Du bist nicht angemeldet.

#1501 08.01.2019 11:48:53

brikler
Mitglied

Re: Jubelraum

chepaz schrieb:
stefanhusmann schrieb:

... und noch eine von 2008/12.

Das riecht nach dem guten rc.local-Zeug das es da noch gab. smile

…und wehmut macht sich breit wink

Offline

#1502 08.01.2019 14:38:01

waldbaer59
Mitglied

Re: Jubelraum

…und wehmut macht sich breit

+1 *seufz*

Offline

#1503 08.01.2019 15:48:26

schard
Moderator

Re: Jubelraum

Ich kann mich noch an meine ersten Versuche mit Arch erinnern, welche deutlich vor 2014 stattgefunden haben müssen.
Damals war eines meiner größten Probleme (nach einem Wochenende try-and-error Installationsversuchen), die ganzen Daemons ans Laufen zu bekommen.
Ich war von den anderen Distris chkconfig und update-rc.d gewöhnt. Aber unter Arch diese komische DEAMONS Liste habe ich erst später verstanden.
Ich bin froh, dass Arch diesen Krempel durch Systemd ersetzt hat.
Allerdings bin ich auch einer dieser Systemd-Fanboys und bitte daher meine Meinung entsprechend einzuordnen. wink

Offline

#1504 08.01.2019 16:23:02

stefanhusmann
Moderator

Re: Jubelraum

Ich bin bestimmt kein systemd-Fanboy, aber dass systemd mit diesem in jeder Distro (oder sogar jedem Unix-Derivat) anders umgesetzten SYSV-init-Geraffel aufgeräumt hat ist ein Segen. Wobei die Lösung von Arch von allen Init-Lösungen noch mit die aufgeräumteste war.

Offline

#1505 08.01.2019 20:03:24

chepaz
Mitglied

Re: Jubelraum

stefanhusmann schrieb:

Wobei die Lösung von Arch von allen Init-Lösungen noch mit die aufgeräumteste war.

Definitiv. Und es wurde konsequent auf Systemd umgestellt und nicht so halbe Frickelei-"wir sind dermassen abwärtskompatibel"-Lösungen wie das immer noch zu finden ist.

Offline

#1506 08.01.2019 20:11:17

schard
Moderator

Re: Jubelraum

chepaz schrieb:

Und es wurde konsequent auf Systemd umgestellt und nicht so halbe Frickelei-"wir sind dermassen abwärtskompatibel"-Lösungen wie das immer noch zu finden ist.

Nenn Debian doch beim Namen. tongue

Offline

#1507 08.01.2019 20:43:05

chepaz
Mitglied

Re: Jubelraum

schard schrieb:
chepaz schrieb:

Und es wurde konsequent auf Systemd umgestellt und nicht so halbe Frickelei-"wir sind dermassen abwärtskompatibel"-Lösungen wie das immer noch zu finden ist.

Nenn Debian doch beim Namen. tongue

Diesen Namen spreche ich in meiner Freizeit niemals aus =:-)

Offline

#1508 08.01.2019 21:56:15

brikler
Mitglied

Re: Jubelraum

chepaz schrieb:
stefanhusmann schrieb:

Wobei die Lösung von Arch von allen Init-Lösungen noch mit die aufgeräumteste war.

Definitiv. Und es wurde konsequent auf Systemd umgestellt und nicht so halbe Frickelei-"wir sind dermassen abwärtskompatibel"-Lösungen wie das immer noch zu finden ist.

genau, sehr konsequent…vielleicht ein bissl zu konsequent, wenn ich so was sehe:

pkgname=chromium
pkgver=71.0.3578.98
pkgrel=3
_launcher_ver=6
pkgdesc="A web browser built for speed, simplicity, and security"
arch=('x86_64')
url="https://www.chromium.org/Home"
license=('BSD')
depends=('gtk3' 'nss' 'alsa-lib' 'xdg-utils' 'libxss' 'libcups' 'libgcrypt'
         'ttf-font' 'systemd' 'dbus' 'libpulse' 'pciutils' 'json-glib'
         'desktop-file-utils' 'hicolor-icon-theme')

https://projects.archlinux.de/svntogit/ … s/chromium

systemd wird fest eingebunden, obs sinn macht oder nicht…für was zum kuckuck, braucht ein browser systemd anbindung?
bei window$ wird bemängelt, daß der IE so stark ins system ein geflochten ist, und was ist geschieht hier?
so wie es jetzt läuft, erinnert mich systemd eher an ein wucherndes krebsgeschwür.

Offline

#1509 09.01.2019 14:48:24

schard
Moderator

Re: Jubelraum

@niemand
Eigentlich ist die systemd-Dependency überflüssig. Chromium braucht eigentlich "nur" dbus, welches von libsystemd abhängt und systemd zum Bauen braucht.
Siehe auch: https://www.reddit.com/r/linux/comments … depend_on/
Der Journalauszug von dir zeigt genau diesen Anwendungsfall. Chromium benutzt dbus um diesen über systemd ein Unit starten zu lassen.
Warum Chromium allerdings Bluetooth haben will, ist auch mir schleierhaft.

Offline

#1510 20.01.2019 18:29:30

Fairy Tail
Mitglied

Re: Jubelraum

4K ist geil! So viel Platz! ;D

Offline

#1511 09.02.2019 19:34:17

schard
Moderator

Re: Jubelraum

Habe soeben erfolgreich die Migration meiner VPNs von OpenVPN auf WireGuard abgeschlossen und den zugehörigen Wiki Artikel erweitert.
WireGuard FTW.

Offline

#1512 09.02.2019 22:50:56

Galde75
Mitglied

Re: Jubelraum

brikler schrieb:

systemd wird fest eingebunden, obs sinn macht oder nicht…für was zum kuckuck, braucht ein browser systemd anbindung?
bei window$ wird bemängelt, daß der IE so stark ins system ein geflochten ist, und was ist geschieht hier?
so wie es jetzt läuft, erinnert mich systemd eher an ein wucherndes krebsgeschwür.

Bin mir nicht sicher, aber ich denke mal das dies für Sachen wie Chromecast Streaming, Verwendung von U2F USB-Keys usw gedacht ist.
Zum Beispiel ob die Dienste laufen.

4K ist geil! So viel Platz! ;D

Yeah, noch mehr Platz für Werbung auf Websiten!! (Ein hoch auf die Scriptblocker!)

Persönlich wär ich froh wenn mein Laptop FullHD hätte, 1366x***** nervt (besonders bei alten 4:3 Spielen) -.-


Und was bei vorherigen Kommentaren AMD angeht.....

Opensource AMD läuft doch in den meisten Fällen inzwischen Out of the Box, ausser wenn man die brandneu erschiene Hardware verwendet. Das ist aber mit Nvidia (oder sämtlichen anderer Hardware) doch auch nicht anders.

AMD sträubt sich immerhin nicht so gegen Opensource wie Nvidia, und integrieren nach und nach ihren propritären Sachen in den Opensourcetreiber sofern es ihnen Lizenztechnisch möglich ist. Jede Main Kernelversion gibts bei AMDGPU einen Sprung vorwärts.
Jetzt kommt zB. Freesync nach Linux, was nebenbei bemerkt Nvidia dazu zwingt diesen Standard ebenfalls zu unterstützen anstatt das jeder sein eigenes "Sandtürmchen" baut.

Ich Jubel jedenfalls das bei mir alle AMD Rechner gut funktionieren smile

Wer sich übrigens für zukünfige Linux Neuerungen interessiert und des Englisch mächtig ist empfehl ich die News von Phoronix

Offline

#1513 16.02.2019 20:31:32

skull-y
Mitglied

Re: Jubelraum

So, neuer NAS ist da und wird gerade eingerichtet. Ich merke, wie groß mein Unwissen in solchen Dingen ist. Es war bisher nicht nötig mich damit auseinander zu setzen.

Offline

#1514 16.02.2019 22:58:06

Gelbett
Gast

Re: Jubelraum

Hi skull-y

Vllt. ein paar mehr infos zum Gerät und deinem   vorgehen.

Ciao

#1515 17.02.2019 08:30:02

skull-y
Mitglied

Re: Jubelraum

@ Gelbett

Das war kein Hilferuf smile Bis jetzt hab ich so weit alles per Suchmaschine und lesen des Gefundenen lösen können.

Offline

#1516 17.02.2019 13:48:40

Gelbett
Gast

Re: Jubelraum

Hi

@skull-y ich wollte nur daran teilhaben da ich auch diese Thema im Auge habe die smile

Ciao

#1517 17.02.2019 15:42:00

skull-y
Mitglied

Re: Jubelraum

Gelbett schrieb:

Hi

@skull-y ich wollte nur daran teilhaben da ich auch diese Thema im Auge habe die smile

Ciao

Ach so.

Ich habe mir einen QNAP TS-431P gekauft. RAID 5 läuft.
Im Moment probier ich da ein paar Sachen mit DLNA aus. Es sieht so aus, als ob ich den DLNA-Server abschalte, da ich bis jetzt mit allen Geräten auf die dort liegenden Mediendateien problemlos auch ohne zugreifen kann.

Offline

#1518 17.02.2019 21:06:29

Gelbett
Gast

Re: Jubelraum

Hi

Ok ich dachte du hast dir Hardware zusammen gesucht/geschraubt und Arch als OS installiert ?. ciao und

#1519 17.02.2019 21:40:26

Galde75
Mitglied

Re: Jubelraum

DLNA ist auch ziemlich altbacken und stark beschränkt (nur feste Anzahl an Codecs je Gerät möglich). Und kann dazu recht kompliziert in der Einrichtung sein da das Abspielgerät nicht selten ein spzifisches Protokoll erwartet.

Die viele Geräte erlauben zum Glück inzwischen direkten Zugriff, mit Kodi zum Beispiel.
Ein Jubel auf den technischen Fortschritt! :-)

Offline

#1520 14.03.2019 08:27:51

Galde75
Mitglied

Re: Jubelraum

Nach langer Zeit wollt ich mal wieder Lotro (Herr der Ringe Online) spielen.
Aber das Spiel ist so lange technisch so dermassen miserabel supported worden das es auf einem modernen Rechner mit Windows10 kaum spielbar ist.
Permanente Lags, bei mir speziell bringt das Spiel ständig den Soundtreiber ca alle 55sek zum Absturz. Dies zeigt sich dann im Spiel dass es dann für 1-4sek eine Pause einlegt bis der Sound wieder läuft.

Nach lange Probiererei und Windows+Spiel Neuinstallation hab ich vor paar Tagen das Spiel auf Archlinux mit "wine-staging-nine" (Version 4.1-1) installiert...

Das läuft auf Max Einstellungen so dermassen flüssig!!!!, wenn auch nur mit DirectX 9 und ohne Ingame Shop...
Dafür Hardware Sound mit EAX, wie ich es schon ewig nichtmehr von Windows kenne (Hab kurz nach Classicrelease mit dem Spiel angefangen).

Daher ein Jubelpost auf Linux und Wine !

Beitrag geändert von Galde75 (14.03.2019 08:28:56)

Offline

#1521 14.03.2019 16:03:11

agarbathi
Mitglied

Re: Jubelraum

Ein Freund von mir hatte ähnliches über Elder Scrolls Online berichtet... Ich weiß jetzt allerdings nicht ob er ein Arch laufen hat. Aber es schein sprichwörtlich Bewegung in die Sache zu kommen.

Offline

#1522 22.05.2019 08:39:38

schard
Moderator

Re: Jubelraum

Habe erfolgreich meinen Homeserver von meinem Raspberry Pi 2 auf mein altes ThinkPad X1 Carbon migriert.
Dank Arch Linux ARM → Arch Linux ließ sich die Systemkonfiguration spielend leicht übertragen.
Mit der neuen Hardware hat mein Homeserver nun auch eine integrierte USV und ich kann endlich wieder einen Minecraft Server hosten. smile

Offline

#1523 22.05.2019 08:54:05

unklar
Gesperrt

Re: Jubelraum

Glückwunsch zum Moderator, @schard.
Eine gute Wahl!   wink

Beitrag geändert von unklar (22.05.2019 08:54:38)

Offline

#1524 22.05.2019 12:51:53

schard
Moderator

Re: Jubelraum

Danke, @unklar. Um Matthias zu zitieren: mir wurde ein Angebot gemacht, das ich nicht ablehnen konnte.

Offline

#1525 22.05.2019 13:36:50

Henrikx
Mitglied

Re: Jubelraum

Auch von mir herzlichen Glückwunsch und alles Gute.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums