Du bist nicht angemeldet.

#1 30.11.2016 17:07:49

mis
Mitglied

[erledigt] Sound Hardware defekt durch konfiguration?

Also ich versuche jetzt schon seit ein paar Tagen den Sound bei einem ideapad 100s zum laufen zu bekommen.
Es ist ein Baytrail und das sound Modul ist bytcr-rt5640.

Jetzt war ich endlich soweit dass er die Soundkarte erkannt hat und ich ohne Fehlermeldungen (dmesg usw.) eine wav Datei abspielen konnte.
Alsa zeigt die karte an (aplay -L, aplay -l) und auch für Pulseaudio habe ich es geschafft die Karte einzurichten.

Es wird ganz normal angezeigt, dass etwas abgespielt wird. Das Problem ist nur, ich höre nichts. Es ist auch alles 'unmuted'.

Soo, dann habe ich mal Windows gestart und dort habe ich jetzt das gleiche Problem.
Sieht alles in Ordnung aus nur es ist nichts zu hören. hmm

Beim rumprobieren im alsamixer hatte ich mal kurz ein paar Knackser und beim aufdrehen irgendeines Kanals (weiss nicht mehr genau welcher, bei der Karte sind es etliche..) fing es an zu fiepen.

Kann es sein, dass da irgendwas an der Hardware kaputt gegangen ist?

P.S.
Im Moment läuft gerade das Rücksetzten auf Werkseinstellungen durch, ich denke zwar nicht das das was bringt aber einen Versuch ist es ja wert...

Beitrag geändert von mis (18.02.2017 18:46:03)

Offline

#2 30.11.2016 18:01:01

Greg
Mitglied

Re: [erledigt] Sound Hardware defekt durch konfiguration?

Ich denke durch eine Fehlkonfiguration kriegst du keine Hardware kaputt. Sonst taugt das Ding nichts.
Du könntest aber mal die Kabel tauschen, Lautsprecher ersetzen anderen Kopfhörer benutzen. Nur um mal einige Fehler auszuschliessen.
Dann solltest du noch genaue Angaben zu deiner Hardware machen. Könnte ja sein, dass hier noch einer sowas hat und bescheid weiß.
dmesg und journalctl geben sonst auch noch was aus wenns irgendwo klemmt.

Offline

#3 30.11.2016 19:32:29

mis
Mitglied

Re: [erledigt] Sound Hardware defekt durch konfiguration?

Also nach dem Rücksetzen in Auslieferungszustand habe ich in Windows nur Sound über Kopfhörer.
Wenn ich den Kopfhörer ausstöpsele kommt kein Ton über die intern verbauten Lautsprecher. Wie gesagt tritt das erst nach der ganzen Konfigurierei unter Linux auf.

Ich werde nochmal ein paar mehr Informationen zusammentragen und die dann hier posten.

Offline

#4 30.11.2016 23:56:43

mis
Mitglied

Re: [erledigt] Sound Hardware defekt durch konfiguration?

So, ich habe jetzt nochmal versucht nachzuvollziehen was ich alles gemacht hatte. Zum einen hatte ich nicht den standard Arch kernel, der war selber kompiliert mit der arch config und zusätzlich diesem patch. Damit hatte ich zumindest keine Firmware Fehler in dmesg, wie es jetzt mit dem standard kernel auftritt. Zum Beispiel

[    9.356490] mousedev: PS/2 mouse device common for all mice
[    9.387609] bytcr_rt5640 bytcr_rt5640: snd-soc-dummy-dai <-> media-cpu-dai mapping ok
[    9.387831] bytcr_rt5640 bytcr_rt5640: snd-soc-dummy-dai <-> deepbuffer-cpu-dai mapping ok
[    9.388125] compress asoc: snd-soc-dummy-dai <-> compress-cpu-dai mapping ok
[    9.408192] bytcr_rt5640 bytcr_rt5640: rt5640-aif1 <-> ssp2-port mapping ok
[   10.955401] Console: switching to colour frame buffer device 170x48
[   10.993795] i915 0000:00:02.0: fb0: inteldrmfb frame buffer device
[   11.107925] FAT-fs (sda1): Volume was not properly unmounted. Some data may be corrupt. Please run fsck.
[   13.046901] NET: Registered protocol family 3
[   34.031323] intel_sst_acpi 80860F28:00: Wait timed-out condition:0x0, msg_id:0x0 fw_state 0x1
[   34.031334] intel_sst_acpi 80860F28:00: fw download failed -16
[   34.031350] intel_sst_acpi 80860F28:00: FW download fail -16
[   35.044624] intel_sst_acpi 80860F28:00: Wait timed-out condition:0x0, msg_id:0x1 fw_state 0x3
[   35.044634] intel_sst_acpi 80860F28:00: fw returned err -16
[   36.111306] intel_sst_acpi 80860F28:00: Wait timed-out condition:0x0, msg_id:0x0 fw_state 0x1
[   36.111316] intel_sst_acpi 80860F28:00: fw download failed -16
[   36.111334] intel_sst_acpi 80860F28:00: FW download fail -16
[   36.154708] sst-mfld-platform sst-mfld-platform: Enter: enable=1 port_name=ssp2-port
[   37.177971] intel_sst_acpi 80860F28:00: Wait timed-out condition:0x0, msg_id:0x1 fw_state 0x3
[   37.177982] intel_sst_acpi 80860F28:00: fw returned err -16
[   37.178209] intel_sst_acpi 80860F28:00: Alloc for str 1 pipe 0x90
[   38.191448] intel_sst_acpi 80860F28:00: Wait timed-out condition:0x0, msg_id:0x1 fw_state 0x3
[   38.191460] intel_sst_acpi 80860F28:00: FW alloc failed ret -16
[   38.191466] intel_sst_acpi 80860F28:00: sst_get_stream returned err -5
[   38.191473] sst-mfld-platform sst-mfld-platform: ASoC: cpu DAI prepare error: -5
[   38.191479]  Baytrail Audio Port: ASoC: prepare FE Baytrail Audio Port failed

Da scheint aber noch einiges anderes im Argen zu liegen, wenn ich mir die dmesg Ausgabe so angucke.
Hier die komplette Ausgabe direkt nach dem booten mit dem standard kernel. http://pastebin.com/hZv5HkMz

Die DSDT Tabelle bzw. der ganze ACPI kram scheint auch ziemlich "Linux unfreundlich" zu sein. Der Batterie Status wird zum Beispiel auch nicht erkannt.

Ich habe es auch schon mit acpi_os_name="<NAME>" probiert, wobei ich für <NAME> alle Namen die in der dekompilierten DSDT stehen probiert habe. (Windows 2012, Windows 2015, usw.) Das hier habe ich auch probiert, ohne Erfolg. http://mailman.alsa-project.org/piperma … 94608.html

Solange das mit der Firmware nicht klappt (edit: linux-firmware und alsa-firmware sind installiert) hat es wohl eher keinen Sinn, aber trotzdem noch die Ausgaben von aplay

aplay -L

null
    Discard all samples (playback) or generate zero samples (capture)
pulse
    PulseAudio Sound Server
default
    Default ALSA Output (currently PulseAudio Sound Server)
sysdefault:CARD=bytcrrt5640
    bytcr-rt5640, 
    Default Audio Device
aplay -l

**** Liste der Hardware-Geräte (PLAYBACK) ****
Karte 0: bytcrrt5640 [bytcr-rt5640], Gerät 0: Baytrail Audio (*) []
  Sub-Geräte: 1/1
  Sub-Gerät #0: subdevice #0
Karte 0: bytcrrt5640 [bytcr-rt5640], Gerät 1: Deep-Buffer Audio (*) []
  Sub-Geräte: 1/1
  Sub-Gerät #0: subdevice #0

Die Konfiguration für alsa bzw. pulseaudio hatte ich von hier übernommen: https://github.com/burzumishi/linux-bay … ster/sound

Für mich sieht das ganze nicht besonders aussichtsreich aus.

Vor allem funktioniert jetzt unter Windows der Sound auch nur noch über Kopfhörer, trotz frischem Windows, aktuellstem BIOS und Treiber. hmm
Wenn ich der Lenovo Support Seite glauben soll, ist von einem Hardwaredefekt auszugehen, das kann ich mir aber nicht so wirklich vorstellen ...

Achso, die Modellbezeichnung ist ideapad 100s-11iby

EDIT: Hmm, vielleicht haben die Lautsprecher doch einen weg bekommen? Scheint jedenfalls möglich zu sein: https://bugzilla.kernel.org/show_bug.cgi?id=113181#c27

Beitrag geändert von mis (01.12.2016 00:45:54)

Offline

#5 01.12.2016 09:42:24

mis
Mitglied

Re: [erledigt] Sound Hardware defekt durch konfiguration?

Ich habe es nun geschafft. Mit dem kernel 4.9-rc7, ein paar Patches und einer passenden UMC Datei funktioniert der Sound.
Allerdings auch nur per Kopfhörer. Ich befürchte ja fast dass wirklich die Lautsprecher hinüber sind, genauso wie In dem Bugreport...

Hier noch die Links zu den Patches die ich verwendet habe.

https://github.com/plbossart/sound/comm … e762397de1
https://github.com/plbossart/sound/comm … fd02e40241
https://github.com/plbossart/sound/comm … 6e56276b32
https://github.com/plbossart/sound/comm … f42494c09e
https://github.com/plbossart/sound/comm … 93d09aa2f2
https://bugzilla.kernel.org/attachment. … ction=diff

Und die Konfigurationsdateien für Pulseaudio

https://bugzilla.kernel.org/attachment. … ction=edit
https://github.com/plbossart/UCM/blob/m … t5640.conf

Beitrag geändert von mis (01.12.2016 09:42:56)

Offline

#6 18.02.2017 18:45:47

mis
Mitglied

Re: [erledigt] Sound Hardware defekt durch konfiguration?

Ich habe es jetzt mal aufgeschraubt und beide Lautsprecher sind durchgeschmort.
Bei diesem Gerät ist es also tatsächlich möglich durch konfigurieren/rumprobieren die Hardware zu schrotten.

Laut einigen Bugreports bin ich aber wenigstens nicht der einzige dem das passiert ist.

Meine Frage ist damit beantwortet und ich setze es mal auf "erledigt".


Update: Nach Einbau neuer Lautsprecher habe ich nun endlich Sound. smile

Beitrag geändert von mis (22.02.2017 13:37:57)

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums