Du bist nicht angemeldet.

#1 18.09.2013 23:10:35

Schlummi
Mitglied

Kernel 3.11.1 und systemd - systemd überlebt suspend nicht mehr

Guten Abend liebes Forum,

ich habe in den letzten Tagen meinen kleinen eeePC mit Atom 280 und 1GB RAM auf LUKS und LVM umgestellt.
Daher kam ich um eine Neuinstallation nicht herum.
Kurz vor der Umstellung kam der neue Kernel, aber ob ich da einen Suspend to RAM gemacht habe weiß icht nicht mehr.

Nach der Neuinstallation bekam ich natürlich sofort Kernel 3.11.1 aufs System.
Zunächst habe ich meine alte Konfiguration eingespielt.
Da ist mir dann aufgefallen, daß nach einem Suspend to RAM die Meldung

 Failed to get D-Bus connection: Failed to connect to socket /org/freedesktop/systemd1/private: Connection refused 

kam, sobald ich ein systemctl absetzten wollte.

Nach einiger erfolgloser Suche im Netz, entschloß ich mich dann, ein sauberes System aufzusetzen.
Mit null Erfolg!
Nach einem Suspend war die Fehlermeldung wieder da, oder auch:

 Failed to talk to init daemon 

Die Suche im Log ergab dann:

Sep 18 22:02:02 localhost kernel: PM: resume of devices complete after 2299.578 msecs
Sep 18 22:02:02 localhost kernel: PM: Finishing wakeup.
Sep 18 22:02:02 localhost kernel: Restarting tasks ... 
Sep 18 22:02:02 localhost logger[926]: LID opened
Sep 18 22:02:02 localhost kernel: traps: systemd[1] general protection ip:b7546390 sp:bfd8585c error:0
Sep 18 22:02:02 localhost kernel:  in libc-2.18.so[b752f000+1a9000]
Sep 18 22:02:02 localhost kernel: Core dump to |/usr/lib/systemd/systemd-coredump 910 0 0 11 1379534522 systemd pipe failed
Sep 18 22:02:02 localhost kernel: done.

Aber hier endet nun meine Weisheit.
Fehler in systemd oder libc ? - keine Ahnung!

Daher habe ich die Gegenprobe gemacht und den Kernel auf 3.10.10 herunter gesetzt.
Siehe da: Alles läuft wie gewünscht!

Hat jemand ein ähnliches Problem und vielleicht eine Lösung?
Ist das ein Bugreport; und wenn ja wie geht sowas?
Oder habe ich bei der Umstellung etwas übersehen und jemand hat einen Tipp für mich?

Liebe Grüße... Schlummi

Beitrag geändert von Schlummi (28.09.2013 16:29:22)

Offline

#2 19.09.2013 07:48:35

Hackepeter
Mitglied

Re: Kernel 3.11.1 und systemd - systemd überlebt suspend nicht mehr

Nene, hast nichts übersehen. Ich habe hier das gleiche Problem. Allerdings ist es nicht nur systemd sondern alle Sachen, die auf dbus zugreifen. Bei mir ist es z.Bsp. noch bitlbee. Eine Lösung, ausser Kernel 3.10, habe ich aber auch nicht.


Grüße

Offline

#3 19.09.2013 12:41:49

Schlummi
Mitglied

Re: Kernel 3.11.1 und systemd - systemd überlebt suspend nicht mehr

@Hackepeter:
Danke für die Info. Hätte lieber etwas anderes gelesen, aber gut. Dann stehe ich nicht alleine da ;-)

Edit:
Die gute Nachricht:
Habe soeben systemd 207 installiert. Dabei auch den Kernel wieder upgedatet.
Nun scheint alles wieder zu funktionieren.
Möglicherweise eine Inkompatibilität zwischen dem alten systemd und dem neuen Kernel.
Habe im neuen systemd irgendwas von geänderten cgroups gelesen - vielleicht war's das.

Ichs setzte den Beitrag dann mal auf gelöst.

Gruß... Schlummi

Offline

#4 19.09.2013 13:54:24

Schlummi
Mitglied

Re: Kernel 3.11.1 und systemd - systemd überlebt suspend nicht mehr

Nur eine Stunde Spass gehabt ...

Nach mehrmaligem Testen mußte ich zu meinem Bedauern feststellen, daß der erste Probelauf nach dem Upgrade wohl eher Zufall war.
Leider hat sich an der Situation nichts geändert!

Nun muß ich doch zurück auf Kernel 3.10.10 :-(

Im Log habe ich immer noch Fehlermeldungen:

systemd[1]: Caught <SEGV>, dumped to core as pid 9279.
systemd[1]: Freezing exceution.
systemd-coredump[9288]: Process 9279 (systemd) dumped core.
systemd-cgroups-agent[9290]: Failed to get D-Bus connection: Failed to connect to socket /run/systemd/private: Connection refused

Ein trauriger Schlummi ...

Offline

#5 19.09.2013 17:34:39

Nephthys
Gast

Re: Kernel 3.11.1 und systemd - systemd überlebt suspend nicht mehr

Mir geht es genau so. Habe hier ebenfalls einen eeePC, der nach einem suspend auf tty1 statt tty7 landet und anschließend mit der Meldung

Failed to talk to init daemon

 
Reboot und Poweroff verweigert.

Die einzige "Lösung" war auch bei mir ein Kernel-Downgrade.

#6 20.09.2013 18:42:28

monkeyape
Gast

Re: Kernel 3.11.1 und systemd - systemd überlebt suspend nicht mehr

Bei geschieht exakt das gleich wie oben beschrieben sad

#7 23.09.2013 23:37:47

panuh
Gast

Re: Kernel 3.11.1 und systemd - systemd überlebt suspend nicht mehr

ich bestätige mit linux 3.11 und systemd 207

ich glaube das entspricht dem hier:
https://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?id=170008

#8 27.09.2013 18:54:49

Schlummi
Mitglied

Re: Kernel 3.11.1 und systemd - systemd überlebt suspend nicht mehr

So, nach Update auf zwischenzeitlich

 Kernel 3.11.1-2 

und nun 

 Kernel 3.11.2-1 

mit aktuellem 

 systemd 207 

scheint alles wieder wie gewohnt zu funktionieren.
Die Lösung ist daher mindestens Kernel 3.11.1-2 installiert zu haben.
Daher setze ich das Thema mal auf gelöst.

Gruß... Schlummi

Offline

#9 28.09.2013 14:53:08

Nephthys
Gast

Re: Kernel 3.11.1 und systemd - systemd überlebt suspend nicht mehr

Bei mir bleiben die Probleme auch mit Kernel 3.11.1-2 sowie Kernel 3.11.2-1 in Kombination mit dem aktuellen systemd 207 bestehen. Inzwischen existiert aber schonmal ein Bugreport dazu.

#10 28.09.2013 16:29:06

Schlummi
Mitglied

Re: Kernel 3.11.1 und systemd - systemd überlebt suspend nicht mehr

@Nephthys
Da hast du recht!

Zu meinem Erstaunen mußte ich nun auch feststellen dass, obwohl ich vor meinem Beitrag mehrfach gestestet hatte, die geschilderten Probleme bestehen bleiben.
Ich hatte aber auch nur einen recht kurzen Suspend getestet.
Nachdem ich nun den Rechner längere Zeit schlafen gelegt hatte, waren die alten Probleme wieder da!

Also: Thema noch nicht gelöst, außer Downgrade auf Kernel 3.10.10.

Gruß... Schkummi

Offline

#11 28.09.2013 22:22:14

Aldus
Mitglied

Re: Kernel 3.11.1 und systemd - systemd überlebt suspend nicht mehr

Ich schließe mich an - mir geht es auch so (Kernel 3.11.2-1): Manchmal ist der Computer aus dem Suspend wieder in den normalen Betriebszustand zu bringen, manchmal nicht; dann lässt er sich auch nicht herunterfahren.

Offline

#12 28.09.2013 22:58:39

Schlummi
Mitglied

Re: Kernel 3.11.1 und systemd - systemd überlebt suspend nicht mehr

@Aldus

Aus dem englischen Forum habe ich den Tipp:

 sync && reboot -f 

Damit kannst du bei einem Hänger das System zumindest geordnet herunterfahren.
Ich habe nun aber aktuell Kernel 3.10.10 wieder eingespielt.

Gruß... Schlummi

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums