Du bist nicht angemeldet.

#1 12.08.2016 18:03:09

lemondreas
Mitglied

Programmierjob gtk c++ audacious media player

Ahoy,

ich nutze Audacious in der Bar in der ich arbeite auf 2 Rechnern zur Bespielung der Gäste. Das Personal (ca. 10 Leude) inkl. Chef sind begeistert von einer wundervollen Arch-Umgebung und dass die Musiksammlung auf den uralten Rechnern so flüssig zu durchsuchen ist, wir haben ein wunderbares Playlistmanagement entwickelt.

Ich habe viel durchprobiert und audacious ist der einzige Player, der allen Ansprüchen gerecht wird - mit einem Manko:
Die Suchergebnisse in der integrierten Suche können nicht ge-drag-t werden, alle anderen Items in den Listen schon.

Die Entwicklerseite scheint nicht motiviert zu sein, selbst daran zu arbeiten, findet die Idee aber sehr gut und es findet sich niemand, der sich das mal anschaut.
Deswegen frage ich hier nach, ob es jemanden gibt, der sich ein wenig in der Materie auskennt und Gefallen daran findet, mal drüberzuschauen, ob es aufwändig ist, dieses Feature einzubauen.

Offline

#2 13.08.2016 11:40:24

search-tool-dnd
Gast

Re: Programmierjob gtk c++ audacious media player

Ich habe einen Patch an dein Feature-Ticket gehängt. Mal sehen, ob der Patch akzeptiert wird. Ansonsten oder wenn du es direkt ausprobieren möchtest, dann kannst du gepatchte Quellen selbst übersetzen. Mit Erfolg getestet habe ich gegen Version 3.7.2 und den aktuellen Entwicklungsstand.

#3 14.08.2016 14:58:59

lemondreas
Mitglied

Re: Programmierjob gtk c++ audacious media player

Wow, ich bin maßlos begeistert. Wirklich!
Vor allem von deiner Hilfsbereitschaft.

Kannst du mir sagen, wie lange du dafür gebraucht hast?
Ich hätte nur gern ne Vorstellung davon, ob das nun kompliziert war oder es bisher einfach keiner getan hat, weil keiner dran gedacht hat.

Offline

#4 14.08.2016 21:14:40

search-tool-dnd
Gast

Re: Programmierjob gtk c++ audacious media player

Da ich programmiertechnisch mit Audacious-Quelltext und eingesetzten Bibliotheken nicht vertraut war, hat es relativ lange und länger als gedacht gedauert. Keine Ahnung, nebenbei lief Olympia. So nach drei Stunden war klar was wo wie zu ergänzen ist. Der eigentliche Patch mit Testen hat vielleicht dreiviertel Stunde benötigt. Allerdings sah das Audacious-"API" nicht vor, dass allgemein aus Listen nur was raus aber nicht rein gezogen werden kann. Mein Patchvorschlag tat daher beim Reinziehen in die Ergebnisliste schlicht nichts. Das ist nicht ganz sauber. Der Hauptbetreuer hat daher das "API" erweitert. Es bedurfte dann noch einer weiteren Korrektur, damit mehrere ausgewählte Suchergebnisse korrekt rausgezogen werden können. Diese eigentlich nur minimal notwendige Korrektur ist mir allerdings erst nach etwa drei Stunden Vertiefungsarbeit in "API" und GTK im zweiten Anlauf "sauber" geglückt. Aber hey, hat Spaß gemacht und wir haben bei freier Software mitgewirkt, das stand bei mir schon länger auf dem Zettel. Also: Benötigte Zeit ist relativ: Wenn man sich im Projekt auskennt, dann muss es nicht lange dauern. Komplexität ist auch relativ: Ohne gewisse Programmiererfahrung sind mehr Anstrengungen zu unternehmen. Und zu deinen beiden letzten Punkten: Jeder hat die Freiheit Wünsche zu freier Software zu äußern und jeder hat die Freiheit diese Wünsche _nicht_ umzusetzen wink

#5 16.08.2016 17:26:11

lemondreas
Mitglied

Re: Programmierjob gtk c++ audacious media player

Eine super Sache. Jetzt weiß ich ungefähr, wie ich mir zukünftige Softwarewünsche und ihre Erfüllung ausrechnen kann wink
Scheint wohl so, als käme ich nicht um tiefere Programmierkenntnisse herum, vor allem wenn es dann zu solchen Hürden kommt, wie von dir beschrieben.
Auf meinem Zettel steht das nämlich schon längst, denn ich würde gerne meine Freiheit ausleben und viele Dinge umsetzen.

Danke für den Einblick und die Geduld, es hat mich sehr motiviert, tiefer in die Materie einzutauchen.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums