Du bist nicht angemeldet.

#1 16.06.2011 23:20:31

FerdL
Mitglied

Wasser ohne Gentechnik :)

bildschirmfoto1b.png

Wie schön ist doch eine Welt ohne Gentechnik.. Moment, äh.. was?

Offline

#2 16.06.2011 23:31:10

bernarcher
Mitglied

Re: Wasser ohne Gentechnik :)

Noch nie von Wassergenen gehört? Das ist doch das Gegenstück zur Weltraumluft. tongue
Es gibt überraschend viele, die bereit sind, sowas zu glauben ...

Offline

#3 17.06.2011 00:07:12

deviant
Mitglied

Re: Wasser ohne Gentechnik :)

Ja nu, Wasser is doch gentechnikfrei...
Cola ist doch auch "alkholfrei", da fragt sich auch niemand: "WTF, Cola ohne Alkohol?"

Offline

#4 17.06.2011 00:28:11

Army
Mitglied

Re: Wasser ohne Gentechnik :)

Naja, erstmal die Frage, wie sauber ist unser Wasser überhaupt? Ich würd mal sagen hier in Deutschland (bzw im deutschsprachigen Raum) können wir uns da kaum beschweren, aber auch nur wenn wirs mit anderen Ländern vergleichen. Wenn man sich mal damit beschäftigt wieviel und vor allem was für Zeug ins Grundwasser gelangt (zB Industrieabfall), dann darf man sich gern überlegen, ob das wieder rausgefiltert werden kann. Was mich persönlich immer sehr stört ist, dass Wasser, wenn man es aus dem Wasserhahn in ein Glas fließen lässt, leicht schäumt. Das gefällt mir garnicht!

Egal, hier gehts um Gentechnik im Wasser (wenns hier überhaupt um irgendwas geht) ... Natürlich gelangt früher oder später sehr viel Zeug ins Wasser, darunter auch zB Abfall von gentechnischer Nahrung. Aber letztendlich spielt das für die Qualität des Wassers wohl weniger eine Rolle, weil das Wasser eher von widerlichen Chemikalien verschmutzt wird.

Offline

#5 17.06.2011 01:25:37

deviant
Mitglied

Re: Wasser ohne Gentechnik :)

Die Frage ist: Was gilt dann als gentechnikfrei?
Die Folgegeneration amerikanischer Klonrinder, gefüttert mit Genmais und -soja, wird in der EU als "Gentechnikfrei" bezeichnet...und auch so verkauft.

Mehr als um industriellen Abfall (der wird recht gut geklärt) würde ich mir übrigens Gedanken um Uran machen, das von Plastikflaschen (oder auch recycelten Papp-Verpackungen) an den Inhalt abgegeben wird oder auch ums Östrogen, dass sich nicht abbauen lässt und im Wasser bleibt - eine Folge der Antibaby-Pille - beides gilt als stark karzinogen.
Das Schäumen des Wassers dürfte allerdings vor allem ein Problem der Leitungen sein, insbesondere derer zum und im Haus - in den Leitungen gibts aber noch ganz andere Dinge, von denen du gar nichts wissen willst.^^
Da aber auch fast alle anderen Getränke dieses Wasser benutzen (ausser Direktsäften und diversen Schnäpsen wohl alle), wirst du das Problem überall haben...

Für andere Länder gelten da ganz andere Probleme: Zum Beispiel die gerade prominenten E.colis.

Offline

#6 17.06.2011 04:26:26

mannohneschuh
Mitglied

Re: Wasser ohne Gentechnik :)

übel übel: Es ist alkoholfrei! Also ein solches Produkt kann ich nicht gebrauchen.

Und Wasser "bio"? Wie bitte geht das? Kann man Wasser nun doch anbauen?

Offline

#7 18.06.2011 09:57:42

Dirk
Moderator

Re: Wasser ohne Gentechnik :)

mannohneschuh schrieb:

Und Wasser "bio"? Wie bitte geht das? Kann man Wasser nun doch anbauen?

Du hast noch nie zu viert in einem Zwei-Mann-Zelt übernachtet, oder? wink


/me geht erst mal Kondenswasser ernten …

Online

#8 03.08.2011 19:40:50

uetz
Mitglied

Re: Wasser ohne Gentechnik :)

Offline

#9 03.08.2011 20:02:14

Dirk
Moderator

Re: Wasser ohne Gentechnik :)

uetz schrieb:

So ein Giftzeug! Das gehört verboten, genau wie Atome!

Online

#10 03.08.2011 21:00:46

anomander
Mitglied

Re: Wasser ohne Gentechnik :)

Da fällt mir doch das hier ein.

Sehr schön, vor allem der Bezug zu sonstigen Umfragen und Unterschriftensammlungen wink

Offline

#11 03.08.2011 22:06:39

efreak4u
Mitglied

Re: Wasser ohne Gentechnik :)

Das YT-Video ist genial big_smile

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums