#1 03.03.2016 16:36:08

Werner
Mitglied

Moneyplex 16

Falls jemand von euch Moneyplex für’s Banking verwendet: moneyplex-2016 ist nun verfügbar.
Bei mir läuft die neue Version sehr gut.

Gruß, Werner

Offline

#2 03.03.2016 18:14:09

Icecube63
Mitglied

Re: Moneyplex 16

Ich nutze dafür lieber hibiscus , da Open Source, kostenlos und im AUR.

Offline

#3 03.03.2016 18:33:55

Werner
Mitglied

Re: Moneyplex 16

Der Hinweis war auch nicht als Werbung, sondern nur als Update-Info gedacht smile

OT: Hibiscus habe ich vor längerer Zeit auch mal versucht.
Mir war es damals aber nicht gelungen hibiscus zu einer Zusammenarbeit mit meinem Kartenleser (cyberjack/REINER SCT) zu bewegen. Nutzt du einen Kartenleser?

Gruß, Werner

Offline

#4 03.03.2016 19:02:24

Icecube63
Mitglied

Re: Moneyplex 16

Nein, aber laut der Liste der auf der HP aufgeführten Kartenleser scheint er (nun) zu funktionieren.

Beitrag geändert von Icecube63 (03.03.2016 19:04:54)

Offline

#5 04.03.2016 11:55:45

volker_holthaus
Mitglied

Re: Moneyplex 16

Ich kann kmymoney empfehlen. Auch wenn man hiermit keine Überweisungen machen kann, finde ich den Funktionsumfang besser als von moneyplex.

Gruß

Volker

Offline

#6 05.03.2016 22:53:58

waldbaer59
Mitglied

Re: Moneyplex 16

Auch wenn es für Manchen nicht die 'reine Lehre', da nicht kostenlos, ist. Ich arbeite schon seit etlichen Jahren gut mit Moneyplex. Daher werde ich es auch weiterhin verwenden.

Gut, dass hier jeder nach seiner Facon selig werden kann wink

Beitrag geändert von waldbaer59 (05.03.2016 22:54:46)

Offline

#7 07.03.2016 11:38:30

stefanhusmann
Moderator

Re: Moneyplex 16

"Die reine Lehre" hat aber nichts mit "kostenlos" zu tun.

Offline

#8 07.03.2016 12:13:28

Dirk
Moderator

Re: Moneyplex 16

Ob kostenlos oder nicht ist mir bei Banking-Software erst mal egal … Nur vertraue ich meine Bankdaten lieber einem Open-Source-Tool an, als einem, wo nicht nachprüfbar ist, was es eigentlich alles so macht.

Offline

#9 07.03.2016 19:00:24

Photor
Mitglied

Re: Moneyplex 16

volker_holthaus schrieb:

Ich kann kmymoney empfehlen. Auch wenn man hiermit keine Überweisungen machen kann, finde ich den Funktionsumfang besser als von moneyplex.

Bin vor ca. einem halben Jahr von kmymoney zurück zu GnuCash (hab das lange genutzt, bis es irgenwann - zu Debian-Zeiten - mal nicht mehr wollte, weil eine/einige der (geschätz) 1000 Libraries nicht zueinander mehr passen wollte). Leider musste ich feststellen, das Online-Banking damit nicht (mehr) geht - trotz aqbanking. BTW: Weiß jemand, ob die Funktionalität irgendwann wieder kommt? Wenn ich jetzt noch das automatische Abrufen von Kursen hinbekomme, vermisse ich fast nichts mehr.

Just 2 Cents,

Photor

Offline

#10 03.01.2019 16:43:52

Karl-Heinz Kölling
Gast

Re: Moneyplex 16

ich benutze moneyplex seit 2012. Habe die Version moneyplex16 unter Ubuntu, Debian und LinuxMint 19 eingesetzt. Bis auf kleinere Anfangsprobleme bin ich mit moneyplex zufrieden.
Habe nun von Linux Mint 19 nach Antergos 18.12 (archlinux) umgestellt. Leider bei moneyplex erfolglos. Bei Anmeldung über Dialog-Fenster hängt sich das gesamte Operatingsystem auf. Eine Umgehung war das direkte anmelden eines Mandanten.

Buchungen funktionieren. Aber System-Hangup beim Druck-Dialog und Bankzugang aktualisieren. Bei diesen Problemen kann ich nicht mit moneyplex unter Antergos arbeiten. Als Umgehung habe ich ein LinuxMint 19 unter Virtualbox installiert. Damit kann ich übergangsweise moneyplex 16 weiter nutzen. 

Es sind mehrere E-mails mit dem Matrica-Support erfolgt. Aber bisher keine Lösung. Ich wende mich mit der Hoffnung an die Kommunity, dass einer von Euch zu einer Lösung beitragen kann.

Vielen Dank!

#11 03.01.2019 16:53:03

Icecube63
Mitglied

Re: Moneyplex 16

Zum einen ist der Beitrag bald 3 Jahre alt, zum anderen nutzt du nicht Arch sondern Antergos. Also bitte dort im Forum den neuen Thread aufmachen.

Offline

#12 03.01.2019 18:56:58

stefanhusmann
Moderator

Re: Moneyplex 16

So ist es.

Offline

#13 06.01.2019 12:19:57

stefanhusmann
Moderator

Offline

Fußzeile des Forums