#1 16.07.2017 23:43:09

stefu
Mitglied

stefu sagt Hallo

Hallo zusammen!

Heute habe ich mir vorgenommen Arch Linux zu installieren.

Von Kubuntu über Manjaro und die letzten Tage Antergos überlegte ich mir direkt Arch zu nutzen.

Gesagt getan.
Heute Nachmittag nach fünf Stunden war ich der Verzweiflung nahe und installierte wieder Antergos.

Dann heute Abend habe ich mir nach etwas Ruhe - und lesen hier im Wiki - nochmal einen Rucksack gegeben.
Alles von vorne nach der Anleitung für Einsteiger - etwas mehr als eine Stunde später lief Arch mit allen Programmen und Gnome.

Jetzt bin ich happy.
Und ich vergaß meine 39 Lenze und war für kurze Zeit wieder 15 Jahre - mit voller Begeisterung im Tunnel am PC.

Meine Frau war entsetzt den Sonntag alleine zu verbringen. Doch als Grinsekuchenpferd gefalle ich ihr jetzt auch gut.

I am happy!

Bei der Installation habe ich so einiges gelernt. Alleine deswegen lohnte es sich für mich.

Nun bin ich ein "stolzer" Arch-Nutzer und hoffe hier bei Bedarf Fragen stellen zu dürfen, falls das Wiki und Forum mich nicht erhellt.

Wissen habe ich - noch - nicht viel.
Gibt es eine Möglichkeit für die Community aktiv zu werden ohne viel Wissen zu haben?

Grüße
Stephan

Beitrag geändert von stefu (16.07.2017 23:43:31)

Offline

#2 17.07.2017 09:26:56

Henrikx
Mitglied

Re: stefu sagt Hallo

stefu schrieb:

Gibt es eine Möglichkeit für die Community aktiv zu werden ohne viel Wissen zu haben?

Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel die Wiki Artikel nach Rechtschreibfehler zu durchsuchen, Grammatik wäre auch nicht schlecht.

Gratulation zur Installation!

Offline

#3 17.07.2017 16:18:26

stefu
Mitglied

Re: stefu sagt Hallo

Danke Henrikx!

Das eigenartige ist tatsächlich, dass die zweite Installation reibungslos binnen 50 Min (Grundsystem mit Gnome) lief, während die erste Installation in mir Verzweiflung auslöste.

Beim zweiten Mal musste ich Schmunzeln, denn letztlich ist es total einfach Arch zu installieren.
Klar, etwas Wissen muss man sich anlesen wollen - doch es ist und bleibt prinzipiell einfach.
Kurz: Ich bekam nach langem Jammern genau das, was Arch verspricht - reinlesen und es ist einfach und gut zu warten.

Änderung für das Wiki bei der Anleitung wäre vielleicht noch, dass man auch Dialog benötigt, um wifi-menu (finde ich halt schön bequem und Narrensicher).
Und usb-switchmode musste ich mir auch noch anlesen.

Das mit den Rechtschreib- und Grammatikfehlern ist echt ne Idee, der ich mich am Wochenende mal widmen werde.

Offline

#4 18.07.2017 01:04:33

stefanhusmann
Moderator

Re: stefu sagt Hallo

Änderung für das Wiki bei der Anleitung wäre vielleicht noch, dass man auch Dialog benötigt, um wifi-menu (finde ich halt schön bequem und Narrensicher).

Ändere es. 

Manchmal stolpern "Anfänger" im Wiki über Dinge, die ein "alter Hase" für selbstverständlich hält. Da kann eine Umformulierung oder ein zusätzlicher Satz manchmal viel bewirken.

Offline

#5 18.07.2017 03:39:17

efreak4u
Mitglied

Re: stefu sagt Hallo

Meine Vorredner haben ja schon alles gesagt... also: Herzlich Wilkommen bei Arch und hier im Forum. Und selbstverstaendlich darfst du hier im Forum auch Fragen, wenn du nicht weiter kommst. Den ersten Schritt zu kompetenter Hilfe hast du bereits getan, indem du Arch erfolgreich und durch den Willen, auch mal etwas mehr zu lesen, als nur youtube-Videos zu schauen installiert hast. Weiter so. smile

Offline

#6 18.07.2017 08:03:39

stefu
Mitglied

Re: stefu sagt Hallo

@stefanhusmann:
Habe gerade versucht mich im Wiki einzuloggen - ohne Erfolg.
Wenn ich auf "Anmelden" klicke oben rechts und mich mit dem Nutzernamen aus dem Forum anmelden möchte, erhalte ich folgende Fehlermeldung.

Die automatische Erstellung des lokalen Benutzerkontos ist fehlgeschlagen: Die automatische Benutzerkontenerstellung ist nicht erlaubt.

Eine Registrierung ist auch nicht möglich.
Wie kann ich mich einloggen/registrieren?

@efreak4u:
Danke für das Willkommen.

Aktuell bin ich in der Erkenntnis verhaftet zu wissen, dass ich nichts weiß.
Die Installation von Arch hat in mir viel ausgelöst - ich will das ganze verstehen und nicht einfach blind Anleitungen folgen. Doch das ist ein riesiger  Ozean und ich Schwimme irgendwo in der Nähe des Strands und weiß nicht ob gen Osten oder Westen.
Ein Grund, warum ich Arch am Wochenende nochmal komplett neu installieren werde und dabei alles, was ich bisher lernte, einfließen lassen will. Kann zum Festigen der Kenntnisse nur vorteilhaft sein.

Von Youtube für soetwas halte ich nichts - ich bekomme etwas gezeigt, was ich nachmachen kann. Vielleicht hier und dort auch etwas Erklärung. Aber wichtige Hintergründe erfahre ich so nicht. Mal ganz abgesehen davon, dass es mir zu zeitaufwendig ist. Was ich in zwanzig Minuten lesen kann bringt mir mehr als zwanzig Minuten Videos inkl. Einleitung, Verabschiedung.

Und da sind wir auch schon im Thema:
Wie lerne ich effektiv am meisten? Worauf sollte ich mich als Einsteiger fokussieren? Wie seid ihr an die Sache rangegangen? Buchempfehlungen?

Zu meinen eingerosteten Hintergrund:
In der Jugend mit  Turbopascal, qBasic, MS-DOS 2.11 und später Windows 3,1 gestartet. Abstecher zu OS/2. Dann wieder MS-DOS und Windows.
Früher viel Programmiert als Jugendlicher mangels Taschengeld.

Dann über Jahre den PC nur noch genutzt und dabei bei Windows geblieben; hier verlernte ich eine Menge, weil Windows einen vom System fernhält. Bei der Arch Installation lernte ich mehr binnen eines Tages als zuvor in meinen Jahren der Windowszeit.
2008 dann zu Ubuntu gewechselt, weil es ein Bekannter empfohlen hat. Dort aber nach vier Monaten das Handtuch geschmissen: Photoshop und einige Spiele hielten mich ab Linux weiter zu nutzen.
Jetzt änderte sich die Situation - weniger Fotografieren, weniger Spielen. Aber viel Lust mich Linux zuzuwenden, das mir schon 2008 vom Aufbau her mächtig zusagte.
Kubuntu, dann Manjaro und Antergos und nun Arch.

Arch wählte ich, weil ich glaube, dass ich hier am meisten über ein Linuxbetriebsystem lernen kann ohne alles selbst kompilieren zu müssen.

Grundlagen verstehe ich, jedoch bei Linux bin ich nahezu absoluter Neuling.
Gerade die Arbeit in der Kommandozeile versetzte mich jedoch Schlagartig in die frühen 90er zurück und stimmte direkt mich fröhlich - ist halt etwas ganz anderes als im Fenster die mir dort vorgegebenen Optionen an oder auszuschalten.

Beitrag geändert von stefu (18.07.2017 08:05:52)

Offline

#7 18.07.2017 09:19:36

stefanhusmann
Moderator

Re: stefu sagt Hallo

@stefanhusmann:
Habe gerade versucht mich im Wiki einzuloggen - ohne Erfolg.
Wenn ich auf "Anmelden" klicke oben rechts und mich mit dem Nutzernamen aus dem Forum anmelden möchte, erhalte ich folgende Fehlermeldung.

Die automatische Erstellung des lokalen Benutzerkontos ist fehlgeschlagen: Die automatische Benutzerkontenerstellung ist nicht erlaubt.

Eine Registrierung ist auch nicht möglich.
Wie kann ich mich einloggen/registrieren?

Die Registrierung im Forum und im Wiki sind voneinander unabhängig. Der User muss im Wiki also neu angelegt werden.

Offline

#8 18.07.2017 09:58:25

Schard-nologin
Gast

Re: stefu sagt Hallo

stefanhusmann schrieb:

Die Registrierung im Forum und im Wiki sind voneinander unabhängig. Der User muss im Wiki also neu angelegt werden.

Seit wann ist das denn so? Der Klassiker hier war doch immer, dass viele Benutzer folgenden Hinweis auf der Wiki-Startseite nicht gelesen haben.

wiki.archlinux.de schrieb:

Um einzelne Artikel zu bearbeiten oder neu zu erstellen, ist eine Registrierung im Forum erforderlich. Die Anmeldungsdaten im Forum entsprechen denen im Wiki.

Wurde das klammheimlich geändert ohne o.g. Hinweis zu entfernen?

#9 18.07.2017 10:00:40

Schard-nologin
Gast

Re: stefu sagt Hallo

PS: Und wo soll man sich bitte im Wiki registrieren können?

#10 18.07.2017 11:59:41

stefanhusmann
Moderator

Re: stefu sagt Hallo

Ich habe diese Aussage einem Forumthread entnommen, aber vielleicht liege ich auch komplett falsch.

Offline

#11 18.07.2017 13:02:30

matthias
Moderator

Re: stefu sagt Hallo

Irgendwas hat sich geändert - ich bekomme mit neu-angelegtem Testaccount das gleiche Problem. Meldung an Admin ist raus.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums