Du bist nicht angemeldet.

#1 23.09.2006 17:18:27

jehaw
Mitglied

Problem nach Update

Hallo,

Ich habe mein System vor 3 Tagen mittels pacman -Su geupdatet,
der hat dann die ganzen Packete runtergeladen und installiert, wie
ichs von apt-get kenne wink Nach dem Update habe ich neu gestartet
und da geht der ganze Schlamassel beim booten los:

RAMDISK: Compressed image found at block 0
RAMDISK: ran out of compressed data
invalid compressed format (err=1)
VFS: Connot open root device "301" or unknown-block(3.1)
Please append a correct "root" boot option
Kernel panic - not sysncing: VFS: unable to mount root fs on unknown-block(3,1)

Es sieht so aus, als hätte er beim Update irgentwelche Treiber, Module
geschrottet? Ich habe echt keine Ahnung, was ich machen soll.
Ich habe jetzt schon diverse sachen im lilo promt getestet aber es
kommt immer aufs geleiche raus, von der Arch-CD kann ich noch
booten, und die Festplatte kann ich von CD auch mounten.

Beitrag geändert von jehaw (23.09.2006 17:18:53)

Offline

#2 23.09.2006 18:28:54

Heibo
Mitglied

Re: Problem nach Update

hast du die /etc/fstab vor dem reboot geändert? (udev)

Offline

#3 23.09.2006 20:06:23

MacWolf
Mitglied

Re: Problem nach Update

immer mit -Syu updaten tongue

Offline

#4 23.09.2006 20:34:13

jehaw
Mitglied

Re: Problem nach Update

Hm, ka was ich da ändern soll, da steht
/dev/hda5 swap swap defaults 0 0
/dev/hda1 / ext3 defaults 0 1
Sieht für mich richtig aus ^^

Offline

#5 23.09.2006 20:46:34

Pierre
Entwickler

Re: Problem nach Update

Hast Du lilo nach dem Update ausgeführt? Ich würde eh den Einsatz von grub empfehlen.

Offline

#6 23.09.2006 20:55:44

jehaw
Mitglied

Re: Problem nach Update

Nein, ich habe einfach stumpf shutdown -r now eingegeben ^^
Irgentwie soll sich da ein Format geändert haben /dev/hda1
ist /dev/discs/disc0 o_0 hab die fstab so geändert, geht immer noch nicht

Beitrag geändert von jehaw (23.09.2006 21:06:39)

Offline

#7 24.09.2006 12:22:04

Upuaut
Gast

Re: Problem nach Update

Pierre schrieb:

Hast Du lilo nach dem Update ausgeführt? Ich würde eh den Einsatz von grub empfehlen.

Wieso Grub empfehlen?
Was wäre der Vorteil?
Ich hab Grub noch nie benutzt sondern immer Lilo.

Gruß,

Upuaut

#8 24.09.2006 12:25:49

Pierre
Entwickler

Re: Problem nach Update

Grub kann direkt aus dem Dateisystem lesen (d.h. Du mußt es nach einem Kernel-Update nicht aktualisieren), es gibt eine Rettungskonsole und es kann einiges mehr.

Offline

#9 24.09.2006 19:27:57

Upuaut
Gast

Re: Problem nach Update

Öhm, dann werde ich mich damit mal beschäftigen.
Danke für den Hinweis.

Gruß,

Upuaut

#10 30.09.2006 10:30:16

jehaw
Mitglied

Re: Problem nach Update

Ich habe jetzt über die Arch CD Lilo durch Grub ersetzt:
Festplatte ist /dev/hda1 mit ext3
(/ ist root)
Grub Config:

# (0) Arch Linux
title Arch Linux [/boot/vmlinuz]
root (hd0,0)
kernel /boot/vmlinuz26 root=/dev/hda1 ro
initrd /boot/initrd26.img

Aber wenn ich jetzt hochfahre kommt:

:: Checking Filesystem [BUSY]
fsck.ext3: no such file or directory while trying to open /dev/discs/disc0/part1
/dev/discs/disc0/part1:
The superblock could not be read or does not describe a correct ext2 filesystem.
If the device is valid and it really contains an ext2 filesystem (and not swapor ufs or something else), then the superblock is corrupt, and you might try running e2fsck with an alternate superblock:
e2fsck -b 8193 >device>
* FILESYSTEM CHECK FAILED******

Give root passwort for maintenace
(or type Control+D to continue):

Mit meinem root passwort kann ich mich nicht einloggen und die Festplatte hat kein ext2 sondern ein 3, was soll ich jetzt machen?

Beitrag geändert von jehaw (30.09.2006 10:32:02)

Offline

#11 30.09.2006 17:54:39

dongiovanni
Mitglied

Re: Problem nach Update

benutzt du den 2.6.18 kernel? dann musst du statt "initrd26.img" "kernel26.img" schreiben. ich denke, du hast auch ein kernel update gemacht, wenn du for kurzem pacman -Syu ausgeführt hast

Offline

#12 30.09.2006 19:47:15

jehaw
Mitglied

Re: Problem nach Update

Nein, wen ich das durch kernel26.img ersetzte kommt das gleiche.
Obwohl /boot/kernel26.img vorhanden ist (/boot/initrd26.img ist auch da)

Offline

#13 01.10.2006 01:03:39

Eddy
Gast

Re: Problem nach Update

Habe eben das Update gemacht und dasselbe Problem gehabt. Auszug aus dem pacman-Log (pacman -Syu 2&1 | tee update.log).

update.log:
--snip
[...]
upgrading kernel26... done.
>>>
>>> If you use the LILO bootloader, you should run 'lilo' before rebooting.
>>>
>>> --------------------------------------------------------------
>>> | WARNING: |
>>> |mkinitrd is not supported anymore in kernel >=2.6.18 series!|
>>> | Please change to Mkinitcpio setup. |
>>> --------------------------------------------------------------
>>>
>>> Updating module dependencies. Please wait ...
>>> MKINITCPIO SETUP
>>> ----------------
>>> Please change your bootloader config files:
>>> Grub: /boot/grub/menu.lst | Lilo: /etc/lilo.conf

----

| - initrd26.img to kernel26.img |
| - initrd26-full.img to kernel26-fallback.img |

----

[...]
--snap

Also so, wie dongiovanni geschrieben hat.

#14 01.10.2006 13:11:32

dongiovanni
Mitglied

Re: Problem nach Update

sind alle pakete auf dem neuesten stand? kanst du dein system irgendwie booten und ein "pacman -Syu" ausführen? du kannst auch "kernel26-fallback.img" versuchen!

Offline

#15 01.10.2006 13:30:05

piet
Mitglied

Re: Problem nach Update

Wieso haben jetzt plötzlich einige Probleme mit mkinitcipio?
Das wird doch schon länger benutzt, oder?!
Oder habt ihr weiterhin initrd benutzt und müsst nun wechseln?

Ich frage auch nur, weil ich noch nicht auf den kernel-2.6.18 gewechselt habe und wenig Lust verspüre, eure Probleme zu bekommen. wink

MfG

Offline

#16 01.10.2006 13:34:35

Pierre
Entwickler

Re: Problem nach Update

Wenn Du jetzt schon mkinitcpio benutzt, wirst Du wohl keine Probleme bekommen.

Offline

#17 01.10.2006 14:29:27

piet
Mitglied

Re: Problem nach Update

@ Pierre
Jupp, hat geklappt, ich war auch nur verwundert, dass einige anscheinend noch nicht gewechselt hatten. Komisch war auch, dass pacman explizit fragt, ob man initrd mit mkinitcpio tauschen will, was ich ja schon vor Ewigkeiten getan hatte. smile
Ich denke mal er wird immer fragen, egal ob es schon benutzt wird oder nicht.

Munter bleiben

P.S.: Ist zwar offtopic, aber könnten die Button(Abschicken, Vorschau, usw), die beim Schreiben von Threads ziemlich weit unten sind, irgendwo oben einen (zusätlichen) Platz bekommen? Das Runterscrollen ist ja eher unnötig. lol

Offline

#18 01.10.2006 14:40:14

jehaw
Mitglied

Re: Problem nach Update

Aus /boot/mkinitcpio-kernel26.conf

HOOKS="base udev ide scsi sata usbinput raid filesystem"

Ist eigentlich alles benötigte drinn.

Wenn ich kernel26-fallback.img benutze kommt bei ::Checking Filesystem immer noch der Fehler.

Jetzt habe ich lilo noch mal installed und die Cofig "richtig" geschrieben
aber er kommt auch nur bis:

:: Checking Filesystem [BUSY]
fsck.ext3: no such file or directory while trying to open /dev/discs/disc0/part1
/dev/discs/disc0/part1:
The superblock could not be read or does not describe a correct ext2 filesystem.
If the device is valid and it really contains an ext2 filesystem (and not swapor ufs or something else), then the superblock is corrupt, and you might try running e2fsck with an alternate superblock:
e2fsck -b 8193 >device>
* FILESYSTEM CHECK FAILED******

Give root passwort for maintenace
(or type Control+D to continue):

Offline

#19 01.10.2006 14:59:15

Eddy
Gast

Re: Problem nach Update

@jehaw
Nach Edit der /etc/lilo.conf 'lilo' ausgeführt?

Wieso /dev/discs/disc0/part1? Das sollte jetzt eigentlich als /de/hdx in der /etc/fstab und der /etc/lilo.conf stehen. Oder übersehe ich was?

#20 01.10.2006 18:57:26

jehaw
Mitglied

Re: Problem nach Update

Ka, ich habe jetzt mal lilo ausgeführt, und er sagt dann, das der das geaddet hat, aber der Fehler besteht weiter.

Edit: jetzt klappt es plötzlich o_0 ^^

Beitrag geändert von jehaw (01.10.2006 19:12:46)

Offline

#21 01.10.2006 19:14:05

dongiovanni
Mitglied

Re: Problem nach Update

was steht eigentlich in deiner fstab??

Offline

#22 01.10.2006 20:10:22

jehaw
Mitglied

Re: Problem nach Update

Da stand irgentwas mit /dev/discs/dsic0 oder son Müll, das habe ich aber rausgehauen

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums