Du bist nicht angemeldet.

#1 27.01.2015 14:56:46

stefanhusmann
Moderator

Schrittweise Überführung der KDE-Softwarekomponenten auf QT5

Die KDE-Softwaresammlung ist auf die Version 14.12 der "KDE Applications" gehoben worden.

Die KDE-Entwickler haben begonnen, die einzelnen Komponenten auf "KDE Frameworks" und QT5 zu portieren. Sie pflegen eine Liste, welche Komponenten schon umgestellt sind. Sobald eine Komponente als stabil angesehen wird, kommt sie in die Liste der "KDE Applications", und ab dann erfahren die Altversionen, die auf Qt4/KDE4 basieren, keinerlei Aktualisierung mehr - auch keine Sicherheitsupdates.

Bei den Benennungen kommt es zu Vereinfachungen, z.B. wird "kdebase-konsole" zu "konsole".

Die Änderungen werden bei Arch Linux zeitnah Einzug finden. In der Übergangszeit ist es unvermeitlich, dass manche Pakete daher von QT5 und manche von QT4 abhängen. Die Überführung soll so reibungslos wie möglich erfolgen, aber dies kann natürlich bei der Vielzahl unterschiedlicher Konfigurationen nicht immer garantiert werden. Möglicherweise sind Themes und Farben anzupassen. Im Wiki steht dazu schon etwas.

Außerdem wird generell der Umstieg auf Plasma 5.2 empfohlen.

Der bei Arch Linux hauptsächlich für KDE verantwortliche Entwickler Andrea Scarpino bittet darum, bei Problemen, die mit der Umstellung zu tun haben, den KDE-Bugtracker zu bemühen. Er hat aber nichts dagegen, dabei CC mitgenommen zu werden.

Offline

#2 27.01.2015 15:15:18

danbruegge
Mitglied

Re: Schrittweise Überführung der KDE-Softwarekomponenten auf QT5

3ter Absatz: Benahmungen -> Bennungen
oder?

Offline

#3 27.01.2015 16:33:43

layer8
Mitglied

Re: Schrittweise Überführung der KDE-Softwarekomponenten auf QT5

Lage:
"Bei den Benennungen kommt es zu Vereinfachungen, z.B. wird "kdebase-konsole" zu "konsole".

Problem: "Google > timeout Konsole" - viele treffer, die gar nicht passen!

Besser: Es lassen wie es war:
"kdebase-konsole"
"Google > kdebase-konsole timeout".


Gab es nicht so was (unter einen *buntu?) mit dem Videoplayer namens "video"? Macht viel Sinn!

Offline

#4 27.01.2015 17:08:30

stefanhusmann
Moderator

Re: Schrittweise Überführung der KDE-Softwarekomponenten auf QT5

Ich wollte eigentlich "Benamungen" schreiben, hab es aber mal geändert.

Offline

#5 27.01.2015 19:20:51

matthias
Moderator

Re: Schrittweise Überführung der KDE-Softwarekomponenten auf QT5

Also - wer sucht denn auch mit Google nach Arch-Paketen?

[tlaloc@pandora]pacman -Ss konsole
extra/kdeplasma-addons-applets-konsoleprofiles 4.14.3-3 (kde kdeplasma-addons)
    List and launch Konsole profiles
extra/kdeplasma-addons-runners-konsolesessions 4.14.3-3 (kde kdeplasma-addons)
    Matches Konsole Sessions
extra/konsole 14.12.1-1 (kde kdebase) [Installiert]
    Terminal
extra/konsolepart4 4.14.3-3 [Installiert]
    Terminal
community/yakuake 2.9.9-4 [Installiert]
    A drop-down terminal emulator based on KDE konsole technology

ist doch wohl kurz und klar genug.

Offline

#6 27.01.2015 19:27:23

derwebworker
Mitglied

Re: Schrittweise Überführung der KDE-Softwarekomponenten auf QT5

matthias schrieb:

Also - wer sucht denn auch mit Google nach Arch-Paketen?

[tlaloc@pandora]pacman -Ss konsole
extra/kdeplasma-addons-applets-konsoleprofiles 4.14.3-3 (kde kdeplasma-addons)
    List and launch Konsole profiles
extra/kdeplasma-addons-runners-konsolesessions 4.14.3-3 (kde kdeplasma-addons)
    Matches Konsole Sessions
extra/konsole 14.12.1-1 (kde kdebase) [Installiert]
    Terminal
extra/konsolepart4 4.14.3-3 [Installiert]
    Terminal
community/yakuake 2.9.9-4 [Installiert]
    A drop-down terminal emulator based on KDE konsole technology

ist doch wohl kurz und klar genug.

Hey smile,

was layer8 wohl eher meinte ist die "Problem Suche" über google...

Offline

#7 27.01.2015 20:01:25

rriw
Gast

Re: Schrittweise Überführung der KDE-Softwarekomponenten auf QT5

[ot]
Und eine google Suche nach 'kde konsole timeout' gibt auch Resultate, die nichts mit den arch paketierung-benamsungs Eigenheiten zu tun haben.
Und falls gewünscht kannst du das ja mit archlinux ergänzen (nur, dass du jetzt nicht sagst, du willst eben gerade nur diese Resultate).
[/ot]

Heisst das, die Programme laufen jetzt auch vermehrt nativ unter wayland? cool smile

#8 27.01.2015 22:47:19

Martin-MS
Mitglied

Re: Schrittweise Überführung der KDE-Softwarekomponenten auf QT5

Zwei Hinweise vielleicht noch zu den Veränderungen, und zwar betrifft es die Pakete "konsole" und "gwenview".

Zunächst lief "konsole" nicht in der Version 3.0.1 immer noch in 2.14.2 wegen eines Fehlers im Paket "konsolepart4", das wurde nach meinem Bugreport am Sonntag durch den Paketbetreuer Antonio Rojas relativ schnell korrigiert.
Dann ist es so, dass die alten Profile nicht übernommen werden und auch dem Miniprogramm "Konsole Profiles" nicht bekannt sind. Hierzu muss ein Symlink von ~/.kde4/share/apps/konsole nach ~/.local/share/konsole/ gelegt werden; auch hier mein Dank an Antonio Rojas für die schnelle Hilfe.

Das zweite Problem betrifft "gwenview", das die Module nicht mehr erkennt, die durch die "kipi-plugins" bereitgestellt werden. Auch hier konnte Antonio Rojas zumindest die Erklärung liefern: die "kipi-plugins" wurden noch nicht nach KF5 portiert. Andrea Scarpino hat dann den Bugreport direkt geschlossen mit dem Hinweis, dass die plugins für "das neuere Gwenview" benötigt werden; wann diese kommen liess er allerdings offen. Deswegen werden wir auf unabsehbare Zeit erst einmal auf die Module in Gwenview verzichten müssen -- oder das Update dafür aussetzen.

Grundsätzlich passen die unter Qt5 erstellten Komponenten hinsichtlich des Erscheinungsbilds vor allem der Menüs überhaupt nicht mehr in die KDE4-Umgebung. Mit Themes und Farben ist das auch nicht mehr zu beheben. Das ist unter ästhetischen Gesichtspunkten im Sinne einer einheitlichen Oberfläche sicherlich nicht schön. Schlimmer finde ich es dann schon, dass einigen Komponenten wie die "kipi-plugins" nun überhaupt nicht mehr laufen, und wie lange diese "Übergangszeit" dauert und man mit diesem inkonsistenten Zustand leben muss, ist auch noch völlig ungewiss. Das weckt in mir Erinnerungen an die Zeit des schmerzlichen Umstiegs von KDE3 auf KDE4, das lange Zeit praktisch überhaupt nicht zu gebrauchen war. Und ich befürchte, dass es bei solchen Kleinigkeiten wie Gwenview nicht bleiben wird sondern dass mit steigender Anzahl der portierten Anwendungen andere mehr oder weniger davon abhängigen Anwendungen nicht zeitnah mitziehen können.

Für einen kompletten Umstieg auf Plasma 5.2 kann ich mich zur Zeit noch nicht begeistern.

Offline

#9 28.01.2015 11:41:46

derwebworker
Mitglied

Re: Schrittweise Überführung der KDE-Softwarekomponenten auf QT5

rriw schrieb:

[ot]
Und eine google Suche nach 'kde konsole timeout' gibt auch Resultate, die nichts mit den arch paketierung-benamsungs Eigenheiten zu tun haben.
Und falls gewünscht kannst du das ja mit archlinux ergänzen (nur, dass du jetzt nicht sagst, du willst eben gerade nur diese Resultate).
[/ot]

Da hast du recht, ist völlig richtig!
Ich ziehe meine Aussage zurück smile.

Offline

#10 31.01.2015 23:42:57

Starjumper
Mitglied

Re: Schrittweise Überführung der KDE-Softwarekomponenten auf QT5

Bei mir hat jetzt die KDE Konsole in Version 3.0.1 einen seltsamen Bug. Der Eingabecursor ist etwa 5 Zeichen zu weit rechts von der tatsächlichen Eingabe und macht auch sonst gar nichts (blinken, Einfügemodus anzeigen etc.).

Hat das jemand anderes auch?

Offline

#11 01.02.2015 09:51:33

Osyryn
Mitglied

Re: Schrittweise Überführung der KDE-Softwarekomponenten auf QT5

Ja, hatte ich auch. Ich hab' die Schriftart gewechselt, dann war es wieder okay.

Offline

#12 02.02.2015 20:11:01

Starjumper
Mitglied

Re: Schrittweise Überführung der KDE-Softwarekomponenten auf QT5

Damit ist das Problem nun behoben, danke für deinen Hinweis Osyryn! :-)

Offline

#13 14.02.2015 16:06:35

KDE-Fan
Gast

Re: Schrittweise Überführung der KDE-Softwarekomponenten auf QT5

Wann kommt denn KDE Plasma 5.2 in die Repos?

#14 14.02.2015 18:39:03

Martin-MS
Mitglied

Re: Schrittweise Überführung der KDE-Softwarekomponenten auf QT5

Offline

#15 11.03.2015 08:52:02

Gubber
Mitglied

Re: Schrittweise Überführung der KDE-Softwarekomponenten auf QT5

stefanhusmann schrieb:

Außerdem wird generell der Umstieg auf Plasma 5.2 empfohlen.

Mir ist das jetzt nicht ganz klar oder ich habe evtl. ein kleines Verständnisproblem. Wird KDE jetzt automatisch auf Plasma 5 umgestellt oder muss ich da selbst aktiv werden?

Ein

pacman -S plasma-desktop

sagt mir das "plasma-desktop" und"kdebase-workspace" in Konflikt stehen...

Offline

#16 11.03.2015 11:35:19

AntiCasp3r
Mitglied

Re: Schrittweise Überführung der KDE-Softwarekomponenten auf QT5

Wird KDE jetzt automatisch auf Plasma 5 umgestellt[...]?

Nein, du musst es manuell installieren. KDE4 löschen und Plasma 5 installieren.
https://wiki.archlinux.org/index.php/KDE#Plasma_5

Beitrag geändert von AntiCasp3r (11.03.2015 11:36:22)

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums