -b -1

Offline

#10 28.01.2019 13:36:22

primus
Mitglied

Re: Zufälliges Einfrieren des OS

Hallo Luca,

wenn das Problem mit dem einfrieren wieder auftritt, dann poste doch bitte mal das "Journal" mit zeitlicher Eingrenzung.
Beispiele: https://www.loggly.com/ultimate-guide/using-journalctl/

journalctl --since "2015-06-26 23:15:00" --until "2015-06-26 23:20:00"

Was du mal testen könntest, installiere den "Linux LTS Kernel" und starte diesen.

Viel Erfolg!

Beitrag geändert von primus (28.01.2019 15:56:22)

Offline

#11 28.01.2019 13:42:23

niemand
Mitglied

Re: Zufälliges Einfrieren des OS

Andere mögliche Ursache: das zur CPU passende Microcode-Paket ist installiert und wird beim Boot geladen? Das Fehlen desselben hat bei mir mal zu ’nem ganz ähnlichen Fehlerbild geführt.

Online

#12 31.01.2019 19:02:41

Luca
Gast

Re: Zufälliges Einfrieren des OS

Ich habe jetzt seit mehreren Tagen keine Probleme mehr gehabt, ich hoffe auch dass so bleibt. Nach aktuellem Stand scheint es tatsächlich am Kernel 4.20.4 gelegen zu haben.
Sollte nochmal etwas passieren, antworte ich hier nochmal.

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums