Du bist nicht angemeldet.

#1 18.04.2008 17:19:12

Army
Mitglied

Zeigt her eure bootcharts :)

Bootcharts kriegt man mit dem Paket bootchart

pacman -Sy bootchart

Danach beachte man die Ausgabe von pacman. Sie enthält, dass man der Kernel-Zeile in der menu.lst die Option

init=/sbin/bootchartd

hinzufügen soll, also zB

kernel /vmlinuz26 root=/dev/sda1 ro init=/sbin/bootchartd

Dann nach dem Booten braucht man noch als User den Befehl

bootchart-render

welcher im Homeverzeichnis ne Datei namens bootchart.png erzeugt. Um diese Bilddatei geht es hier smile Eventuell können Tipps zur Optimierung abgegeben werden oder ähnliches, damit Arch endgültig allen anderen Distris davon läuft, und zwar auf jedermanns Kiste!

Hier ist meine: klick

Gruß Army

Offline

#2 18.04.2008 18:12:00

stefanhusmann
Moderator

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

Hm, bei mir kam nur die Meldung

/var/log/bootchart.tgz not found

Beitrag geändert von stefanhusmann (18.04.2008 18:12:21)

Offline

#3 18.04.2008 18:49:33

Xukashi
Mitglied

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

bei mir kommt die meldung auch und beim booten bekomme ich ne fehlermeldung nas irgenwas in zeile 124 in /sbin/boochartd sein muss.

124 if [ "$runlevel" -eq "2" -o "$runlevel" -eq "3" -o "$early_login" = "yes" ]; then
125 exit_proc="mingetty agetty rungetty getty"

irgenwo passt da was net

Offline

#4 18.04.2008 19:10:31

stefanhusmann
Moderator

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

Die Fehlermeldung beim Booten war mir nicht aufgefallen, sie mag auch vielleicht bei mir gar nicht gekommen sein.

Als ich aus X herausging, waren auf der TTY bildschirmfüllend Meldungen der Art

/sbind/bootchartd: line 105: cannot write, no space left on device

zu sehen, wobei auch aus der Zeile 109 das gemeldet wurde.

Offline

#5 18.04.2008 21:26:57

[AdeL]-!CoG?-[Aid[A]
Mitglied

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

Offline

#6 18.04.2008 21:54:07

Haelra
Mitglied

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

hi, hab auch n bisschen dran herumgespielt, bei mir hat der kernel parameter quiet ganze 6 sekunden gebracht und ich hab noch einige der deamons im Hintergrund laden lassen was aber nur 1 Sekunde gebracht hat.
Macht unterm Strich stolze 22 Sekunden

hier das Ergebnis
link

Offline

#7 18.04.2008 22:04:48

Xukashi
Mitglied

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

@Stefan Husmann

jup das gleiche prob hab ich auch, sag mal nutzt du sowas wie gdm oder kdm? ich naemlich net und ich sehe grad das bei denen es funktioniert die son ding laufen haben. wuerde mich zwar wundern wenns daran liegt aber interessieren wirds mich mal.

Offline

#8 18.04.2008 22:10:50

Army
Mitglied

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

Ich benutz kein kdm oder sonstwas und es funzt trotzdem wink Aber hab schon gehört, dass des Teil bei manchen Probleme macht... Schade, find das Tool ganz nett wink

edit: Wobei mir grad auffällt, dass bei mir ein Prozess namens kdm gestartet wird ... Ist das normal, wenn über automatisiertes startx gestartet wird?

Beitrag geändert von Army (18.04.2008 22:12:58)

Offline

#9 18.04.2008 23:02:45

defcon
Mitglied

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

Einfach hiermit patchen, dann funktionierts. Kommt zwar nen Scriptfehler, aber das Bild wird generiert.

http://bugs.archlinux.org/task/8438?getfile=1509

Offline

#10 18.04.2008 23:58:34

stefanhusmann
Moderator

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

Xukashi schrieb:

@Stefan Husmann

jup das gleiche prob hab ich auch, sag mal nutzt du sowas wie gdm oder kdm? ich naemlich net und ich sehe grad das bei denen es funktioniert die son ding laufen haben. wuerde mich zwar wundern wenns daran liegt aber interessieren wirds mich mal.

Nee, reines startx. Weder kdm noch xdm noch gdm noch slim.

Aber ehrlich gesagt, mir sagen die Bildchen die hier gepostet werden rein gar nichts.

Offline

#11 19.04.2008 00:01:40

stefanhusmann
Moderator

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

Army schrieb:

Ich benutz kein kdm oder sonstwas und es funzt trotzdem wink Aber hab schon gehört, dass des Teil bei manchen Probleme macht... Schade, find das Tool ganz nett wink

edit: Wobei mir grad auffällt, dass bei mir ein Prozess namens kdm gestartet wird ... Ist das normal, wenn über automatisiertes startx gestartet wird?

Was ist ein automatisiertes startx?

Offline

#12 19.04.2008 12:51:25

Army
Mitglied

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

Guckst du hier bei "Ohne Login automatisch ausführen". Find ich ganz nett wink

Beitrag geändert von Army (19.04.2008 12:51:39)

Offline

#13 19.04.2008 13:45:52

finswimmer
Mitglied

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

Hallo,
hab das bei mir auch mal durchlaufen lassen und komme auf 36 Sekunden.

Dabei musste ich fesstellen das fsck.reiserfs mit ca. 15 Sekunden den größten Anteil hat. Lässt sich das irgendwie optmieren? Ist es nicht evtl möglich, dass nur alle x Bootvorgänge die Platte geprüft wird?

Tschau

tobias

Offline

#14 19.04.2008 15:14:29

Xukashi
Mitglied

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

Meins

Beitrag geändert von Xukashi (19.04.2008 16:14:36)

Offline

#15 19.04.2008 15:38:35

Pierre
Entwickler

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

Viel interessanter wäre jetzt noch zu wissen, wie man die Grafik interpretiert und wo man was optimieren kann.

Offline

#16 19.04.2008 15:55:52

Army
Mitglied

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

Mensch Pierre, du gehst ja ab wie Schnitzel (bzw dein Rechner wink ) Hat jemand für uns nicht ganz so schnellen nen Tipp parat anhand der Graphiken?

Vielleicht sollte man noch hinzufügen, was für nen Rechner man hat, also ob Laptop oder Desktop usw, weil mich würde zB interessieren, wie schnell hier die Laptops sind im Vergleich zu meinem.

Offline

#17 19.04.2008 16:19:31

Pierre
Entwickler

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

Der o.g. Rechner von mir ist ein Desktop mit Opteron 180 (2,5GHz), 2GB RAM und SATA2-Platten.

Hier ist mein lahmes Notebook (Celeron 1,3GHz, 512MB RAM, 5400upm Platte). Das lädt beim Start auch noch einiges mehr als der Desktop. Hier hilft es aber z.B. viel net-profiles im Hintergrund zu laden.

Offline

#18 19.04.2008 16:43:49

docloy
Mitglied

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

Komisch ich hab da jetzt seit gestern Abend immer mal wieder rumgespielt und hatte ganz am Anfang 44 Sekunden. Hab jetzt aber einige daemons die im Hintergrund starten. Und allein net-profiles brachte mir 10 Sekunden.
Allerdings ist bei all diesen "Optimierungsversuchen" die udev Zeit gestiegen. Anfangs hatte ich zwichen 3,8 und 3,9 Sek. Jetzt bin ich bei 5,5 gewesen.
Kann man die net-profiles eigentlich irgendwie optimieren also die Profildatei selbst?

Edit hmm: Disk throughput hatte ich vorhin auch mal 31 MB/sek. Naja aber die Gesamtzeit hat sich dennoch halbiert.....

Beitrag geändert von docloy (19.04.2008 16:45:13)

Offline

#19 19.04.2008 18:52:31

Maledictvm
Mitglied

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

http://img3.imagebanana.com/img/lbuhhh7f/bootchart.png

Meiner. 26 Sekunden. Irgendwelche Ideen, wie das noch zu beschleunigen ist? Inbesondere X benötigt etwas lange, bis der Desktop mit Compositing angezeigt wird. Es scheint, als würde erst Metacity und dann Compiz via Fusion-Icon gestartet werden.

Beitrag geändert von Maledictvm (19.04.2008 18:52:47)

Offline

#20 19.04.2008 19:58:44

defcon
Mitglied

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

meins..

Beitrag geändert von defcon (19.04.2008 21:27:46)

Offline

#21 19.04.2008 21:10:28

koch
Mitglied

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

defcon schrieb:

Einfach hiermit patchen, dann funktionierts. Kommt zwar nen Scriptfehler, aber das Bild wird generiert.

http://bugs.archlinux.org/task/8438?getfile=1509

könnte mir jemand sagen, wie ich das machen muss? :-*)

Offline

#22 19.04.2008 21:17:44

Army
Mitglied

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

Mal ne Frage:
Bei der Installation des Systems wird ja in der rc.conf automatisch eine Liste an Modulen gefertigt, welche wohl als essentiell erkannt werden für die jeweilige Hardware. Nun ist es aber doch so, dass diese Module nicht alle sind, die letztendlich benötigt und geladen werden. Bringt es mir einen Geschwindigkeitsvorteil, wenn ich zB direkt nach dem Booten alle Module, die in lsmod aufgeführt werden, in diese Zeile in der rc.conf packe? Prinzipiell könnte ich danach ja auch das MOD_AUTOLOAD abschalten, oder? Bringt mir das was?
Bin grad faul und will erstmal nachfragen, ob sich der Aufwand lohnt wink
Dieses MOD_AUTOLOAD bezieht sich doch nur auf den Systemstart, oder? Also wenn ich nachträglich ein Gerät zB per USB einstöpsel, dann wird udev ja schon seinen Dienst verrichten und die entsprechenden Module ladden?!

Viele Fragen, sorry wink

Offline

#23 19.04.2008 21:46:29

MacWolf
Mitglied

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

Ich stell jetzt mal nen negativ rekord auf wink

Ich kriegs aber auch in 24 sek hin...dann muss ich aber ne menge deaktivieren lol

Offline

#24 19.04.2008 22:00:35

jean-paul
Mitglied

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

@Army,
es macht keinen sinn alle Module die in lsmod erscheinen in MODULE aufzuführen, denn dies macht ja schon MOD_AUTOLOD.
Einen Geschwindigkeitsvorteil wirst du nicht bekommen. Selbst wenn du alle Module die du benötigst in MODULE einträgst und MOD_AUTOLOAD="no" setzt, wirst du nichts bis wenig gewinnen - bei mir ändert sich absolut nichts, ich komme nicht weiter runter als
22sec. (P4 mit 3,2GHz).

Was aber etwas bringt ist, alles aus MODULE zu löschen, weil du ja alles automatisch lädst mit Autoload. Hat mir ca. 3sec. gebracht.

Ansonsten scheint mein System ausgelutscht zu sein. Egal wo ich drehe (rc.conf, rc.sysinit), ich werde nicht schneller als 22sec - oder bootchart funktioniert nicht richtig.

Jean-Paul

Offline

#25 19.04.2008 22:36:14

defcon
Mitglied

Re: Zeigt her eure bootcharts :)

koch schrieb:
defcon schrieb:

Einfach hiermit patchen, dann funktionierts. Kommt zwar nen Scriptfehler, aber das Bild wird generiert.

http://bugs.archlinux.org/task/8438?getfile=1509


könnte mir jemand sagen, wie ich das machen muss? :-*)

Überschreib einfach deine /sbin/bootchartd mit der Datei hier.

http://home.arcor.de/defcon-linux/bootchartd

Da ist die Änderung schon drin.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums