#26 05.01.2019 18:38:11

HansHiasl
Mitglied

Re: [gelöst] Fehlermeldung bei "sudo -i"

Nachtrag

Das ganze System funktioniert ansonsten völlig fehlerfrei :-))

Offline

#27 06.01.2019 15:51:41

k.osmo
Mitglied

Re: [gelöst] Fehlermeldung bei "sudo -i"

Hmm, der einzige möglicherweise relevante Unterschied scheint im Aufruf des xfce4-terminal zu liegen. Bei mir steht da:
624 xfce4-terminal --geometry=104x36 --display :0.0 --role=xfce4-terminal-1503184674-237419478 --show-menubar --show-borders --hide-toolbar --working-directory /home/konrad --sm-client-id 285d5eb17-dcde-4f2e-be06-174c6291cf47
bei dir dagegen nur:
1204 xfce4-terminal
Was das zu bedeuten hat und warum das so ist, kann ich allerdings nicht sagen. Insbesondere die sm-client-id halte ich für relevant, ohne es genauer zu wissen.

Hmm, okay, spielt keine Rolle. Die Angaben differieren nur, weil ich das Terminal beim Abmelden von xfce noch geöffnet hatte, die sm-client-id ist wohl sowas wie ein Session-Cookie. Beenden und Neustart von xfce4-terminal liefert mir denselben systemctl-status-Eintrag wie bei dir, aber weiterhin ohne deine libxfconf-Fehlermeldungen bei Aufruf von sudo -i.

Beitrag geändert von k.osmo (06.01.2019 16:07:36)

Offline

#28 06.01.2019 18:18:47

HansHiasl
Mitglied

Re: [gelöst] Fehlermeldung bei "sudo -i"

Das hier hab ich gerade auf reddit gefunden:

https://www.google.de/amp/s/amp.reddit. … ser_error/

Wenn es wirklich direkt nach su ist, ist dieser Fehler ignorierbar.  Das bedeutet einfach, dass keine dbus-Session für root gestartet wird.  Programme, die den dbus benötigen, werden in diesem Fall nicht ausgeführt.  Ich gehe davon aus, dass dies bei der Verwendung von su - behoben ist (übersetzt mit deepl-translator).

Hier scheint die Lösung zu sein (teste ich aber erst morgen, jetzt ist Sofa angesagt :-) ):

http://www.linux-community.de/ausgaben/ … l-su-sudo/

Offline

#29 07.01.2019 10:21:39

schard
Mitglied

Re: [gelöst] Fehlermeldung bei "sudo -i"

Welche Shell hat der Benutzer root und welche Shell hat der Benutzer, mit welchem du sudo -i ausführst?
Was passiert bei sudo -s?

Offline

#30 07.01.2019 13:56:24

HansHiasl
Mitglied

Re: [gelöst] Fehlermeldung bei "sudo -i"

Hallo schard

Ich hab jetzt viel im Netz gesucht. Ich habe herausgefunden, dass dieses Verhalten normal zu sein scheint.
https://superuser.com/questions/453988/ … out-hyphen

Warum es bei anderen Usern nicht so ist? Gute Frage.

Ich versuch jetzt mal, das ganze ganz einfach zu umgehen.
https://wiki.archlinux.org/index.php/Su

"You may wish to add an alias to ~/.bashrc for this:"
alias su="su -l"

Bericht heute abend.

Ich denke, wir sollten es dabei belassen.

Offline

#31 07.01.2019 17:10:58

k.osmo
Mitglied

Re: [gelöst] Fehlermeldung bei "sudo -i"

Hallo HansHiasl,

wozu benötigst Du die Gruppenzugehörigkeit "audio" bzw. "power"? Falls die nur "auf Verdacht" bestehen, mal entfernen und prüfen, ob's einen Unterschied macht. Siehe:

There are some notable exceptions which require adding a user to some of these groups: for example if you want to allow users to access the device even when they are not logged in. However, note that adding users to the groups can even cause some functionality to break (for example, the audio group will break fast user switching and allows applications to block software mixing).

Users_and_groups#Pre-systemd_groups

Gruß, k.osmo

Offline

#32 07.01.2019 18:02:50

HansHiasl
Mitglied

Re: [gelöst] Fehlermeldung bei "sudo -i"

Hallo k.osmo

Die Herkunft der Gruppenzugehörigkeit zu audio und power kenn ich nicht.
Hab sie entfernt. Mal sehen, ob was nicht mehr funktioniert. Bisher nichts festgestellt.

su mit dem Alias in der .bashrc funktioniert.
Keine Fehlermeldung mehr.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums