#1 29.01.2019 11:25:52

taumeister
Mitglied

[gelöst] Pakete und Teilinstallationen nach erfolglosem Install

Hallo,

das Thema ist Bereinigung des Systems nach unvollständiger Installation.

Ich hab immer mal wieder das Problem, das ich mir ein Programm installiere, welches viele kleinere Programme im Zuge des Kompilierens als Abhängigkeit mit installiert und nach einer Erfolglosen Installation des Hauptprogramms sozusagen in der Luft hängen.

Bspw. gestern Abend Installation : miro via trizen
Die Installation hat vieles kompiliert und nachinstalliert, das Programm miro am Ende konnte aber trotzdem nicht installiert werden, keine Ahnung gerade warum, ist auch egal.

Fakt ist, hier sind jetzt aber bestimmt 5-7 Pakete zwischendurch installiert worden ( die ich mir natürlich nicht aufgeschrieben haben )
Ein trizen -Rsn miro findet natürlich nichts, da dass Paket nicht installiert werden konnte.

Wie werde ich solchen Müll nachträglich wieder los?
Wie sehe ich welche Programme für die miro Installation installiert wurden?


Danke für eure Hilfe

Beitrag geändert von taumeister (29.01.2019 21:22:47)

Offline

#2 29.01.2019 11:54:18

taumeister
Mitglied

Re: [gelöst] Pakete und Teilinstallationen nach erfolglosem Install

Ich denke die Antwort selbst gefunden zu haben.

pacman -Rs $(pacman -Qtdq)

deinstalliert alle verwaisten Pakete.

Falls ihr noch eine bessere oder gründlichere Vorgehensweise habt, nur her damit.

Offline

#3 29.01.2019 11:57:55

skull-y
Mitglied

Re: [gelöst] Pakete und Teilinstallationen nach erfolglosem Install

Du könntest noch ins pacman.log schauen, was da so als letztes installiert und deinstalliert wurde.

Beitrag geändert von skull-y (29.01.2019 11:58:03)

Online

#4 29.01.2019 12:31:42

brikler
Mitglied

Re: [gelöst] Pakete und Teilinstallationen nach erfolglosem Install

taumeister schrieb:

Bspw. gestern Abend Installation : miro via trizen

ein tipp für die zukunft, da steht nämlich drin, wie die bau abhängikeiten von haus aus deinstalliert werden:

man makepkg

Offline

#5 29.01.2019 14:41:14

taumeister
Mitglied

Re: [gelöst] Pakete und Teilinstallationen nach erfolglosem Install

Danke skull-y, mach ich demnächst.

@brikler deine Antwort verstehe ich nicht so ganz.
Ich hab mal auf die Schnelle man makepkg überflogen, verstehe aber nicht ganz was du mir sagen möchtest.

Ich hab nicht über makepkg -rsi bspw. installiert sondern über trizen, was das selbe für mich nur automatisiert macht, so mein ich zu wissen.
Ich gehe davon aus, dass trizen makepkg für seine Aufgabe benutzt und ich trizen einen Schalter mitgeben könnte, der anschließend alles aufräumt? sowas?

Offline

#6 29.01.2019 14:44:06

Galde75
Mitglied

Re: [gelöst] Pakete und Teilinstallationen nach erfolglosem Install

Man könnte im Einzelfall auch manuell vorher und nacher mit

pacman -Qq

eine Liste der installierten Pakete erstellen und dann vergleichen, und dann spezifisch wieder deinstallieren. Wenn man zB nicht alle Pakete entfernen möchte.

Offline

#7 29.01.2019 14:55:28

hollex
Mitglied

Re: [gelöst] Pakete und Teilinstallationen nach erfolglosem Install

Ich lasse immer diesen Befehl laufen: ---->

sudo pacman -Rs $(pacman -Qdttq)

Offline

#8 29.01.2019 14:56:47

taumeister
Mitglied

Re: [gelöst] Pakete und Teilinstallationen nach erfolglosem Install

Hi Galde75,

ja sicher, das könnte man natürlich auch machen.
Allerdings wenn man mal eben was installiert...
Das blöde ist, dass du beim Start der Installation mit bspw. makepkg oder direkt via helper trizen o.ä. nicht absehen kannst, wie aufwendig die Installation wird und wieviel Anhängigkeiten installiert werden.
So hab ich gestern das Programm installieren wollen ( mal eben ) und daraus wurde eine bestimmt 40 minütige kompilier- und zwischen Installations Orgie.
Aber danke .

Offline

#9 29.01.2019 14:58:12

taumeister
Mitglied

Re: [gelöst] Pakete und Teilinstallationen nach erfolglosem Install

Hi Hollex, ja hatte ich oben als Lösung schon beschrieben, habe ich mir jetzt auch notiert.
Danke.

EDIT: Deine Variante hat ein t mehr, prüfe ich.

Offline

#10 29.01.2019 15:11:24

schard
Mitglied

Re: [gelöst] Pakete und Teilinstallationen nach erfolglosem Install

hollex schrieb:

Ich lasse immer diesen Befehl laufen: ---->

sudo pacman -Rs $(pacman -Qdttq)

Das löscht aber auch ggf. gewünschte optionale Abhängigkeiten.
Ich verwende meist

pacman -Rncs $(pacman -Qdtq) $(pacman -Qmq)

AUR-User sollten die letzte Subshell allerdings wegalssen.

Offline

#11 29.01.2019 20:47:12

Trude
Gast

Re: [gelöst] Pakete und Teilinstallationen nach erfolglosem Install

hollex schrieb:

Ich lasse immer diesen Befehl laufen: ---->

sudo pacman -Rs $(pacman -Qdttq)

Bei mir kommt bei dem Befehl -->  Keine Ziel-Dateien spezifiziert

Was mache ich falsch?

#12 29.01.2019 20:57:13

taumeister
Mitglied

Re: [gelöst] Pakete und Teilinstallationen nach erfolglosem Install

Hi Trude,

hundertprozent sicher?

Ich hab das auf meinem System und einer VM getestet, funktioniert  wenn ich es einfach hier raus kopiere und einfüge.
Grüße

Offline

#13 29.01.2019 20:58:59

taumeister
Mitglied

Re: [gelöst] Pakete und Teilinstallationen nach erfolglosem Install

Bist du sicher, dass du nicht den ersten Teil von Schard benutzt hast?

pacman -Rncs $(pacman -Qdtq) ?
Das erwartet auch noch einen Paketnamen..

Offline

#14 29.01.2019 22:01:46

hollex
Mitglied

Re: [gelöst] Pakete und Teilinstallationen nach erfolglosem Install

Trude schrieb:

Bei mir kommt bei dem Befehl -->  Keine Ziel-Dateien spezifiziert

Was mache ich falsch?

Keine Ziel-Dateien spezifiziert bedeutet ganz einfach, dass es nichts zu säubern bzw. keine verwaisten Pakete existieren.

Offline

#15 30.01.2019 10:50:45

schard
Mitglied

Re: [gelöst] Pakete und Teilinstallationen nach erfolglosem Install

taumeister schrieb:

Bist du sicher, dass du nicht den ersten Teil von Schard benutzt hast?

pacman -Rncs $(pacman -Qdtq) ?
Das erwartet auch noch einen Paketnamen..

Schwachsinn

Offline

#16 30.01.2019 15:03:43

TBone
Mitglied

Re: [gelöst] Pakete und Teilinstallationen nach erfolglosem Install

@schard:
Der komplette Befehl "erwartet" natürlich keinen Paketnamen.
Ich glaube, hollex meint, dass pacman -Rncs einen Paketnamen erwartet:

 $ fakeroot pacman -Rncs
error: no targets specified (use -h for help)

Das passiert, wenn `pacman -Qdtq` kein Paket findet.

Offline

#17 30.01.2019 18:27:05

schard
Mitglied

Re: [gelöst] Pakete und Teilinstallationen nach erfolglosem Install

Ich bezog mich auf @taumeister.
@hollex hat es korrekt erklärt, während @taumeister suggeriert hat, dass mein Kommando im Gegensatz zu dem von von @hollex irgendwelche Extraangaben benötige.

Offline

#18 30.01.2019 21:21:46

Trude
Gast

Re: [gelöst] Pakete und Teilinstallationen nach erfolglosem Install

Hallo,

mir war schon klar das ich da keinen Paketnamen noch angeben muss..... weil der Befehl durchsucht ja alle Pakete.

Habe den Befehl von shard genommen nur ohne AUR Zusatz:

pacman -Rncs $(pacman -Qdtq)

Die Ausgabe von:

Fehler: Keine Ziel-Dateien spezifiziert (benutzen Sie -h für Hilfe)

fand ich halt nur verwirrend. Aber TBone hat es ja erklärt.... mein System ist halt "sauber" .

Danke

#19 30.01.2019 22:53:54

hollex
Mitglied

Re: [gelöst] Pakete und Teilinstallationen nach erfolglosem Install

schard schrieb:

Das löscht aber auch ggf. gewünschte optionale Abhängigkeiten.

Nein, das tut es nicht!

pacman -Rs $(pacman -Qdttq)  # entfernt Pakete und ihre Abhängigkeiten, die als Abhängigkeiten installiert wurden (-d)
und von keinem Paket benötigt werden; der doppelte Aufruf von -t bewirkt, dass optionale Abhängigkeiten
nicht aufgeführt werden, sodass diese installiert bleiben.

P.s. Man kann in diesem Thread den Eindruck bekommen, dass einige nicht aufmerksam hingeschaut haben, nach dem
Motto: "Wer lesen kann, ist klar im Vorteil"

Beitrag geändert von hollex (31.01.2019 00:21:32)

Offline

#20 30.01.2019 23:44:57

taumeister
Mitglied

Re: [gelöst] Pakete und Teilinstallationen nach erfolglosem Install

Danke allen für die zusätzlichen Infos.

Gruß

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums