Du bist nicht angemeldet.

#1 09.08.2012 17:29:17

imaginary
Mitglied

Ruhezustand/ Hibernate mit Syslinux und LXDE - Schwarzer Bildschirm

Moin!

Ich habe vor kurzem Arch mit LXDE auf dem Asus R11CX (Eee) installiert. LXDM verwende ich als Login-Manager, den ich über /etc/initab starte. Der Bereitschaftsmodus funktioniert problemlos. Allerdings habe ich Probleme bei der Konfiguration des Ruhezustand. Um den Ruhezustand zu aktivieren, habe ich mich an die Anweisungen im deutschen Wiki (https://wiki.archlinux.de/title/Bereits … uhezustand) gehalten.

Auf /dev/sda1 habe ich das vollständige System installiert. /dev/sda2 ist eine Daten- und "Backup"-Partition und /dev/sda3 ist meine Swap-Partition:

Disk /dev/sda: 320.1 GB, 320072933376 bytes
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spur, 38913 Zylinder, zusammen 625142448 Sektoren
Einheiten = Sektoren von 1 × 512 = 512 Bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes
Disk identifier: 0x00087bee

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sda1   *        2048   318824447   159411200   83  Linux
/dev/sda2       318824448   620853247   151014400   83  Linux
/dev/sda3       620853248   625141759     2144256   82  Linux Swap / Solaris

In /etc/syslinux/syslinux.conf habe ich unter APPEND als Kerneloption resume=/dev/sda3 hinzugefügt:

...

LABEL arch
	MENU LABEL Arch Linux
	LINUX ../vmlinuz-linux
	APPEND root=/dev/sda1 resume=/dev/sda3 ro
	INITRD ../initramfs-linux.img

...

Auch habe ich "resume" in /etc/mkinitcpio.conf hinzugefügt und dann 'mkinitcpio -p linux' ausgeführt.

HOOKS="base udev autodetect pata scsi sata resume filesystems usbinput fsck"

Generell scheint der Ruhezustand zu auch funktionieren... Nach dem Erwachen bleibt der Bildschirm jedoch vollständig schwarz (mit Hintergrundbeleuchtung). Es ist auch keine Programmausgabe zusehen und man kann nicht in eine andere tty wechseln. hmm

Über die fn-Taste kann ich in den Bereitschaftmodus wechseln. Das anschließende Erwachen funktioniert problemlos.

Offline

#2 10.08.2012 19:09:00

imaginary
Mitglied

Re: Ruhezustand/ Hibernate mit Syslinux und LXDE - Schwarzer Bildschirm

Noch ist das Problem nicht gelöst, allerdings habe ich den Verdacht das der schwarze Bildschirm mit dem integrierten Grafikchip GMA 3600 im Intel Atom N2600 zu tun haben könnte.

Im englischen Wiki (https://wiki.archlinux.org/index.php/Intel_gma3600) steht hierzu auch folgendes:

Kernel has an experimental support for this adapter since v3.3. Kernel v3.5rc2 supports GMA3600 power faetures and able to properly suspend/resume it.

Kernel 3.5.1 ist gerade im Testing-Repo. Wenn es das offizielle Update gibt melde ich mich nochmal. smile

Offline

#3 30.08.2012 20:10:53

imaginary
Mitglied

Re: Ruhezustand/ Hibernate mit Syslinux und LXDE - Schwarzer Bildschirm

Nachtrag:

Habe vorgestern auf linux 3.5.3 aktualisiert. Leider bleibt der Bildschirm immer noch schwarz, obwohl das resume generell gut zu funktionieren scheint. /var/log/pm-suspend.log vermeldet auch nur "success" ohne Fehlermeldungen. Es scheint auch als würde der Lockscreen von xscreensaver, den ich verwende, ganz normal arbeiten. Ich kann das Passwort eintippen (ohne es zu sehen) und mit Enter bestätigen. Das hat dann zur Folge das der Bildschirm grün wird...! big_smile

Ich werde mich in den nächsten Tagen mal nochmal etwas ausführlicher mit der englischen Wikiseite auseinandersetzen und schauen, ob ich dort noch etwas Hilfreiches finden kann.

Ansonsten verwende ich wohl vorerst noch meinen "Workaround" (Beim Erwachen aus dem Ruhezustand per fn-Taste in den Bereitschaftsmodus wechsen und dann wieder starten).

Falls jmd inzwischen hilfeiche Tipps hat, lasst es mich wissen! Fühle mich in diesem Thread etwas einsam! smile

Gruß, imaginary

Beitrag geändert von imaginary (30.08.2012 20:12:32)

Offline

#4 02.10.2012 05:26:19

lemondreas
Mitglied

Re: Ruhezustand/ Hibernate mit Syslinux und LXDE - Schwarzer Bildschirm

Ich kann dich beruhigen.
Mit diesem Problem kämpfe ich schon seit 3 Laptops und 2 Jahren. Ich habe es noch nie geschafft, einen funktionierenden "Suspend" hinzubekommen.
"Hibernate" dagegen scheint zu funktionieren.

So ganz klar komme ich auch noch nicht mit den Begriffen.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums