Du bist nicht angemeldet.

#176 16.03.2015 11:52:44

PaTLux
Mitglied

Re: Eure brauchbarsten aliase

Einige hab ich von hier übernommen:

alias ..='cd ..'
alias cb='cd $OLDPWD'

alias ls='ls --file-type --group-directories-first --color=auto --time-style="+ %F, %T "'
alias ll="ls -lh"
alias l.='ls --group-directories-first -ldh .*'

alias alsi='alsi -l'
alias mkdir='mkdir -p -v'
alias du='du -c -h'
alias du1='du --max-depth=1'
alias grep='grep --color=auto'
alias dmesg='dmesg -HL'
alias ping='ping -c 5'
alias nano='nano -w -c'
alias myip='curl http://my.ip.fi/'

alias cp='rsync --progress -h -8'
alias da='date "+%A, %B %d, %Y [%T]"'

alias pacsearch='pacman -Ss'

alias mv='mv -i'
alias rm='rm -I'                    # 'rm -i' prompts for every file
# safer alternative w/ timeout, not stored in history
alias rm=' timeout 3 rm -Iv --one-file-system'
alias ln='ln -i'
alias chown='chown --preserve-root'
alias chmod='chmod --preserve-root'
alias chgrp='chgrp --preserve-root'
alias cls=' echo -ne "\033c"'       # clear screen for real (it does not work in Terminology)

cls löscht den screen wirklich. D.h. beim Hochscrollen sieht man nicht mehr den vorherigen Inhalt.
myip hölt sich die ip von http://my.ip.fi/. Da die Seite einfach nur die IP ausgibt, braucht man da nichts parsen.

Beitrag geändert von PaTLux (19.04.2015 00:14:39)

Offline

#177 18.03.2015 06:01:26

LessWire
Mitglied

Re: Eure brauchbarsten aliase

myip hölt sich die ip von http://my.ip.fi/. Da die Seite einfach nur die IP ausgibt, braucht man da nichts parsen.

Klasse, das nenn' ich mal wirklich schlank! wink

So minimalistisch würde ich mir etliche andere Ausgaben wünschen (Wetter, Börsenkurse, etc.) - die ewige Parserei auf öfter mal geänderten Seiten geht einem auf den S...

Beitrag geändert von LessWire (18.03.2015 06:07:55)

Offline

#178 18.03.2015 09:16:24

tapsiturtle
Mitglied

Re: Eure brauchbarsten aliase

Für das Wetter kannst du dir auch anderweitig behelfen: http://openweathermap.org/api Entweder du bastelst dir eine eigene Seite zurecht oder eben ein Script was die API nutzt.

Offline

#179 20.03.2015 07:04:30

LessWire
Mitglied

Re: Eure brauchbarsten aliase

Danke tapsiturtle, der link geht (vermutlich vorübergehend) nicht (mysql error).
Lasse mich mal überraschen, API klingt ja vielversprechend.

EDIT:
Jetzt funzts, danke nochmals!

Beitrag geändert von LessWire (20.03.2015 07:07:15)

Offline

#180 15.04.2015 18:13:41

TrialnError
Mitglied

Re: Eure brauchbarsten aliase

Der pacman Suchflag -Ss braucht keine "privileg escalation", wie es so schön heißt

Offline

#181 19.04.2015 00:14:28

PaTLux
Mitglied

Re: Eure brauchbarsten aliase

@TrialnError: stimmt! Danke! Hab ich mal ausgebessert smile

Offline

#182 16.06.2015 00:47:39

mohmann
Mitglied

Re: Eure brauchbarsten aliase

Quick&dirty hack für die ZSH: Wenn ich sudo vergesse, dann tippe ich fuck um den letzten befehl mit vorangestelltem sudo erneut aufzurufen:

alias fuck='sudo $(cat $(readlink -f $HISTFILE) | tail -n2 | head -n1 | cut -d\; -f2-)'

Offline

#183 16.06.2015 14:52:07

Pjotr
Mitglied

Re: Eure brauchbarsten aliase

tipp mal
# sudo !!
in deine Shell wink

Offline

#184 16.06.2015 21:22:19

Dirk
Moderator

Re: Eure brauchbarsten aliase

mohmann schrieb:

$(cat $(readlink -f $HISTFILE) | tail -n2 | head -n1 | cut -d\; -f2-)

Du meinst …

$(tail -2 $HISTFILE | head -1)

… oder?

Offline

#185 17.06.2015 07:21:55

midan23
Mitglied

Re: Eure brauchbarsten aliase

Wenn man aus einer Textdatei einen Bereich mit "head" und "teil" rausschneidet, kann man das Ziel auch mit "sed" erreichen ...

Offline

#186 17.06.2015 21:48:22

Dirk
Moderator

Re: Eure brauchbarsten aliase

midan23 schrieb:

Wenn man aus einer Textdatei einen Bereich mit "head" und "teil" rausschneidet, kann man das Ziel auch mit "sed" erreichen ...

Nicht reden, machen – und vor allem zeigen! smile

Offline

#187 17.06.2015 22:43:07

midan23
Mitglied

Re: Eure brauchbarsten aliase

Für die erste Zeile:

$(sed -n '1,1p' < $HISTFILE)

Beitrag geändert von midan23 (17.06.2015 22:44:44)

Offline

#188 17.06.2015 22:49:53

Dirk
Moderator

Re: Eure brauchbarsten aliase

midan23 schrieb:

Für die erste Zeile:

Es geht um die vorletzte Zeile smile

Offline

#189 20.06.2015 04:26:21

mohmann
Mitglied

Re: Eure brauchbarsten aliase

Pjotr schrieb:

tipp mal
# sudo !!
in deine Shell wink

Das ist mir wohlbekannt. Die Bash expandiert das !! afaik auch wenn es in einem alias definiert ist, die zsh tut das eben nicht.

Dirk schrieb:
mohmann schrieb:

$(cat $(readlink -f $HISTFILE) | tail -n2 | head -n1 | cut -d\; -f2-)

Du meinst …

$(tail -2 $HISTFILE | head -1)

… oder?

Ja das stimmt, der alias existiert schon seit mindestens 2 Jahren, also noch bevor ich "useless use of xyz"-aware war. Habs bei mir lokal verbessert wink.

Offline

#190 09.08.2015 15:30:13

linus.cl
Mitglied

Re: Eure brauchbarsten aliase

Für das Kopieren, nehme ich:

alias cp="rsync -avz --progress"

Offline

#191 15.08.2015 12:10:35

Werner
Mitglied

Re: Eure brauchbarsten aliase

Es gibt ja immer mal wieder Situationen, in denen logische Problemstellungen emotionale Rückkoppelungen* auslösen. Weil ich das als unangenehm störend erlebe, habe ich dafür eine Ausgabeumleitung:

alias mist='espeak -v de -a100 -p40 -s150 -g10 -k10  "Elende verfickte Scheiße."'

*Der jüngste Auslöser war: Warum findet Firefox 40 die Search-Plugins unter usr/lib/firefox/browser/searchplugins/ nicht mehr?
Deswegen (FF-URL):
jar:file:///usr/lib/firefox/browser/omni.ja!/chrome/en-US/locale/browser/searchplugins/

Gruß, Werner

Offline

#192 15.08.2015 16:59:20

Dirk
Moderator

Re: Eure brauchbarsten aliase

Apropos espeak … Ist das Teil eigentlich irgendwie dazu zu bewegen, die konfigurationsdateien zu berücksichtigen, die in /etc/speech-dispatcher/ liegen?

Offline

#193 15.08.2015 17:58:48

Schard-nologin
Gast

Re: Eure brauchbarsten aliase

Werner schrieb:

Es gibt ja immer mal wieder Situationen, in denen logische Problemstellungen emotionale Rückkoppelungen* auslösen. Weil ich das als unangenehm störend erlebe, habe ich dafür eine Ausgabeumleitung:

alias mist='espeak -v de -a100 -p40 -s150 -g10 -k10  "Elende verfickte Scheiße."'

*Der jüngste Auslöser war: Warum findet Firefox 40 die Search-Plugins unter usr/lib/firefox/browser/searchplugins/ nicht mehr?
Deswegen (FF-URL):
jar:file:///usr/lib/firefox/browser/omni.ja!/chrome/en-US/locale/browser/searchplugins/

Gruß, Werner

Mir war doch so, als hätte ich das schonmal irgendwo gelesen.
https://bbs.archlinux.de/viewtopic.php? … 89#p336089
Habe ich aber auch gleich mal übernommen. wink

#194 16.08.2015 00:39:33

Werner
Mitglied

Re: Eure brauchbarsten aliase

...geht übrigens auch für lyrische Momente:

espeak -v de -a80 -p50 -s150 -g10 -k10 "Du darfst mich getrost mit Schnee bewirten..."

Das Original: Du darfst - Paul Celan
smile
Gruß, Werner

Beitrag geändert von Werner (16.08.2015 00:44:44)

Offline

#195 23.08.2015 12:41:19

fery
Mitglied

Re: Eure brauchbarsten aliase

hi

meine Aliases sind nicht was besonderes aber kann vielleicht jemandem nützlich sein. pycp und ein paar andere  sind von AUR installierte Pakete.

alias update='sudo pacman -Syu'
alias yupdate='yaourt -Syua'
alias pacinst='sudo pacman -S'
alias pacunst='sudo pacman -Rns'
alias was='pacman -Qu'
alias verwaiste='pacman -Qdt'
alias delverwaiste='sudo pacman -Rs $(pacman -Qqdt)'
alias finde='find -name'
alias pacopt='sudo pacman-optimize && sync'
alias ramclear='sudo sh -c "sync; echo 3 > /proc/sys/vm/drop_caches"'
alias cp='pycp -i'
alias del='rm -r -v'
alias wipe='wipe -r -v'
alias mktar='tar -cvf'
alias untar='tar -xvf'
alias tgz='tar -cvzf'
alias untgz='tar -xvzf'
alias mkrar='rar a'
alias unrar='unrar x'
alias pid='ps aux | grep'
alias myip='curl icanhazip.com'
alias cputemp='sensors | grep Core'
alias hdtemp='sudo hddtemp /dev/sda'
alias temp='hdtemp ; cputemp'
alias cputakt='cpupower frequency-info'
alias cputakting='watch grep \"cpu MHz\" /proc/cpuinfo'
alias du='du -h'
alias bc='bc -l'
alias deldb='sudo rm /var/lib/pacman/db.lck'
alias nz='sudo nano ~/.zshrc'
alias srs='source ~/.zshrc'

Offline

#196 23.08.2015 16:02:25

Dirk
Moderator

Re: Eure brauchbarsten aliase

Und zumindest ramclear ist Unsinn. Das kann das System viel besser und sinnvoller als du smile

Offline

#197 26.09.2015 00:47:48

LessWire
Mitglied

Re: Eure brauchbarsten aliase

Für meinen Gechmack beinhaltet der standardmässige Shell-Prompt mit # bzw. $ zu wenig Info. Deshalb verwende ich seit Jahren:

function set_prompt {
	local YELLOW='\[\e[1;33m\]'
	local WHITE='\[\e[1;37m\]'
	local LIGHT_CYAN='\[\e[1;36m\]'
	local MY_BG='\[\e[0;44m\]'
	local NO_BG='\[\e[0m\]'

	if [ $UID -eq 0 ]; then
		local ucolor="$WHITE"
	else
		local ucolor="$LIGHT_CYAN"
	fi

	PS1="$MY_BG${ucolor}\u@\h:$YELLOW\w -$WHITE$(/usr/bin/date '+%R')->$NO_BG "
}
export PROMPT_COMMAND=set_prompt

Sieht dann (ohne Farben) etwa so aus:
'mm@phenom:/home/mm/Downloads -00:40->'

Natürlich - wie fast alles - Geschmacksache. wink

Offline

#198 05.10.2015 18:03:27

archy
Mitglied

Re: Eure brauchbarsten aliase

da ich mich sonst ständig wundere, warum mein Rechner so ewig zum kompilieren braucht:

alias make='make -j12'

Offline

#199 06.10.2015 22:16:52

Schard-nologin
Gast

Re: Eure brauchbarsten aliase

Aufgrund der Unfähigkeit des Gnome-Keyring Daemons ed25519 Keys beim Anmelden zu entsperren habe ich das hier gerade hinzugefügt:

alias ssh='test -z $SSH_UNLOCKED && { eval `ssh-agent`; ssh-add $HOME/.ssh/id_ed25519 && SSH_UNLOCKED=true; }; /usr/bin/ssh'

Ist goldwert.

#200 18.04.2016 01:36:35

Schard-nologin
Gast

Re: Eure brauchbarsten aliase

Listet Displays mit ihrem Verbindungsstatus:

alias displays='for STATUS in /sys/class/drm/*/status; do echo -en "$(basename $(dirname ${STATUS})):\t"; cat ${STATUS}; done'

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums