Du bist nicht angemeldet.

#1 09.09.2014 17:08:01

schard
Moderator

Dokumentation von genfstab im Wiki

Hallo zusammen,

bevor ich im Wiki eine Diskussion beginne, wollte ich mal hier nachfragen, ob ich etwas übersehe.
Warum heißt es im Wiki

Zur Beachtung: Es darf nur genfstab -p... oder genfstab -Lp... ausgeführt werden.

Ist es verboten, wie ich,

genfstab -Up

zu benutzen?
Ich fahre damit nämlich sehr gut.

MfG

Schard

PS:
Link vergessen: https://wiki.archlinux.de/title/Anleitu … Einsteiger

Beitrag geändert von schard (09.09.2014 17:08:47)

Offline

#2 09.09.2014 17:24:02

derwebworker
Mitglied

Re: Dokumentation von genfstab im Wiki

Der Hinweis bedeutet ja lediglich das entweder oder genommen wird, nicht das es noch andere Parameter gibt.
genfstab -U bedeutet doch lediglich das die UUID mit reingeschrieben wird oder? Passiert das nicht automatisch? In meiner /etc/fstab welche ich mit

genfstab -p

erzeugt habe steht trotzdem die UUID drin.
Ich denke auch das für einen Anfänger die Infos im Wiki ausreichend sind. Zuviel bringt evtl. den Kopf zum platzen wink.

Offline

#3 09.09.2014 19:39:41

schard
Moderator

Re: Dokumentation von genfstab im Wiki

derwebworker schrieb:

Der Hinweis bedeutet ja lediglich das entweder oder genommen wird, nicht das es noch andere Parameter gibt.

So verstehe ich den Hinweis aber nicht, sonst würde da irgendwo ein "entweder" stehen.
Vielmehr suggeriert dieser Hinweis, dass alternative Optionen nicht genutzt werden dürfen / können.

derwebworker schrieb:

genfstab -U bedeutet doch lediglich das die UUID mit reingeschrieben wird oder? Passiert das nicht automatisch? In meiner /etc/fstab welche ich mit

genfstab -p

erzeugt habe steht trotzdem die UUID drin.

genfstab -p

generiert Einträge nach Device Namen!
Über jedem Eintrag generiert es zudem und unnötiger Weise automatisch und auskommentiert die zugehörige UUID und das Label.
So viel zum KISS Prinzip.

derwebworker schrieb:

Ich denke auch das für einen Anfänger die Infos im Wiki ausreichend sind. Zuviel bringt evtl. den Kopf zum platzen wink.

Meiner Auffassung nach  richtet sich der Artikel ausdrücklich an Einsteiger und nicht an Anfänger.
So oder so sollten dem Einsteiger jedoch keine Optionen vorenthalten werden oder wie hier sogar Fehlinformationen mitgeteilt werden.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums