#1 01.11.2018 20:00:58

BigMan200
Mitglied

Grafikkarte - welche passt

Hallo,

gerade fange ich an mit dem Programm Shotcut in die Videobearbeitung einzusteigen ... und da kommt nun mein alte Hardware nicht mehr ganz mit:

Aktuelle Hardware
Motherboard: Biostar A870
Grafikkarte: lspci -> VGA compatible controller: NVIDIA Corporation GT218 [GeForce 210] (rev a2)
CPU: AMD Phenom II X3

Mein Ziel
Rendere ich aktuell einen Film, dann laufen alle drei Kernel für 40min. auf 100%. Eine Halbierung der Zeit sollte mindestens drin sein.
Budget: weniger als 200,- € wäre gut (gerne auch gebraucht)

Mein Problem
Welche Grafikkarte passt zur restlichen, bereits vorhandenen Hardware und läuft sauber unter Archlinux???
Googeln hat mir nur soviel gebracht, dass zum Mainboard wohl Nvidia Karten mit SLI und AMD mit Crosslink passen ... und ich habe keine Ahnung was SLI/Crosslink bedeutet.
Nvidia scheinen wohl was archlinux-Treiber angeht gut unterstützt zu werden. Gilt dies auch für ältere Karten, da ich ja eventl. gebraucht über Ebay kaufen werde?
Wenn jmd. einen ganz konkreten Tipp für eine Graka hat, wäre super.

Mein Frage/Bitte
- Auf welche Kennzahl der Grafikkarte muss ich achten, um im Vergleich zu meiner aktuellen GeForce 210 ungefähr 2x schneller zu sein?
- Passt dann jede Karte mit PCIe oder muss ich hier auch noch auf etwas achten, damit die Graka überhaupt mit meinem Biostar A870 harmoniert.

Vorab danke für alle Hinweise!

Offline

#2 01.11.2018 21:00:09

niemand
Mitglied

Re: Grafikkarte - welche passt

Die nvidia-Treiber sind von nvidia, und funktionieren im Grunde alle. Musst nur gucken, dass du eine GraKa holst, die auch noch unterstützt wird. Notfalls mit ’nem Legacy-Treiber. Und auf dein Board sollte sie passen, zudem sollte das Netzteil die Karte auch beliefern können.

Wäre allerdings interessant zu wissen, was du mit dem Rendern von Filmen meinst, und welche Software da zum Einsatz kommt. Dann könnte man Genaueres sagen – wenn sie z.B. von CUDA profitiert, wär’s nicht sehr sinnvoll, eine AMD-Karte zu holen.

SLI/Crosslink: nvidias respektive AMDs Möglichkeit, mehrere Karten zusammenzufassen und gleichzeitig zu nutzen.

Offline

#3 02.11.2018 12:21:10

BigMan200
Mitglied

Re: Grafikkarte - welche passt

Besten Dank für die Info. Jetzt verstehe ich auch SLI/Crosslink ... :-)

Mit einem Camcorder nehmen ich  1080p Filme mit bis zu 50fps auf. Mit der Schnittsoftware Shotcut werden die Filme geschnitten. Spätestens wenn man besondere Shotcut-Funktionen wie "Bild-im-Bild" verwendet geht der Rechner in die Knie. Ganz extrem wird es wenn ShotCut dann den Film wieder in ein Format wie mp4 exportiert/rendert.
(Darüber hinaus habe ich gerade noch das Videoeffekte-Programm Natron für mich entdeckt).

Nun habe ich mir mal die "MSI GeForce GTX 1050 Gaming X 2G" angesehen und versuche diese mit meiner aktuellen GeFroce 210 zu vergleichen:


Aktuelle GeFroce 210                            <->  GeFroce GTX 1050
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Grafiktakt (MHz): 589                             <->  GPU Boost Takt: 1556 MHz
Prozessorsortakt (MHz): 1402                <->  GPU Taktfrequenz: 1442MHz, GPU Boost-Takt 1556 MHz
Breite der Speicherschnittstelle: 64-Bit  <->  Speicher Anbindung: 128 Bit
Steckplatz: PCIe x16 Version 3.0            --> mein Motherboard hat nur Vers. 2.0!!!


Und wieder steht der Ochse vorm Berg: Da unterschiedliche Begrifflichkeiten verwendet werden, weiß ich gar nicht, ob ich oben die richtigen Parameter gegenüberstelle;
- der Prozessortakt ist nur minimal höher. Wenn er der Engpass ist, hätte ich nichts gewonnen;
- Doppelte Breite der Speicheranbindung höht sich so an, dass in der selben Zeit 2x Daten auf der Graka zeitgleich verschickt werden können ...diese müssen dann aber auch verarbeitet werden können ... und da der Grafiktakt von 589MhZauf eine GPU Boost Takt von 1556 Mhz steigt, würde ich mal sagen, dem ist dann auch so - oder?
- Ist es ein Problem, dass mein Motherboard PCIe 2.0 hat, während die Graka mit Vers. 3.0 gespect ist?

Kurzum: würde ich den Unterschied merken?

Offline

#4 02.11.2018 19:27:41

niemand
Mitglied

Re: Grafikkarte - welche passt

Wenn die Karte bei dir läuft (was nämlich die PCIe-Versionen angeht, weiß ich’s auch nicht aus dem Kopf), wird sie erheblich schneller sein, als deine Jetzige. Und sie wird angesichts des Rests des Systems mit einiger Sicherheit nicht der Flaschenhals sein. Takt ist nicht alles, die Zahl der Rechenkerne und die Möglichkeit, diese anzusprechen, sind von Bedeutung. Vorausgesetzt eben, deine Software nutzt die GPU auch – das genannte Programm kenne ich nicht weiter. Entweder über CUDA oder OpenCL, oder Hardware-Encoding. Ansonsten wäre schlicht deine CPU (samt dahinterhängendem System) der Flaschenhals.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums